Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Buchtipp: "Budenzauber" von Annette Biemer

Gießen | In der letzten Woche ist das neue Buch der Wetzlarer Autorin Annette Biemer erschienen.
„Budenzauber“ enthält vier Geschichten, die in der Vorweihnachtszeit spielen. In Greifenstein, in Wetzlar, in Weilburg und in Limburg. In diesen Tagen finden die Weihnachtsmärkte statt, die Menschen bereiten sich auf die Festtage vor.
Eine Zeit zwischen Appellen zu Ruhe, Frieden und Besinnlichkeit einerseits und den teilweise hektisch-bekloppten Versuchen des Einzelhandels andererseits, seine Waren an die Leute zu bringen,
Die Frauen, von denen Annette Biemer einfühlsam erzählt, arbeiten in diesem Umfeld. Da kommt einer Wetzlarer Boutiquenbetreiberin am Heiligabend der Ehemann abhanden, da sorgt eine junge Frau auf dem Greifensteiner Weihnachtsmarkt unbeabsichtigt für Turbulenzen. Die Frau eines Weilburger Metzgers gerät unter Verdacht, eine Bratwurstverkäuferin niedergeschlagen zu haben, eine Supermarktverkäuferin, die sich in Limburg an einem Stand mit Christbaumkugeln ein paar Euro dazuverdient, kommt mit ihrer Chefin ganz und gar nicht klar …
Die Autorin nimmt die Stimmung der Weihnachtszeit auf und erzählt vor diesem Hintergrund ihre teils boshaft-ironischen, teils skurill-tragischen Geschichten. In ihnen fließt kein Blut, es wird nicht gemordet, sie haben einen regionalen Bezug – und neben dem Lesevergnügen und der Erkenntnis, dass die Weihnachtszeit so still und heilig dann doch nicht ist, macht „Budenzauber“ Lust darauf , die Orte der jeweiligen „Verbrechen“ in den nächsten Tagen oder Wochen einmal aufzusuchen.
Erschienen ist „Budenzauber“ im Schardt Verlag Oldenburg. Es ist 111 Seiten stark und kostet 8 Euro.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tomas Schrewe

von:  Tomas Schrewe

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akteure bei der Kulturentwicklungsplanung (vl), OB Dietlind Grabe-Bolz, Jörg Wagner, Annette Eidmann, Cerstin Gerecht, Manuela Weichenrieder, Dr. Friedhelm Häring
Oberbürgermeisterin stellt Kulturentwicklungsplan für 2011 vor
Am letzten Donnerstag hat die Gießener Oberbürgermeisterin und...
Lahnauer Musicalbande
Atzbacher Adventmarkt 2010 lockt Besucher an
Am Wochenende hatten die Atzbacher zum 29. Mal Gäste aus Nah und Fern...

Weitere Beiträge aus der Region

Kammermusik - Solistenkonzert in der Kapelle der Vitosklinik Gießen am 29.10.2017, 18 Uhr
Quartette, Duette und Sololieder von Brahms, Schumann und R. Strauss...
Eine Aufnahme von meiner lieben Freundin Bärbel Rotthaus
Wenn du am Morgen erwachst..........
denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist, zu atmen und sich...
Umleitung für die Linien 3 und 13
Mit Betriebsbeginn am Mittwoch, den 18. Oktober verkehren die Linien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.