Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Buchtipp: „Bettina Müller – Werwölfin mit Sexappeal“

Gießen | 13 Geschichten aus dem Leben von Bettina Müller. Nichts besonderes, könnte man meinen. Eine Büroangestellte in einer Firma für Landmaschinen, die über sich sinniert. Klingt auch nicht unbedingt spannend. Wenn Bettina Müller nicht ein Doppelleben führen würde. Nachts. Als Werwölfin. Einer Superheldin, die Verbrecher jagt. Und immer auf der Suche nach dem Mann ist, der ihre Bedürfnisse befriedigen kann und mehr hält, als Nachbars von Leidenschaft gepackter Schäferhund verspricht.
Mit kurzen, humorvollen und oft auch spannenden Erzählungen fesselt der Marburger Autor Mark Staats mit seinem Erstlingsroman „Bettina Müller – Werwölfin mit Sexappeal“. Es sind Geschichten, die man gut und gerne sowohl in der Badewanne, zu zweit auf dem Sofa oder, wie der Autor lächelnd betonte, auch auf der Toilette lesen könne.
Der Leser erfährt viel von den alltäglichen Sorgen einer superheldischen Werwölfin. Im lockeren Plauderton erzählt Bettina Müller von der Unmöglichkeit ein Flohhalsband als Schmuck zu tragen, wie man lange Wolfskrallen mit grünem Nagellack dekoriert und wie sie als Tierhaarallergikerin einen Niesanfall umgehen kann.
Während der nächtlichen Streifzüge auf der Jagd nach Ganoven kommt auch die Action nicht zu kurz. Und gepaart mit einer gehörigen Portion Ironie und tierischem Humor und Mystery ist „Bettina Müller“ ein echtes Lesevergnügen.
Zudem ist das, in der Seven-Fancy-Reihe vom Sieben-Verlag erschienene, Taschenbuch sehr schön illustriert, denn zu jeder der Geschichten gibt es eine szenische Schwarz-Weiß-3D-Grafik der Künstlerin Gaby Hylla.

Herausgegeben wurde das Buch nachdem einzelne Geschichten um die Werwölfin auf der Online-Plattform "Literra" sich sehr großer Nachfrage erfreuten.

200 Seiten, ISBN: 3940235814, 14,90 Euro.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) KREATIVE KA:OS

von:  KREATIVE KA:OS

offline
Interessensgebiet: Gießen
KREATIVE KA:OS
3.190
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"moonages": Peter Nachtigall, Frank Sauer, Björn Mardorf, Thorsten Doerr, Stefan Herzig und Guido Pöppler. (Foto: privat)
Moonages stellen neuen Mann an ihrer Saite vor
Auch mit neuer Besetzung lassen es sich die sechs Marburger in diesem...
Frage der Woche: Was haben Sie in den Herbstferien gemacht?
Morgen ist der letzte Herbstferientag. Schade, denken sich wohl die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bücher, Autoren, Lesungen - und vieles mehr

Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Buchtipp: „Bettina Müller – Werwölfin mit Sexappeal“
13 Geschichten aus dem Leben von Bettina Müller. Nichts besonderes,...
Biss-Fest: Tanya Carpenter und Mark Staats lesen im Café Wahn
Die hessischen Autoren Tanya Carpenter und Mark Staats lesen am 7....
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

HP Media, Peter Bayer
M Y S T E R Y - Der Fall Harry Wörz
Freispruch für Wörz - doch wer ist der wahre Täter? Wer hat in der...
Freuen sich über die neuen Arbeitsgeräte: Schülerinnen und Schüler sowie Wolfgang Hölzer, Thorsten Hall, Jens Möll, Dirk Oßwald und Jörg Glasenhardt-Freymann. Bild: Landkreis Gießen
„Tun und Theorie eine Einheit“ - Xenos-Projekt an der Friedrich-Magnus-Gesamtschule in Laubach
In vorbildlicher Weise werden an der Friedrich-Magnus-Gesamtschule...
Einige Mitglieder des Teams von "Plaudern bei Prinz".
„Plaudern bei Prinz“: Vorurteile und Realität des obdachlosen Lebens
Auch in Gießen wie in jeder Stadt werden Obdachlose von vielen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.