Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ingo Appelt stellt fest: Abgestiegen zum Sitzpinkler

von Jennifer Keilam 21.01.20101372 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Wer kennt ihn nicht? Ingo Appelt - mittlerweile 42 Jahre und seit etwa 20 Jahren einer der erfolgreichsten Komiker in Deutschland. Das ins Gesicht gekämmte Haar-Schwänzchen hat Ingo Appelt nun abgelegt und gegen eine solide hochgegelte Frisur eingetauscht. Das heißt aber noch lange nicht, dass der Humor des Komikers nun weniger schockiert. Er ist der alte Appelt geblieben mit seinem schwarzen und bissigen Humor, der des Öfteren bis unter die Gürtellinie geht. Diskretion – ein Fremdwort. Der Fiesling par excellence nimmt kein Blatt vor den Mund. Und so wollen ihn die Menschen sehen - auch in der ausverkauften Gießener Kongresshalle am Mittwochabend.
„Männer muss man schlagen!“, offenbarte der Komiker seine aktuelle Stimmungslage. Denn aus seiner Sicht stellen Männer doch eine zivilisatorische Katastrophe dar und gehören dafür geschlagen.
„Den Männern ist ja schon so einiges entglitten“. Da hat er recht, wenn man bedenkt, dass der Mann einst der „König der Menschheit“ war und heute ein „testosterongesteuertes Sicherheitsrisiko“ darstellt. Herabgestiegen zum Sitzpinkler und Müllrausträger und ohne zu merken,
Mehr über...
Kongresshalle (47)Ingo Appelt (1)
von den Frauen überholt – ob im Kanzleramt, im Haushalt oder bei der Familienplanung. „Frauen sind wichtiger geworden wie wir“, stellte Appelt fest. „2007 sind sie Fußball-Weltmeister geworden und bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 waren 60 Prozent der Fernsehzuschauer Frauen. Jetzt sind sie auch noch Hauptzielgruppe geworden“, wimmerte Appelt. Der Fußball sei „verfraulicht“. Männer sind nicht mehr maskulin, sondern werden verniedlicht. Da gibt es kein Beckenbauer mehr, sondern lediglich kleine Poldis, Schweinis und Jogis. Und in den heimischen vier Wänden gehe die Verniedlichung weiter mit Schatzi, Hasi und Pupsi-Bärchen, was Appelt selbst täglich zu Ohren bekommt. Und wenn der Mann dann aufhört sich in allen Lebenslagen anzustrengen, reichen Frauen die Scheidung ein. Aber nicht, weil sie es so entschieden haben, sondern weil der Mann an allem Schuld ist. „Er“ habe ja nicht im sie gekämpft. Ein Entkommen dieser miserablen und unterdrückten Lage wird wohl schwierig. „Es sei denn ihr werdet zur Mischung eines Macho und einem Weichei - einem Mach-Ei“, riet Appelt der Männerwelt, ging zu dem großen Klavier auf der inzwischen rot beleuchteten Bühne und sang ein Liebeslied. „Damit spielst du dich direkt in die Schlüpfer rein“, stellte der Frauenversteher fest und entblößte sich in den letzten Minuten seines Bühnenprogramms selbst bis auf eine silberne Glitzershorts. Was macht man(n) nicht alles für die Frauen!
Beeindruckend, unterhaltend und zum Totlachen komisch vereinte Appelt in Gießen Komik und Kabarett mit Imitationen unserer Politiker und Popsänger und Parodien auf das Publikum - genauer auf die moderne Männer-Frauen-Thematik.


Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 21.01.2010 um 13:28 Uhr
Wieder mal klasse Bilder. Toll gemacht!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jennifer Keil

von:  Jennifer Keil

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Jennifer Keil
114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einfach Hamburg seinen Bären aufbinden
Skurrile Hansestadt: Hamburger Agentur veranstaltet Stadt- und...
The Glory Gospel Singers reißen Publikum mit
Ein Gospel-Konzert, bei dem sich das Publikum nicht mehr auf den...

Weitere Beiträge aus der Region

Unerträgliche Hetze und gezielte Falschinformationen: Die Aktionen an Autobahnbrücken schaffen weder Gefahren noch stellen sie eine Straftat dar
Seit gestern Abend ist es offiziell: Gegen 11 Aktivistis, die am...
Herbst
Gewaltig endet so das Jahr mit goldnem Wein und Frucht der...
Ich bin super! Online-Seminar für Jugendliche zum Vorstellungsgespräch
• Online-Kursangebot für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.