Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Sicher ankommen - ACE Tipps für entspanntes Fahren.

Gießen | Es gibt sie; die eher kleinen Schritte, die in puncto Unfallvermeidung zum Ziel führen. Der Verzicht auf Alkoholkonsum vor Fahrtantritt und eine defensive Fahrweise sind bewährte Mittel, um gefährliche Situationen möglichst zu vermeiden. Doch im Autofahrer-Alltag werden die besten Vorsätze allzu schnell ausgebremst: Wenn unerledigte Aufgaben für Hektik sorgen, wenn Zeitdruck unter Stress setzt, dann nervt der viel zu langsam fahrende Vordermann ganz besonders - und schon fährt man zu dicht auf oder lässt sich gar zu einem riskanten Überholmanöver verleiten.
Im Straßenverkehr immer gelassen zu bleiben, ist nicht einfach - aber eine der wirkungsvollsten Methoden, sich eben nicht selbst in unfallträchtige Situationen hineinzumanövrieren.
Hier ein paar Tipps:
> Für jede Fahrt ein ausreichendes Zeitpolster einplanen. Zeit-
druck ist der größte Stressfaktor. Staus wirken dann wie
Benzin, das ins Feuer geschüttet wird.
> Achten Sie darauf, eine bequeme Sitzposition einzunehmen,
richtig und gut gegurtet zu sein und das richtige Innenraum-
klima zu haben.
> Wenn Sie bemerken, dass Sie den Termin nicht mehr recht-
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
zeitig wahrnehmen können: Halten Sie an und teilen Sie dies
der Person telefonisch mit.
> Halten Sie kurz inne, ehe Sie den Motor starten. Denken Sie
daran, dass Sie ganz gelassen fahren wollen. Seien Sie höf-
lich und suchen Sie den Blickkontakt zu anderen Fahrern
und Fußgängern. Ein freundlicher Blick oder eine entschul-
digende Geste wirken Wunder.
> Aufmerksam die eigene Reaktion beobachten. Akuter Stress
äußert sich in negativen Gedanken und aggressiven Selbst-
gesprächen, Gefühle schaukeln auf.
> Wettbewerb und fahrerischer Ehrgeiz haben im Straßenver-
kehr nichts zu suchen. Schnelle Spurts und quitschende
Reifen finden dort keine Bewunderer.
> Verwandeln Sie eine "Dienstfahrt" ab und zu in eine "Spazier-
fahrt" - ohne Stress und Zeitdruck. Fahren Sie früher los und
wählen Sie zur Belohnung eine schönere Fahrtroute aus.
Entspannen Sie während dieser Tour.
> Stellen Sie einen Radiosender ein, der ruhige Musik auflegt.
Diese verlangsamt den Puls und fördert dadurch die innere
Ruhe. Oder hören Sie Ihre Lieblings-CD (oder MP3). Die
positiven Emotionen, die Sie damit verbinden, reduzieren
negative Gedanken.
Da das Bewusstsein das Sein bestimmt, sollte der Vorsatz
lauten: Heute bin ich freundlich, höflich und zuvorkommend zu den anderen!
Schlechtes Wohlbefinden im Auto fängt nämlich ganz banal an: hoher Geräuschpegel im Fahrzeug, mangelhafte Be- und Entlüftung, ungünstige Sitzposition oder schlechter Fahrwerkskomfort beeinflussen die Handlungsfähigkeit eines Autofahrers. Auch schlechte Sichtverhältnisse veursachen Körperalarm, weil dann beim Fahren eine weit größere Konzentration aufgebracht werden muss.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Kirch

von:  Peter Kirch

offline
Interessensgebiet: Gießen
754
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Leer Autos, volle Straßen!
Wer im Berufsstau steht, kommt ins Grübeln: ist Mobilität nicht...
Restplätze für ACE-Fahrt zum Technik Museum in Speyer
Für die Fahrt zum Technik Museum in Speyer am 30. Juni 2010 bietet...

Weitere Beiträge aus der Region

Handzahme BARTI
Barti eine sehr handzahme Bartagame, aufmerksam beobachtet sie uns,...
„Das Amt ist für mich eine Herzensangelegenheit“. Aygül Pulina zeigt als Frauenbeauftragte viel Engagement.
„Der Weltfrauentag ist für mich sehr wichtig“ - Aygül Pulina ist Sprecherin aller Werkstatt-Frauenbeauftragten der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim (-). Mit dem Inkrafttreten der zweiten Stufe des...
Der Verkehrswendeplan, in dem die Fahrradstraßen auf dem Anlagenring enthalten sind
Gießener Einzelhandelsspitze hat recht: Ein umfassender Verkehrswendeplan ist nötig!
Verkehrswende-Aktive geben dem Gießener Einzelhandel recht: „Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.