Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ex-Blumfeld Sänger Jochen Distelmeyer präsentiert erstes Solo-Album

Ex-Blumfeld Sänger Distelmeyer
Ex-Blumfeld Sänger Distelmeyer
Gießen | Liebe und Hass – gegensätzlicher können die Gefühle nicht sein, die Jochen Distelmeyer seinen Fans am Donnerstag, den 3. Dezember um 20.00 Uhr im Musik- und Kunstverein Gießen (MuK) mit seinem neuen Album „Heavy“ näher bringen wird. Es ist das erste Solo-Projekt des intellektuellen Ausnahmekünstlers, der mit seiner Popband „Blumfeld“ die deutsche Musiklandschaft über 17 Jahre lang maßgeblich prägte.

Mit eindringlicher Klarheit und emotionaler Intensität behandelt Distelmeyer in seinem neusten Werk Gefühle wie Glück, Verlust und Trauer, Freude und Wut in einer Welt im Wandel. Dabei bleibt er seinem über die Jahre gepflegten „Blumfeld-Stil“ auch als Solo-Künstler weitestgehend treu.

Distelmeyer gilt als Mitbegründer der Hamburger Schule, einer freien Musikbewegung, die Ende der 80er Jahre entstand. Sie schloss an die „Neue Deutsche Welle“ an und verknüpfte sie mit Elementen von Punk, Grunge und Pop. Auch „Tocotronic“ und „Die Sterne“ erlebten in dieser Zeit ihre ersten Erfolge. Die vor allem deutschsprachigen Texte sind anspruchsvoll, gesellschaftskritisch und linkspolitisch. Distelmeyers Gesang und seine Musik galten seinerzeit als radikaler Neuanfang in der deutschen Musikszene. Er selbst reißt seine Anhänger und Kritiker oft zu kontroverse Diskussionen hin.

Co-Produzent von Jochen Distelmeyer ist Andreas Herbig, der schon Udo Lindenberg nach mehrjähriger Musik-Abstinenz 2008 zum Anschlusserfolg verhalf.

Karten im Vorverkauf € 15,- (zzgl. Gebühren) unter www.muk-giessen.de und an der Abendkasse € 18,-. Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr. Musik- und Kunstverein Gießen e.V. (MuK), An der Automeile 16, 35394 Gießen.

Mehr über

Musik- und Kunstverein (13)Muk (163)Hamburger Schule (1)Distelmeyer (1)Blumfeld (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Bürger

von:  Nicole Bürger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nicole Bürger
791
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trommelgruppe von Percuso
Weihnachtssamba – heiße Rhythmen zu kalter Jahreszeit
Wie in den vergangenen Jahren findet auch dieses Jahr in der...
Rap Mayhem Festival
Rap Mayhem Festival ins MuK verlegt
Das „Rap Mayhem Festival“, das am Mittwoch, 5. Dezember, 2012 in den...

Weitere Beiträge aus der Region

Die B-Jugend der JSG Wirberg freut sich zusammen mit den Trainern Manuel Reitz (blaue Jacke links) und Adrian Münch (blaue Jacke rechts) über 25 Fußbälle und ebenso viele Team-Sweatshirts. Stephanie Orlik von den Stadtwerke Gießen übergab die Ausrüstung.
Gemeinsam kicken
Zahlreiche, vor allem kleinere Vereine in ländlichen Gegenden stehen...
VertreterInnen der Lebenshilfe Gießen und der Bürgerstiftung Mittelhessen freuen sich gemeinsam mit einigen BewohnerInnen des „Mitleben“-Hauses über die nun mögliche Realisierung eines neuen Pavillons.
„Aus unserer Sicht einfach wegweisend“ - Großzügige Spende der Bürgerstiftung Mittelhessen für das Lebenshilfe-Wohnprojekt „Mitleben“
Giessen (-). Über eine großzügige Spende von 10.000 Euro für den Bau...
Vitos-Geschäftsführer Stefan Düvelmeyer (links) und der Ärztliche Direktor, Professor Dr. Michael Franz, stellen die neue Inforeihe „Psyche & Seele“ vor. Sie ist offen für alle Interessierten. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
Psyche & Seele: Vitos Gießen-Marburg startet neue Inforeihe
Gießen-Marburg, 20. November 2018. Welche Sorgen und Nöte haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.