Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

U12 VfB 1900 Giessen lässt auch im letzten Saisonspiel nichts anbrennen; 6:0 gegen Eintracht Lollar

Kreisligameister U12 VfB 1900 Giessen Saison 2009/2010
Kreisligameister U12 VfB 1900 Giessen Saison 2009/2010
Gießen | Am Samstag den 05.06.2010 spielte der Kreismeister VfB 1900 Giessen gegen Eintracht Lollar.
Mit einem klaren 6:0 (4:0)-Sieg gegen Eintracht Lollar hat die D2 des VfB 1900 Gießen eine überragende Saison beendet. Der Kreismeister der Saison 2009/2010 weist eine Bilanz von 13 Siegen in 14 Spielen aus. Lediglich der TSG Wieseck ist es gelungen, dem VfB in der Hinrunde ein Unentschieden abzutrotzen. Das Team von Trainer Sezgin Celik hat 80 Tore erzielt - mit Abstand die meisten, und hat lediglich 13 Gegentreffer hinnehmen müssen - so wenige wie keine andere Mannschaft.

Obwohl Gießen bereits vor der Partie als Kreismeister feststand und kurz vor dem Anpfiff dafür ausgezeichnet wurde, ging die Mannschaft von Beginn an engagiert zu Werke. Schon in der 1. Minute erspielte sich der VfB eine dicke Torchance, als Fabian Grau eine Flanke auf Maurice Smith zirkelte, der den Ball volley aufnahm und ihn knapp über das Tor schoss. Überhaupt zeigte der Stürmer in seinem ersten Spiel für den VfB vielversprechende Ansätze.

Den ersten Treffer des Tages erzielte in der 6. Minute Marius Klotz, der einen Pass von Gürkan Genc nur noch einschieben musste. Toni Giordano erhöhte in der 13. Minute auf 2:0. Nur eine Minute später war es Marius Klotz, er eine Ecke hineinschlug, die Gürkan Genc per Kopf zur 3:0-Führung im Tor unterbringen konnte. Lollar, ohne Auswechselspieler angereist, hatte dem permanenten Volldampffußball der Gießener nur wenig entgegenzusetzen und musste in der 29. Minute noch das 0:4 durch Fabian Grau hinnehmen.

Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Gürkan Genc mit seinem zweiten Tagestreffer das 5:0. Celik hatte zur zweiten Halbzeit Abwehr-Chef Markus Dursun zum Toreschießen nach vorne beordert. Dieser zeigte in der 33. Minute auch mächtig Tordrang. Die Eintracht wusste sich nicht anders als mit einem Foul zu helfen: Elfmeter. Diese Chance ließ sich der Gefoulte nicht entgehen, schnappte sich das Leder und schoss mit einem strammen, flachen und platzierten Schuss zum 6:0 ein. Dies war der letzte Treffer der Saison für den VfB 1900 Gießen. In der 45. ten Spielminute kam nocheinmal Aufregung auf, nach einer hochgeschossenen Ecke kam der gut platzierte Torwart Dominik Bender herausgelaufen. Sprang höher als alle Spieler im 5 Meterraum, hatte den Ball sicher unter Kontrolle und dann passierte es. Zwei Spieler von Eintracht Lollar stiegen so hart ein, dass Sie Ihm die Beine wegzogen und er so Unglücklich auf den Hinterkopf mit dem Ball in den Händen aufschlug, das es das Ende für dieses Spiel war. Mit einer saftigen Gehirnerschütterung und Nackenschmerzen ging es auf die Ersatzbank. Und Julian Althaus nahm seinen Platz im Tor ein. Trotz weiterhin überlegenen Spiels und zahlreicher guter Chancen gelang kein weiteres Tor mehr.

Nach dem Schlusspfiff - klar - ließen die Jungs die „Sektkorken“ knallen und feierten ihren wohlverdienten Titelgewinn.

VfB 1900 Gießen:
Dominik Bender, Gürkan Genc, Andrej Markovic, Markus Dursun, Enes Cinemre, Yannik Schmitt, Marius Klotz, , Antonio Giordano, Maurice Smith, Fabian Grau, Olcay Celik, Tom Klingelhöfer, Dennis Safronov, Carlos Frei, Julian Althaus.

Kreisligameister U12 VfB 1900 Giessen Saison 2009/2010
Übergabe der Medalien durch den Kreisjugendwart.
Immer mit offenen Augen
Und hoch das Bein.
Kein Ball wird aufgegeben
Hoch, höher, am höchsten
Schönes Drippling
Immer auf der Hut
Elfmeter Markus Dursun
Keine Chance für den Torwart
Foul an TW Dominik Bender
Foul an TW Dominik B aber sicher gehalten
Auch mit dem Kopf an den Ball
Trainer und Spieler Dusche nach dem Spiel.
So sehen Sieger aus.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pfadfinder als Botschafter der deutsch-israelischen Städtepartnerschaft
„Lasst die Welt besser zurück, als ihr sie vorfindet“, lautet ein...
SPORTING Kämpferin Jill-Marie Beck gewinnt das Weltranglistenturnier Turkish Open
Jill-Marie Beck von SPORTING Taekwondo gewann in Istanbul die Turkish...
Israelfahrt 2014
Pfadfinder starten Begegnungsprojekt mit Israel
Gießener KPE-Gruppe will einen Beitrag zur Völkerverständigung...
BAUHAUS KIDS CUP 2018 – Das größte Fußball-Jugendturnier der Region!
Das BAUHAUS Gießen veranstaltet 2018 wieder den BAUHAUS KIDS CUP für...
TeuTeens starten neu durch - nächste Probe am 28. Mai
"Comeback" mit erfreulicher Resonanz! Zehn junge SängerInnen...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
Tarifrunde 2018: Jung und Alt gemeinsam kämpfen!
Unbefristete Übernahme aller Azubis und Jungfacharbeiter entsprechend...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Bender

von:  Andreas Bender

offline
Interessensgebiet: Lich
Andreas Bender
176
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
D-Junioren erhalten neue Aufwärm Shirts !
Seit kurzem präsentieren sich unsere D-Junioren Spieler in einem...
VFB Marburg II gegen TSV Langgöns 1:2 - Das Glück des Tüchtigen
Bei heißen 28 Grad am 10.09.11 hatten es die Jungs des TSV an diesem...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Startschuss für den T30 (Foto: Angela Bleichner)
Hitzeschlacht beim Maintal Ultra in Veitshöchheim
Städtchen am Main ist nicht nur Fastnachtshochburg – die Franken...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...

Weitere Beiträge aus der Region

besetztes Haus Ostanlage/Ecke Moltkestraße
Hausbesetzung in Gießen: Signal gegen Wohnungsnot
Am 13. Juli wurde das Haus in der Ostanlage 29/31 im Anschluss an...
Kalter Krieg 2.0
Die Bundesrepublik Deutschland braucht dringend eine wache...
v.l.: Peter Michael Seibert, ehrenamtlicher Landesjagdberater der Oberen Jagdbehörde für Hessen, Landrätin Anita Schneider und Dieter Mackenrodt, Vorsitzender des Jagdvereins Hubertus Gießen und Umgebung e.V. Bild: LKGI
In Sachen Jagd gut aufgestellt – Jagdgespräch mit Landrätin Anita Schneider
Am Ortsausgang von Königsberg erscheint nach einer kurzen Fahrt durch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.