Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Wegbereiter evangelikaler Missiologie: Prof. Dr. Klaus W. Müller wird 65

Prof. Dr. Klaus W. Müller bekommt die Festschrift von Dr. Friedemann Walldorf überreicht
Prof. Dr. Klaus W. Müller bekommt die Festschrift von Dr. Friedemann Walldorf überreicht
Gießen | Der bekannte evangelikale Missionswissenschaftler Prof. Dr. Klaus W. Müller, Dozent an der Freien Theologischen Hochschule (FTH) in Gießen, feierte am 21. April seinen 65. Geburtstag. Der Missiologe war einer der Wegbereiter für evangelikale Missionswissenschaft in Deutschland, ist Vorsitzender des Arbeitskreises für evangelikale Missiologie (AfeM) und Herausgeber der Zeitschrift „Evangelikale Missiologie“.
Prof. Dr. Lothar Käser, Ethnologe an der Universität Freiburg, und Dr. Friedemann Walldorf, Leiter der Abteilung Missionswissenschaft der FTH, überreichten Müller eine Festschrift zum Dank für seine intensive Studien- und Lehrtätigkeit. In seiner Laudatio würdigte Käser die Aufbauarbeit Müllers und wünschte für den Ruhestand "ausreichend Zeit, um aufzuarbeiten, was an guten Ideen aufgelaufen ist."
Müller war mit seiner Frau elf Jahre im Missionsdienst der Liebenzeller Mission in Mikronesien und setzte sich dort intensiv mit fremden Kulturen auseinander. Er stellte dabei fest, dass sein europäisches Menschenbild kaum dem Selbstverständnis der Insulaner entsprach. Kultur, Essgewohnheiten und Traditionen stellten ihn vor große Kontextualisierungsfragen, die er in den folgenden Jahrzehnten systematisch aufarbeitete.
Seit 1981 beschäftigte sich Müller mit diesen Fragen auch als Dozent an verschiedenen Hochschulen und Akademien im In- und Ausland, hauptsächlich an der Freien Hochschule für Mission (heute: Akademie für Weltmission Korntal). Seit 1998 lehrt Müller an der FTH Gießen. Im März erschien sein Lehrbuch Elenktik, in dem Müllers Kulturstudien über das menschliche Gewissen auf über 600 Seiten zusammengefasst sind.

Prof. Dr. Klaus W. Müller bekommt die Festschrift von Dr. Friedemann Walldorf überreicht
Prof. Dr. Klaus W.... 
Prof. Dr. Klaus W. Müller bekommt die Festschrift von Dr. Friedemann Walldorf überreicht
Prof. Dr. Klaus W.... 
Prof. Dr. Klaus W. Müller
Prof. Dr. Klaus W. Müller 
Prof. Dr. Lothar Käser
Prof. Dr. Lothar Käser 

Mehr über

Theologie (42)Mission (24)Lothar Käser (1)Klaus Müller (4)FTH (48)Freie Theologische Hochschule (33)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Die Weihnachtskrippe – Entstehung und Bedeutung
„Lichtbildervortrag“ von Dr. Birgitta Meinhardt Noch mag es ein...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Eckart Graumann

von:  Eckart Graumann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Eckart Graumann
172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nick Leifert
„Politik und Glaube“ – FTH-Studienreise nach Berlin
Anfang Februar führte eine FTH-Exkursion im Rahmen der...
Prof. Dr. Ulrike Treusch, FTH Gießen
„Why Church History Matters“: Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Ulrike Treusch
„Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und...

Weitere Beiträge aus der Region

Alex Wilke erzielte im Pokalspiel in Hannover 13 Punkte für das Pharmaserv-Team.
Marburg erreicht Pokal-Viertelfinale
Wecker klingelt in der Halbzeit Deutscher Basketball-Pokal,...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Lambertikirche
Freitag vor zweitem Advent ....
... auf dem Parkdeck 4. Etage in den Schlosshöfen in Oldenburg....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.