Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Frage: Gibt es jetzt einen Rikscha-Service in Gießen - oder wo habe ich das fotografiert ?


Mehr über

Rätsel (688)Rikscha (6)Quiz (188)Frage (17)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Abkühlung im See - in welchem?
Um welche Seen handelt es sich?
Rätsel: Verkehrsschild Nr. 33 - an der Straße D81 in Korsika
Dieses Schild hing neben einem Lokal in der Nähe des...
Rätsel: Was ist's und wo befindet es sich?
Abkühlung gefällig? - Wasserfälle. Wer kennt sie?
Rätsel "Wasserfälle"
Was ist hier alles abgebildet und wo ist es?
Was und wo ist auf den Bildern zu sehen
Hier habe ich zwei Aufnahmen die meine Tochter gemacht hat. Was ist alles zu sehen und wo?

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 02.12.2009 um 17:58 Uhr
Bist Du Dir da ganz sicher, lieber Albert ?
Bram Vingerling
960
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 02.12.2009 um 18:06 Uhr
Es gibt tatsächlich den Rikscha in Giessen, und zwar schon vor 2009 wenn ich mich richtig entsinne. Wurde das Bild in der Neustadt gemacht? Und sehe ich da Borrmann im Hintergrund?...
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 02.12.2009 um 18:18 Uhr
Gibt es den Service denn zur Zeit in Gießen, denn das ist ein neues Bild, Herr Vingerling ?
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 00:00 Uhr
Nee, lieber Albert, mit der Rikscha wirst Du nicht durch Gießen kutschiert, sondern ?
Bram Vingerling
960
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 08:25 Uhr
Ich schätze mal dass die Rikschafahrer sich in den kälteren/nässeren Jahreszeiten eine andere Beschäftigung suchen. Parken müssen sie ihr Gefährt trotzdem irgendwo. Aber nochmals liebe Marion, stammt dieses Bild von der Neustadt? Ich möchte meine Erkennungsleistung gelobt oder verhöhnt wissen...
H. Peter Herold
28.261
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 12:50 Uhr
Ich glaube es ist in Gießen aufgenommen. Wahrscheinlich war der Rikscha-Fahrer auf der Durchreise [eventuell nach oder von Berlin ;-)] und hat mal eine Pause gemacht ;-))
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 16:30 Uhr
Ja. lieber Bram, Borrmann im Hintergrund ist schon klasse erkannt, in der Dunkelheit, aber das Gefährt parkt da nicht, sondern hat eine andere Funktion zu erfüllen, welche denn?
Das der Rikscha Fahrer wegen der Jahreszeit sein Gefährt dort geparkt hat oder Pause macht ( auf dem Weg nach Berlin oder so ) ist nicht richtig.
H. Peter Herold
28.261
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 17:50 Uhr
Reklame für ein Chinesisches Lokal ;-)
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 18:04 Uhr
Bingo, lieber Herr Herold, in der Rikscha liegen Flyer, die für eine "Persisch Orientalische Nacht" werben, also eine Reklame-Rikscha, die ( ich weiß nicht wie lange schon ) da jetzt steht, denn als ich vor einigen Wochen da vorbeigekommen bin, habe ich sie noch nicht gesehen.
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 18:18 Uhr
Bram Vingerling
960
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 20:05 Uhr
..schönes Rätsel! Natürlich gibt's dort das "Kulinariat" ;-). Ein Obst- und Gemüseladen wäre viel zu kurz gedacht. An dieser Verwendung des Rikscha's hatte ich natürlich keine Sekunde gedacht... Vielleicht war er/sie nur kurz Oliven und Tapioka einkaufen...??
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 23:37 Uhr
......nee, bestimmt nicht, denn nachdem ich fotografiert habe, war ich kurz in dem Laden, habe Obst gekauft, da war niemand außer mir und dem Verkäufer.
Nach ca. 2 Std. kam ich, vom Neustädter Tor, wieder da vorbei und da war der Laden bereits zu und die Rikscha stand immer noch dort.
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 04.12.2009 um 14:34 Uhr
Das ist eine tolle Idee, lieber Albert, Peter & Bram müssen dann aber die ersten Passagiere sein - ich fotografiere die Aktion, aber ein bisschen leid tust Du mir dann schon, so als Lastesel, gelle:-((
H. Peter Herold
28.261
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.12.2009 um 17:55 Uhr
ie Rikscha ist aber angeschlossen ;-(
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 17:19 Uhr
Da braucht man sich ja eigentlich nur an den Absender des Flyers halten und fragen, ob man mal eine Runde drehen darf, aber Albert macht jetzt bestimmt einen Rückzieher......?:-((
H. Peter Herold
28.261
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 06.12.2009 um 10:52 Uhr
85 kg ;- ( leider
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 07.12.2009 um 00:59 Uhr
Na, zu schwer ist das doch nicht, dass schaft Albert doch spielend, oder ?
H. Peter Herold
28.261
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.12.2009 um 11:00 Uhr
Der ist aber sicher größer als ich mit meinen 1,77 ;-)
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 09.12.2009 um 17:59 Uhr
Danke für die Info, Christian, mal sehen wo die Rikscha noch überall gesichtet wird, da weiß Albert gleich, wo er sie abholen kann, gelle.
Sven Bleß
9
Sven Bleß aus Gießen schrieb am 20.01.2011 um 08:26 Uhr
Guten Tag,

schauen sie bitte hier nach (ganz nach unten scrollen):
http://www.was-fuer-ein-leben.de/anschauen2010.php?ida=118

Die ersten Rikschas gab es 1989, ich war einer der beiden Fahrer (im Bild links).

