Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Snooker Hessenliga - Zwei Höchstserien und ein Unentschieden in Hofgeismar

Gießen | Am neunten Spieltag der Saison ging es für das Team aus Gießen in der höchsten hessischen Snookerliga zu dem 200 km entfernten Tabellenführer aus Hofgeismar. Nach dreistündiger Fahrt durch 10 cm Neuschnee wurde man herzlich in Empfang genommen. Im ersten Spiel konnte sich Conny Teichert direkt mit 2:0 gegen Felix Heldt durchsetzten. Sebastian Wachsmuth verlor gegen einen überragenden Benjamin Stanisavljevic 0:2. Stanisavljevic erzielte im ersten Frame eine 82er und im zweiten Frame eine 73er Höchstserie. Das sind dann auch die beiden höchsten Serien, die in der Hessenliga bis dato überhaupt gespielt wurden. Benjamin Buskies verlor 0:2 gegen Thomas Lichte. Damit stand es 1:2 für Hofgeismar zur Halbzeit. In der zweiten Runde setzte sich Wachsmuth mit 2:0 gegen Heldt durch und glich damit zum 2:2 aus. Buskies geriet gegen den starken Stanisavljevic nach kurzer Zeit in Rückstand und verlor mit 0:2. Ab hier hing es an Teichert ob Gießen einen Punkt mit nach Hause nimmt oder nicht. Nach einem spannenden Auftakt stand es 1:1. Teichert konnte aber vor einigen Zuschauern aus der Region die Nerven bewahren und mit ein paar stark gespielten Bällen ein 2:1 Erfolg gegen Lichte erzielen. Damit nehmen die Gießener Hofgeismar zwei Punkte ab und holen ein starkes 3:3 Unentschieden gegen den Tabellenführer.

Mehr über

Snooker (8)PBC Gießen (12)Gießen (2642)Giessen (436)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Open Stage - Offene Bühne für jedermann
NICHT VERGESSEN! Am Freitagabend, 28.08.20 19 Uhr OPEN STAGE / Offene Bühne in der Sommerkulturkirche
Endlich wieder Musik machen. Endlich wieder vor Publikum auftreten....
Ria Deeg (1907-2000), die Getreue Stalins, soll durch die Stadt Gießen geehrt werden
Deeg: „Väterchen Stalin“, „Verbrechen von Stalin“ als „Übertreibungen...
Abwechslungsreicher Weihnachtsweg am Hangelstein
„Liebe Entdecker und Entdeckerinnen, herzlich willkommen auf dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Astrid Kriege-Steffen (1. PBC Gießen 1986 e.V.)

von:  Astrid Kriege-Steffen (1. PBC Gießen 1986 e.V.)

offline
Interessensgebiet: Gießen
Astrid Kriege-Steffen (1. PBC Gießen 1986 e.V.)
97
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
PBC Gießen 1 schließt Saison als Tabellenzweiter ab
Mit zwei souveränen 8:0 Siegen konnte die erste Mannschaft des...
PBC GIESSEN I VERSPIELT MEISTERSCHAFT
Aus und vorbei – mit der letzten versenkten Kugel beim Spitzenspiel...

Weitere Beiträge aus der Region

+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...
Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.