Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Malen mit Rotwein – Hella Nohl’s „Wein-Zeit“

Ausschnitt aus „Weinproben“ (Gemälde mit Rotwein) von Hella Nohl
Ausschnitt aus „Weinproben“ (Gemälde mit Rotwein) von Hella Nohl
Gießen | Die Giessener Künstlerin Hella Nohl, eine ehemalige Kunst-Pädagogin, hat sich bei ihren Studienaufenthalten in Italien vom Rotwein und den Weinlandschaften inspirieren lassen. Das Ergebnis sind eindrucksvolle Gemälde, die Rebschrift und verschiedene Kunstwerke rund um das Thema Rotwein: 10 Jahre Experiment Rotwein.
Der Kulturdezernent Dr. Kaufmann eröffnete am Donn., 20.11.2008 in der Kunsthalle Gießen (Ausstellungsraum in der Kongresshalle) die bis 4. Jan. 2009 dauernde Ausstellung „WEIN-ZEIT“. Die Laudatio hielt Dr. Häring. Er unterstrich in seiner Rede die Besonderheit des Rotweins als künstlerisches Gestaltungsmittel. Rotwein mal anders und trotzdem ohne Verzicht auf ein gutes Glas.
Rotwein, von Künstlerhand auf verschiedene Untergründe aufgebracht, lässt „Vinumrelle“ mit feinen Farbnuancen der verschiedenen Rebsorten, Jahrgänge und Anbaugebiete entstehen.
Daneben entwickelte die Künstlerin aus der zeichnerischen Abstraktion der Rebzeilen und Rebstöcke graphische Elemente, die aneinandergereiht eine Art Schrift ergeben, die sie „Rebschrift“ nennt. Fast alle der ausgestellten Kunstwerke können erworben werden.
Der Verkauf eines der bezaubernden Gemälde soll der „Giessener Tafel“ zugute kommen.
Die Ausstellung „Wein-Zeit 10 Jahre Experiment Rotwein“ in der Kunsthalle Gießen ist geöffnet Di. bis Sa. von 10.00 bis 16.00 Uhr, Mi. von 10.00 bis 20.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10.00 bis 13.00 Uhr (24.12.08 - 26.12.08 und 31.12.08 - 01.01.09 geschlossen); der Eintritt ist frei. Nähere Informationen: www.hellanohl.de

Mehr über

Wein-Zeit (1)Kunsthalle Giessen (15)Hella Nohl (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Reimann

von:  Klaus-Dieter Reimann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Klaus-Dieter Reimann
26
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gießener Tafel
Podiumsdiskussion „Zwischen Sozialstaat und Barmherzigkeit - zurück zur Suppenküche?“
Die Tafeln im Landkreis Gießen (Giessener Tafel – Hungener Tafel –...
Die Lebensmittelausgabe der Giessener Tafel in der Filiale Lollar
Giessener Tafel eröffnete Außenstelle in Lollar
Nachdem die Giessener Tafel bereits über eine Außenstelle in...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Märchen-Erzähler Olaf Steinl in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar.
„C’era una volta…“ eine märchenhafte Reise durch Italien mit dem Märchen-Erzähler Olaf Steinl
Passend zur magischen Stimmung der Adventszeit veranstaltete die...
Das Pharmaserv-Team um Hanna Reeh reist am letzten Spieltag der Hinrunde nach Chemnitz.
Sonntag: Auswärtsspiel in Chemnitz
Noch viel Arbeit Damen-Basketball-Bundesliga: Chemcats Chemnitz –...
Die Netze für die Zukunft fit machen
Kohleausstieg, Netzausbau, Elektromobilität – die Energiewende...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.