Mit freundliche Grüßen

S. Bleß
H. Peter Herold
28.261
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.01.2011 um 13:07 Uhr
Zum Vergleich wäre ein Bild hier auch nicht schlecht.
Sven Bleß
9
Sven Bleß aus Gießen schrieb am 20.01.2011 um 13:47 Uhr
Bitte sehr!
:-)
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 20.01.2011 um 17:37 Uhr
Hallo Herr Bleß,

dass ist ja interessant, wie sind Sie denn zu diesem Job gekommen ?
Sven Bleß
9
Sven Bleß aus Gießen schrieb am 21.01.2011 um 07:41 Uhr
Ich kannte die Bridge aus dem Ulenspiegel und sie hat mich damals gefragt ob ich Sp´ß an diesem Projekt hätte und als ich dies bejahte fragte sie ob ich noch jemanden wüsste.
Alexander Cornelius war ein Mitabiturient von mir und so haben wir den Rikschaservice "mit eröffnet".
Sven Bleß
9
Sven Bleß aus Gießen schrieb am 21.01.2011 um 07:49 Uhr
H. Peter Herold
28.261
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 21.01.2011 um 13:10 Uhr
Lieber Herr Bleß, und wer fährt jetzt? Will keiner mehr treten;-)
Sven Bleß
9
Sven Bleß aus Gießen schrieb am 21.01.2011 um 13:35 Uhr
Das vermag ich Ihnen leider nicht zu beantworten.

Nachdem ich im Sommer 1989 mein Abitur gemacht hatte, zog ich mich aus dem Personentransportgeschäft zurück.
Was dann aus den Gefährten ward, vermag ich nicht zu sagen.
Ich weiß aber, dass es sehr viel Spaß gemacht hat, wenngleich es am Anfang schwer war Leute zum Mitfahren zu begeistern. Sie hatten wohl Angst, dass man denken könne, sie würden die Fahrer ausnutzen; was selbstverständlich nicht der Fall war.

Rikschas mieten kann man wohl in Gießen noch (Hochzeiten, Werbung, Events) aber als Service wird es nicht mehr angeboten.
Schade eigentlich!

Gerade in der heutigen Zeit wäre es ein preisgünstiges Fortbewegungs-mittel, käme der Umwelt zugute und würde das Stadtbild durchaus zieren.
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 21.01.2011 um 19:50 Uhr
Wirklich sehr schade, dass es diesen Rikscha - Service in Gießen nicht mehr gibt, aber mir würden die Fahrer auch etwas leid tun, denn auch wenn der Job viel Spaß macht, ist er doch bestimmt sehr anstrengend, oder ?
Lieber Herr Bleß, wohin ging denn Ihre längste Fahrt damals ?
Sven Bleß
9
Sven Bleß aus Gießen schrieb am 24.01.2011 um 08:18 Uhr
Ich habe seinerzeit einmal eine ältere Dame nach Wieseck in die Nähe der Kirche gefahren. Allerdings war das eigentlich nicht gewünscht; wir sollten uns mehr oder weniger innerhalb des Anlagenrings bewegen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marion Wallenfels

von:  Marion Wallenfels

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marion Wallenfels
2.050
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Günter Kürten
Bilder Ausstellung von - Günter Kürten - er präsentiert Winterlandschaften und Impressionen von seinen USA Reisen
Noch bis Ende Februar sind in der Stadtresidenz Casino in der...
Links im Bild die Malerin, der Pferdebilder, Frau Bender
Ausflug nach Hungen/Villingen zu den Kunst und Kürbistagen 2015
Sonntag, den 21.09.2015 haben wir zu den "Kunst und Kürbistagen" in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Shun die Genießerin!
Ein keckes Miezchen ist die kleine Shun, geboren im Mai. Sie kann...
Katzenkinder suchen den Platz fürs Leben!
Lincoln und Clara möchten ihr weiteres Leben zusammen verbringen. Sie...

Weitere Beiträge aus der Region

Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...
Katie Yohn kehrt nach gut sieben Monaten zum Pharmaserv-Team zurück, um dabei zu helfen, den Ausfall von Marie Bertholdt und Alex-Kiss-Rusk auszugleichen. Foto: Laackman/PSL
Katie Yohn hilft beim BC Marburg aus
Eine Persönlichkeit, die uns weiterbringt Der BC Pharmaserv...
Ensemble von Charley´s Aunt/  Photo: the Keller Theatre
the Keller Theatre spielt Komödie "Charley´s Aunt", Premiere am 22.11.2019, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre freut sich, die Komödie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.