Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neuer AStA seit gestern im Amt

Gießen | In der ersten Sitzung des 49. Studierendenparlaments, die am 19.04.2010 bis spät in die Nacht dauerte, wurden 22 ReferentInnen der Koalition aus den Hochschulgruppen UniGrün, Unsere Uni., Brennpunkt Uni, Piraten HSG, Offene Liste Phil I und der Linken.SDS in den neuen AStA gewählt, die bereits am nächsten Tag mit ihrer hochschulpolitischen Arbeit begonnen haben.
Im Rahmen vieler konstruktiver Gespräche seit dem Ergebnis der Wahlen Ende Januar einigten sich alle Hochschulgruppen auf einen Koalitionsvertrag, der insgesamt 13 Seiten umfasst.
Der diesjährige AStA wird sich besonders für die Umsetzung der "Gießener Erklärung" - dem Forderungskatalog der Gießener Streikenden vom 25.11.2009 - und somit für die Verbesserung der Studienbedingungen in Bachelor- und Masterstudiengängen einsetzen.
„Wir werden uns auch für die sozialen Belange der Studierenden stark machen und uns aktiv gegen die finanziellen Kürzungen an den Hochschulen durch die hessische Landesregierung einsetzen.“ so Sebastian Seban von Brennpunkt Uni, Referent für Wohnen und Soziales.

Der AStA wird sich künftig wieder verstärkt auf die Bündnisarbeit auf lokaler, bundesweiter und internationaler Ebene konzentrieren. Im Bereich Ökologie fordern die Referenten von UniGrün, dass Nachhaltigkeit an unserer Universität künftig einen höheren Stellenwert erlangt.

Erstmals setzt der AStA einen besonderen Schwerpunkt auf das Thema Transparenz: „Wir wollen einen offenen und vertrauenswürdigen AStA stellen, der sowohl im Umgang mit den Finanzen, als auch im Alltagsbetrieb auf Transparenz gegenüber den Studierenden setzt.“ so Lucas Proehl von Unsere Uni., Referent für Öffentlichkeit & Transparenz.

Besonders erfreulich ist der Umstand, dass einige ReferentInnen der Koalition mit überwältigenden Mehrheiten von bis zu 80 % der ParlamentarierInnen gewählt wurden und somit augenscheinlich ein beachtlicher Teil der Opposition die Arbeit des neuen AStA unterstützen möchte.

Für das Referat der Ausländischen Studierendenvertretung (ASV) wurden Yussef Abd El Hai, Najib Al-Dahbali und Gwladys Kuetche vom Studierendenparlament am Montagabend bestätigt. Sie waren auf einer Vollversammlung ausländischer Studierender im Januar gewählt wurden.


Die gewählten ReferentInnen der sechs Hochschulgruppen sind:

Finanz-Referat: Ina Jendriczka (Offene Liste Phil I) und Alexander Vasil (Brennpunkt Uni)
Referat für Hochschulpolitik: Anne Schindler (Brennpunkt Uni), Markus Oberender (Brennpunkt Uni), Florian Hartmann (Unsere Uni.), Alexander Lübcke (Die Linke.SDS), Anna Gäde (Die Linke.SDS)
Referat für Studium und Lehre: Martina Hartwig, Alexander Busam, Markus Mader (alle Unsere Uni.)
Referat für Öffentlichkeit und Koordination: Markus Gretschel (UniGrün)
Referat für Öffentlichkeit und Transparenz: Jonas Scholz (Piraten HSG), Lucas Proehl (Unsere Uni.), Daniel Holzhacker (Offene Liste Phil I)
Referat für demokratische Kultur: Jens Lützenkirchen (Unsere Uni.), Ivan Lappo-Danilevski (Piraten HSG)
Referat für Wohnen und Soziales: Sebastian Seban (Brennpunkt Uni)
Referat für Wohnen und Ökologie: Adam Czapelka (UniGrün)
Referat für Ökologie und Verkehr: Sebastian Weidner (UniGrün)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Keller Theatre Ensemble The Mousetrap, photo: Nils D. Peiler
The Keller Theatre spielt Krimiklassiker "The Mousetrap" von Agatha Christie, Premiere am 22.09.2017, 19.30 Uhr
The Keller Theatre läutet mit Agatha Christie´s Krimiklassiker "The...
Demo fur eine moderne Forschung ohne Tierleid in Gießen
Am 28.10.17 wird die Tierrechtsgruppe Gießen, mit Unterstützung...
the Keller Theatre präsentiert Adam Barnes in concert am 16.11.2017, 20:00 Uhr in Gießen
Das Keller Theatre freut sich, zum wiederholten Male, den britischen...
Vorsprechtermine für Run for your Wife/ the Keller Theatre
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen und Mitwirkende - Vorsprechtermine am 12. und 14.12. 2017, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre lädt am Dienstag, den 12.12.2017...
Quelle: Tierrechtsgruppe Gießen
Demonstration gegen Tierversuche der JLU ein großer Erfolg
Am vergangenen Samstag trafen sich rund 250 Demonstrant_innen in der...
Probenfoto von Nunsense, the Keller Theatre
the Keller Theatre spielt "Nunsense", Premiere am Freitag, 24.11.2017, Kleine Bühne Gießen
Ein Musical, das seinesgleichen sucht: witzig, schnell, absurd und in...
Probenszene zu The Glass Menagerie, Keller Theatre Gießen
The Keller Theatre spielt "The Glass Menagerie", Premiere am Freitag, 16.02.2018, 19:30 Uhr
Amanda Wingfield, die zusammen mit ihren erwachsenen Kindern, Laura...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AStA der JLU

von:  AStA der JLU

offline
Interessensgebiet: Gießen
AStA der JLU
288
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neueste Vorfälle bestätigen AStA in seiner Haltung
Sowohl die Frankfurter Rundschau, als auch andere Medien berichteten...
Westdeutsche Haus AG setzt Mieterschaft auf die Straße
Betroffen sind 140 Zimmer im privaten Wohnheim Anneröderweg 58. Nach...

Weitere Beiträge aus der Region

Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem 2.03.2018 gastiert wieder das Trio BISTU SHEIN im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazzfreunde, am Freitag dem...
The Keller Theatre TGM Poster Update
"The Glass Menagerie" fällt am 23. und 24.02.2018 leider aus
Aus Krankheitsgründen muss das Keller Theatre Gießen die Aufführungen...
Kriegsgefahr - am Montag, 26. Februar Diskussion mit Will van Ooyen
In den Räumen der Evangelischen Studierenden Gemeinde (ESG) findet...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.