Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Maitanzdemo zum Tag der Befreiung-Nazis von der Straße rocken!

Gießen | Der 8. Mai 1945 wird in vielen deutschen Geschichtsbüchern als der „Tag der bedingungslosen Kapitulation“ festgehalten. An diesem Tag vor 65 Jahren unterzeichnete Großadmiral Karl Dönitz, die „bedingungslose Kapitulation Hitler-Deutschlands.“ Jedoch nicht aus der Einsicht, dass der Krieg endgültig verloren war, sondern mit der insgeheimen Absicht möglichst viele "deutsche Menschen vor der Vernichtung durch den vordringenden bolschewistischen Feind zu retten“ (http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/kriegsverlauf/kapitulation/index.html) und mit den westalliierten Mächten gemeinsam in den Krieg gegen die Sowjetunion zu ziehen. Glücklicherweise misslang diese Mission Dönitzes und die Kapitulation wurde am 8. Mai nach 6 Jahren Krieg und 12 Jahren Faschismus in Berlin unterzeichnet. Zwischen 1933 und 1945 wurden Millionen von Menschen aufgrund ihrer Religion, ethnischen Herkunft, Sexualität, körperlicher sowie geistiger Beeinträchtigung und politischer Einstellung mit einer skrupellosen Grausamkeit und Systematik ermordet, die bis Dato. nicht übertroffen worden ist
Mehr über...
Statt den 8. Mai als "Tag der Befreiung feiern, wie es in vielen Ländern Europas der Fall ist, wird in Deutschland an diesem Tag den Alltagsgeschäften nach gegangen, findet in der breiten Masse keinerlei Beachtung mehr und NachwuchsfaschistInnen können an diesem Tag ungehindert von hessischer Landespolitik sowie Justiz durch Wiesbaden ziehen, um unter dem Motto „Gegen Folterknechte und Kriegstreiberei “ gegen das US-Hauptquartier in Wiesbaden zu demonstrieren.
Jedoch lassen die Nazis nicht nur am 8. Mai durch solche geschichtsverdreherischen Aktionen von sich hören, denn Nazis gibt es überall! So auch in Wetzlar!
Hier spitze sich die Lage seit dem 11. Oktober 2008, an dem die NPD eine Demonstration unter dem Slogan „Todesstrafe für Kinderschänder“ veranstaltete und an der Rund 350 Nazis von „Freien Nationalisten“ über „Freie Kameradschaften“ bis hin zu spießbürgerlich gekleideten NPD Mitgliedern teilnahmen. Trotz massiver Proteste konnte der Marsch der Nazis durch Wetzlar nicht verhindert werden. Im Jahr 2009 spitzte sich die Lage mit gezielten Überfällen auf AntifaschistInnen, Schmierereien und Flyer Aktionen machten die Nazis immer wieder auf sich aufmerksam. Höhepunkt jedoch ist ohne Zweifel der Brandanschlag mittels eines Molotowcocktails auf das Haus eines Antifaschisten und dessen Familie im März diesen Jahres. Dank aufmerksamer Nachbarn konnte Schlimmeres verhindert werden. War es zunächst nur eine Vermutung,so herrscht nach der Verhaftung der Täter nun Gewissheit: Der Terror kommt von Rechts!
Nach all diesen Geschehnissen ist es um so wichtiger, gerade am 8. Mai, dem Tag der Befreiung, auf die Straße zu gehen um zu tanzen und zu feiern. Deshalb findet in Wetzlar erstmalig eine Nachttanzdemo unter dem Motto „Nazis von der Straße rocken“ statt. Einmal mussten wir uns befreien lassen, dieses Mal werdet ihr nicht durchkommen. No Paseran!
Bringt all eure FreundInnen, Bekannte und Familie mit, denn nur gemeinsam sind wir stark gegen Nazis! Denn Wetzlar gehört in Wahrheit UNS! Denjenigen, die in einer Gesellschaft frei von Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Islamphobie und Homophobie leben wollen!
Beginnen wird die Demo um 19.00 Uhr am 8. Mai vor dem Bahnhof in Wetzlar, führt dort über in eine After-Show Party. Auch an anderen Locations in der Stadt wird etwas los sein!

Weitere Infos, Updates usw. findet ihr unter:

www.studierendenschaft-giessen.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Meet & Greet in Wetzlar
Martin, mein Mann hatte Karten für die Musikparade in der Rittalarena...
Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
Bitte Petition unterschreiben unter:             https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-strassenbeitraege
Subventionen für Wiederkehrende Straßenbeiträge?
Wiederkehrende Straßenbeiträge sind aufwändig und teuer. Statt den...
GROßE Zustimmung für Unterschriftensammlung 'Abschaffung der Straßenbeiträge' in Wetzlar am Ostersamstag
Klares Votum: "Die Straßenbeiträge müssen weg!" Das war echt eine...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
26.836
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.05.2010 um 11:14 Uhr
Ich kann nur hoffen, dass sich durch das "ROCKEN" nicht die Rechte zum Mittanzen provozieren lässt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AStA der JLU

von:  AStA der JLU

offline
Interessensgebiet: Gießen
AStA der JLU
288
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neueste Vorfälle bestätigen AStA in seiner Haltung
Sowohl die Frankfurter Rundschau, als auch andere Medien berichteten...
Westdeutsche Haus AG setzt Mieterschaft auf die Straße
Betroffen sind 140 Zimmer im privaten Wohnheim Anneröderweg 58. Nach...

Veröffentlicht in der Gruppe

Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen
Mitglieder: 25
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Geben für ein schöner Leben
Wie auch in vorangegangenen Jahren möchten wir auch 2017 wieder eine...
Unsere diesjährige Spende erhielt das Gießener Tierheim.
"Alle Jahre wieder…" Die Geo-Giessensis Weihnachtsspende
Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir uns wieder dazu...

Weitere Beiträge aus der Region

Der männliche Hausrotschwanz mit Futter im Schnabel
Der Hausrotschwanz ist in unseren Gärten aktiv
Ein Wildvogel der in den Gärten eine gute Population erreicht,...
besetztes Haus Ostanlage/Ecke Moltkestraße
Hausbesetzung in Gießen: Signal gegen Wohnungsnot
Am 13. Juli wurde das Haus in der Ostanlage 29/31 im Anschluss an...
Kalter Krieg 2.0
Die Bundesrepublik Deutschland braucht dringend eine wache...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.