Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Öffentlichkeitsarbeiter des DLRG-Bezirks besichtigen Butzbach - Referenten für Öffentlichkeitsarbeit trafen sich zu Stadtführung und Erfahrungsaustausch

Einige der Teilnehmer mit Stadtführer Dieter Schulz (l.)
Einige der Teilnehmer mit Stadtführer Dieter Schulz (l.)
Gießen | Butzbach | Die erste Tagung der Referenten für Öffentlichkeitsarbeit (RfÖ) der einzelnen Ortsgruppen im DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg in diesem Jahr fand dieser Tage in Butzbach statt. Interessanter Höhepunkt des Treffens war eine Altstadtführung durch Butzbach. Als Stadtführer in historischer Kleidung begrüßte die DLRG-Öffentlichkeitsarbeiter auf dem Butzbacher Marktplatz der Bezirksbeauftragte für die Öffentlichkeitsarbeit Dieter Schulz höchstpersönlich. Schulz ist neben seiner DLRG-Arbeit auch noch ehrenamtlich im Kulturamt der Stadt Butzbach als Stadtführer tätig. Und so erfuhren die RfÖ’s viel Interessantes und Wissenswertes über die Geschichte und die Gebäude der Butzbacher Altstadt, so z.B. über die älteste Toilette von Butzbach, die Schwibbogenhäuser oder den Hexenturm. Anschließend ging es in den Schulungsraum der DLRG-Ortsgruppe Butzbach in der Schlosssporthalle. Dort stand dann ein Erfahrungsaustausch auf dem Programm. Dieter Schulz (DLRG-Bezirk), Jörn Fischer (DLRG-Butzbach) und Christian Momberger (DLRG-Kreisgruppe Gießen) berichteten von der sehr erfolgreich durchgeführten Präsentation der Bilder im DLRG-Fotowettbewerb am Ostersamstag in der Butzbacher Fußgängerzone. Thema war auch die Berichterstattung in und die Zusammenarbeit mit der heimischen Presse. Besprochen wurde zudem der kürzlich auf der DLRG-Bezirkstagung in Lollar präsentierte Pressespiegel 2009, eine Zusammenstellung von Zeitungsausschnitten über die DLRG aus der heimischen Presse. Zum Abschluss des Treffens dankten die Oeka-Referenten Dieter Schulz für die wirklich gute und informative Stadtführung. Christian Momberger lud zudem alle Öffentlichkeitsarbeiter im DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg zum nächsten Treffen im August nach Gießen ein.

Einige der Teilnehmer mit Stadtführer Dieter Schulz (l.)
Stadtführer Dieter Schulz
Die Schwibbogenhäuser in der Stadtmauer
Stadtmauer und Schwibbogenhäuser
Der Rossbrunnen
Stadtführer Dieter Schulz: Schaut mal da!
Das Areal des Landgrafenschlosses
Hinter der Markuskirche
Der Hexenturm
Altstadtgasse

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gästeführer Paul-Martin Lied.
Den Gießener Bahnhof entdecken: GZ-KULTTour führte Leser in alte Zeiten
„Ich steige doch nicht in eiserne Käfige, die sich über´s Land...
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...
Veranstaltungsflyer zum fünfen Gießener 24-Stunden-Schwimmen 2018
Am 29./30.09.2018 ist es wieder soweit: Fünftes 24-Stunden-Schwimmen
DLRG Gießen lädt alle zum Mitschwimmen ein - Wieder Kinderwertung und...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.360
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.04.2010 um 13:44 Uhr
Also am Samstag konnte ich doch mal einen kleinen Blick auf den Marktplatz riskieren. War mit dem Bike auf Tour. Aber da in einem Cafe zu sitzen und dabei das Bike im Auge behalten, das dürfte wohl nicht möglich sein;-(
Dieter Schulz
532
Dieter Schulz aus Gießen schrieb am 26.04.2010 um 21:01 Uhr
Ja Herr Herold, das gebe ich zu, ein bischen schwierig mit dem Bike auf unserem Marktplatz. Aber es wird sehr oft verbotener Weise gemacht. Das wiederum ruft die Politessen auf den Plan. Am besten das Bike gut abschliessen und dann in Ruhe Kaffee trinken. Vorschlag : Sollten Sie wieder einmal den Weg nach Butzbach finden, zum Kaffeetrinken, können Sie wenn Sie wollen mich anrufen und wenn ich die notwendige Zeit habe, komme ich gerne einmal zu Ihnen ins Cafe und könnte dann etwas über Butzbach erzählen. :-)
H. Peter Herold
27.360
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.04.2010 um 11:53 Uhr
Gut Herr Schulz. Ich bin Rentener und Sonnenfahrer. Fahre also immer dann wenn die Sonne scheint. Wie ist es mit Ihnen? Können Sie immer, oder wann nicht? An welches Cafe dachten Sie? Diese Fragen können Sie mir ja persönlich beantworten, dann verstoßen wir nicht gegen irgendwelche Verbote;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.119
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nathanael Mederer, Lennart Baumgart, Mika Löschen, Pascal Bischoff, David Bischoff (v.l.n.r.)
DLRG Lollar bei den Bezirksminimeisterschaften
(kk) Fünf junge Schwimmer vertraten die DLRG-OG Lollar am 3. November...
Jahresabschluss auf der Minigolf Anlage
In diesem Jahr beschlossen die Verantwortlichen der Laubacher DLRG...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Mit großem Interesse nahm die Besuchergruppe aus Gießen an der Führung durch das Druck- und Pressehaus Naumann teil.
So wird die GIEßENER ZEITUNG gedruckt: Leser besichtigen Druck- und Pressehaus Naumann in Gelnhausen
Wo wird die GIEßENER ZEITUNG gedruckt? Wie kommen die Beilagen in die...
SAMMY - ein trauriges Weihnachtsgeschenk
Das neue Jahr ist noch keine drei Wochen alt und da haben wir ihn...
Theodor-Litt-Schule: Besuche uns auf der Ausbildungsmesse 'Chance' 2019!
Werde ein Mitglied der großen TLS Schulgemeinde. Informiere Dich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.