Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

PBC Gießen 1 schließt Saison als Tabellenzweiter ab

Gießen | Mit zwei souveränen 8:0 Siegen konnte die erste Mannschaft des Pool-Billard-Clubs letztendlich einen versöhnlichen Saisonabschluss finden, auch wenn das erklärte Ziel, der Gewinn der Hessenmeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Regionalliga, nicht erreicht wurde.
Zu sehr schmerzen die zu Saisonbeginn liegengelassenen Punkte gegen die eigene „Zweite“ und ein unnötiges 4:4 in Gelnhausen am darauffolgenden Spieltag. Auch die vermeidbaren Unentschieden beim Heimspiel gegen den späteren Hessenmeister Astoria Walldorf 2 und das Auswärtsspiel in Limburg erwiesen sich als richtungsweisend für das entscheidende Spitzenspiel in Walldorf, wo man trotz 3:1 Führung den Sack nicht zumachen konnte und den wie entfesselt mit dem Rücken zur Wand aufspielenden Walldorfern Respekt zollen musste.
Somit hat man jetzt fast fünf Monate Zeit, um sich auf die kommende Spielzeit vorzubereiten und neu motiviert den ersehnten Aufstieg in die „dritte Bundesliga“ anzugehen!
Zu Gast am letzten Spielwochenende waren die Teams aus Dieburg sowie Schierstein. Gegen Dieburg tat man sich in den letzten Jahren schwer und war somit
Mehr über...
Sport (1051)Snooker (8)PBC Gießen (12)Gießen (2642)Giessen (436)Billard (44)
motiviert, die eigene Reputation wiederherzustellen. Dies gelang in deutlicher Manier, konnte man den Gegner mit dem deutlichstmöglichen Ergebnis nachhause schicken. Hierbei muss allerdings eingeräumt werden, dass die Südhessen eine komplette Ersatzmannschaft nach Gießen gesandt hatten. Bis auf das knappe 125:118 im14.1e von Christian Häring gegen Vedran Loncer gingen alle Partien sehr deutlich zugunsten des heimischen Teams aus. Im ersten 14.1e gewann Mark Majlat gegen Sven Baumgart mit 125:41, Peter Rattacher schlug Loncer im 8-Ball mit 7:0 und Steffen Jeszberger behielt beim 7:3 im 10-Ball gegen Philipp Lung die Oberhand. Weiter gewannen Jeszberger gegen Funk im zweiten 8-Ball mit 7:1, Rattacher gegen Baumgart im 10-Ball mit 7:3 und Majlat gegen Lung im 9-Ball mit 9:2.
Ein ähnliches Bild ergab sich am Sonntag gegen die Gäste aus Schierstein. Lediglich Häring musste wiederum im letzten 9-Ball des Tages gegen Alexander Haas über die volle Distanz, setzte sich aber letztendlich verdient mit 9:8 durch. Vorher hatten Jeszberger trotz Doppelbelastung des durch den parallell stattfinden Spieltages der zweiten Snooker-Bundesliga mit 7:3 im 10-Ball gegen Robert Zarko und 7:3 im 8-Ball gegen Andreas Stein, sowie Majlat mit 9-5 im 9-Ball gegen Stein und 125:38 im 14.1e gegen Zarko gewonnen. Die weiteren Siege fuhren Rattacher mit 7:2 im 8-Ball gegen Haas und 7:0 im 10-Ball gegen Michael Riek, sowie Häring im 14.1e gegen Riek mit 125:86 ein.

Für die zweite Mannschaft verlief das Spielwochenende weniger erfolgreich. Sie mussten sich sowohl im Auswärtsspiel gegen Schierstein mit 5:3 als auch im Heimspiel gegen Astoria Walldorf mit 0:8 geschlagen geben. Auch für die Snookermannschaft lief es in der zweiten Bundesliga nicht besser. Sie hatten Stuttgart und Karlsruhe zu Gast und verloren 1:7 bzw. 2:6.
Die Verbandsligamannschaft musste im Heimspiel gegen Karben eine 1:7-Niederlage hin nehmen. Die 4. Mannschaft des PBC Gießen spielte gegen Johannesberg ein Unentschieden. Für die Bezirks- und Kreisligamannschaft lief es hingegen besser. Die 5. Mannschaft gewann in Ortenberg mit 1:7 und die 6. Mannschaft im Heimspiel gegen Ronshausen 6:2.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Sportabzeichen-Überreichung in Langsdorf
Kürzlich wurden beim Turnverein Langsdorf 24 Sportabzeichen-Urkunden...
Open Stage - Offene Bühne für jedermann
NICHT VERGESSEN! Am Freitagabend, 28.08.20 19 Uhr OPEN STAGE / Offene Bühne in der Sommerkulturkirche
Endlich wieder Musik machen. Endlich wieder vor Publikum auftreten....
Ria Deeg (1907-2000), die Getreue Stalins, soll durch die Stadt Gießen geehrt werden
Deeg: „Väterchen Stalin“, „Verbrechen von Stalin“ als „Übertreibungen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Astrid Kriege-Steffen (1. PBC Gießen 1986 e.V.)

von:  Astrid Kriege-Steffen (1. PBC Gießen 1986 e.V.)

offline
Interessensgebiet: Gießen
Astrid Kriege-Steffen (1. PBC Gießen 1986 e.V.)
97
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
PBC GIESSEN I VERSPIELT MEISTERSCHAFT
Aus und vorbei – mit der letzten versenkten Kugel beim Spitzenspiel...
PBC Giessen 5 holt wichtigen Sieg im Kampf um den Aufstieg
Am vergangenen Wochenende stand der 12. Spieltag der Bezirksliga auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...
Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.