Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Studenten ergreifen Initiative

(v.l.n.r.) Sebastian Schulz (Vorsitzender), Anja Ecke (Schriftführerin), Robert Kunzmann (Beisitzer), Thomas Schmidt (Schatzmeister), Sönke Allrich (Beisitzer). Carolin Engelen (Beisitzerin) und Johannes Wagner (stellv. Vorsitzender)
(v.l.n.r.) Sebastian Schulz (Vorsitzender), Anja Ecke (Schriftführerin), Robert Kunzmann (Beisitzer), Thomas Schmidt (Schatzmeister), Sönke Allrich (Beisitzer). Carolin Engelen (Beisitzerin) und Johannes Wagner (stellv. Vorsitzender)
Gießen | Gießener Studenten gründen Förderverein zur Unterstützung der Lehre an ihrer Universität.

Gießen (pd) Im Mai 2010 gingen Studenten in ganz Hessen auf die Straße, um gegen die Mittelkürzungen an Universitäten durch die Hessische Landesregierung zu demonstrieren. Rund 30 Millionen Euro will das Land von 2011 bis 2015 jährlich bei den hessischen Hochschulen und Universitäten einsparen. Die Demonstrationen gipfelten am 11. Mai in einer Großdemonstration in Wiesbaden, an der Studenten aus dem ganzen Bundesland teilgenommen haben.

Zwei Wochen später, am 25. Mai 2010, gründeten sieben Studenten der Justus-Liebig-Universität Gießen einen Förderverein um ihre Fachbereiche aktiv zu unterstützen.
Der Verein mit dem Namen: „Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.V.“ (FHZV Gießen e.V.) macht sich zur Aufgabe Geldmittel zur Unterstützung der Lehre und zur Förderung studentischer Projekte und Veranstaltungen zu sammeln und bereit zu stellen.

Die Gründungsmitglieder Anja Ecke, Carolin Engelen, Sönke Allrich, Robert Kunzmann, Thomas Schmidt, Sebastian Schulz und Johannes Wagner sind sich einig: „Wir Studenten wollen und müssen ebenfalls unseren Beitrag leisten, damit unsere Ausbildung auf einem hohen Niveau bleibt und sich stetig verbessert.“

Für Johannes Wagner, stellvertretender Vereinsvorsitzender, sind die „gravierenden Kürzungen“ ein „Aufruf zu mehr Eigeninitiative bei den Studenten.“ Diesem Aufruf will der junge Verein folgen. An Ideen für eigene Projekte und dem nötigen Engagement mangelt es den Aktiven nicht. Als erste Sammelaktion ist ein Medizinerball in der Planung.
„Wir alle haben uns auch vor der Vereinsgründung schon aktiv in unseren Fachbereichen engagiert.“, sagt Vereinsvorsitzender Sebastian Schulz und ergänzt: „Der Verein bietet uns jetzt auch die Möglichkeit, Vorschläge zur Verbesserung der Lehre von den Studierenden zu sammeln und umzusetzen.“

Bislang besteht der Verein aus drei Veterinär- und vier Humanmedizinstudenten, doch wie es aussieht wird die WG-Küche von Schriftführerin Anja Ecke nicht mehr lang als Versammlungsraum ausreichen, da sich immer mehr Studenten aktiv im Verein einbringen wollen.

Für weitere Informationen können Sie den Vereinsvorsitzenden unter der Telefonnummer
01 72 - 3 16 66 30 oder per Email Sebastian.Schulz@med.uni-giessen.de erreichen.
Kontaktanschrift: Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.V., Alter Wetzlarer Weg 46, 35392 Gießen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...
Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Kleine Feedbackwand: Eine*r wagt Kritik - und wird gleich belehrt.
Teure Verarschung: Diskussion und Austausch wurden beim ersten Nachhaltigkeitsforum eher verhindert als gefördert
Am 25.10.2019 fand in Gießen das erste Nachhaltigkeitsforum der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FHZV Gießen e.V.

von:  FHZV Gießen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
FHZV Gießen e.V.
420
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
das Vereinsteam
Kicken für Bücher - Mediziner spielen für ihre Bibliothek
Gießen (pd) Zum siebten Mal fand am 24. Mai das...
Sara Becker (l.) und Susann Kallenbach bei der Spendenübergabe
Weihnachten im Tierheim
Rund eine halbe Million Haustiere werden in Deutschland jährlich...

Veröffentlicht in der Gruppe

FHZV Gießen e.V.

FHZV Gießen e.V.
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
das Vereinsteam
Kicken für Bücher - Mediziner spielen für ihre Bibliothek
Gießen (pd) Zum siebten Mal fand am 24. Mai das...
Sara Becker (l.) und Susann Kallenbach bei der Spendenübergabe
Weihnachten im Tierheim
Rund eine halbe Million Haustiere werden in Deutschland jährlich...

Weitere Beiträge aus der Region

Zur Osterhauser Schleuse
Vor einiger Zeit in der Zeitung gelesen. Die Osterhauser Schleuse,...
Buchtipp: Das Paket – Sebastian Fitzek
Inhalt : Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem...
Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Wieseck: Rückblick auf ein aktives Jahr
Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Wieseck...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.