Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ganz Mittelhessen besucht das Mathematikum: 1.045.957 Besucher

Lara und Sebastian mit Jens Ihle, Andreas Kalg und Professor Albrecht beutelspacher.
Lara und Sebastian mit Jens Ihle, Andreas Kalg und Professor Albrecht beutelspacher.
Gießen | Können Sie etwas mit der Zahl 1.045.957 anfangen? So viele Einwohnerinnen und Einwohner hat die Region Mittelhessen. Sagt das statistische Bundesamt; Stand 30. Juni 2009. Und genau dieser 1.045.957. Besucher hat am heutigen Freitag das Mathematikum besucht. Es ist der kleine Sebastian Kalg aus Herborn, der gemeinsam mit seiner Schwester Lara und Vater Andreas das Mathematikum besucht hat. Übrigens schon zum zweiten Mal. Zum ersten Mal war er mit seiner Mutter da und weil es ihm so gut gefallen hat, sind diesmal Schwester und Vater mitgekommen. Denn in Herborn ist heute die Schule ausgefallen und da haben sie die „Gunst der Stunde“ genutzt.
Damit hat mit dem heutigen Tag – natürlich nur rein statistisch betrachtet – jeder Einwohner Gießens und Umgebung einmal das Mathematikum besucht.
Museumsdirektor Professor Albrecht Beutelspacher überreichte gemeinsam mit Jens Ihle, Regionalmanager des Vereins MitteHessen dem 1.045.957. Besucher einen Präsentkorb, gesponsort von Hüttenbergs Bürgermeister Dr. Manfred Schmidt, der als Vorstand des Vereins MitteHessen das Mathematikum immer wieder gern unterstütze, unterstreicht Ihle.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Mathematikum in Gießen Ecke Liebigstraße/Bahnhofstraße
Vogelsberger Höhenclub, Zweigverein Hoherodskopf, im Mathematikum - Ein kleiner aber feiner Verein
Können eckige Räder rollen? Oder kann eine Brücke stabil sein, die...
Enigma- Aufbau und Funktion im Mathematikum
Klaus Kopacz begann seinen Vortrag, nach einleitenden Worten von...
Theodor-Litt-Schule: Wir sind auf der 'Straße der Experimente' dabei.
Hier findest du uns mit zwei interessanten Angeboten zum Ausprobieren...
Die Leonardo Ausstellung und Panikherz auf der Tat Studiobühne
Zur Eröffnung kamen Geladene, Macher und Informierte in das...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simone Linne

von:  Simone Linne

offline
Interessensgebiet: Gießen
Simone Linne
5.041
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erschienen bei dtv für 9,90 Euro.
Buchtipp: Michel Bergmann "Die Teilacher"
Die Geschichte beginnt mit dem Tod. In Michel Bergmanns Roman „Die...
Das Buch ist erschienen bei Fischer und kostet 7,95 Euro.
Buchtipp: Geisterfjord von Yrsa Sigurdardóttir
Wenn Sie dieses Buch anfangen zu lesen, prüfen Sie zunächst, ob Sie...

Weitere Beiträge aus der Region

Alexander Bytchkov – Akkordeonvirtuose am Freitag, 31.05.2019, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Der Akkordeonvirtuose Alexander Bytchkov überzeugt mit klassischer...
Kammermusikabend mit Liedern von Beethoven, Schubert und Brahms am Sonntag, 26.05.2019, 19:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Es musizieren: Erwin Grüner (Bariton), Juliane Glüer (Violoncello),...
Blick zur Kirche den Fehn entlang. Tjalk gehört zum Museum
17.04.1769 - 250 Jahre Rhauderfehn - Feier am 5.05.2019
Sonntag 5. Mai wollte ich eine andere Ecke meiner näheren Umgebung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.