Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

schnelle Championspätzle

Sieht genauso lecker aus wie´s schmeckt
Sieht genauso lecker aus wie´s schmeckt
Gießen | Zutaten:
für 4 Personen oder 3 gute Esser:
500 g Mehl
1 Tl Salz
4-5 Eier
ca 200 ml lauwarmes Wasser
(Gewürze und Kräuter nach eigener Vorliebe)
in eine ausreichend große Schüssel geben.
Alles mit der Küchenmaschine oder Mixer verrühren bis Luftblasen entstehen. (Geht übrigens auch wenn das nicht passiert)
10 min ruhen lassen.
In der Zwischenzeit ca 4 l Salzwasser zum kochen bringen,
Zwiebel würfeln ( rote sehen später auch besser aus)
Champignons( nach Möglichkeit frisch ) in Streifen schneiden, oder so.
Den Teig nochmals schlagen ( der Arme, steht aber leider so in der Anweisung )
So wenn das Wasser kocht lege ich meine "Spätzleria"( hab ich bei so ner Party mit lauter netten Mädels gesehen)
auf den Kochtopf und streiche den Teig einfach hinein.
Wenn die Spätzle oben schwimmen, abseien.
Den Topf mit dem Wasser von der Herdplatte nehmen und enregiesparend die Pfanne darauf schieben.
Butter erhitzen
Zwiebeln dazu geben und glasig werden lassen.
Die Spätzle runter rühren, Champignons dazugeben und nur noch ein bischen erhitzen, Herd kann dann ausgeschaltet werden. Beim normalen Herd reicht die Resthitze.
Sahne drüber geben und heiss servieren.
Ich habe das Ganze noch mit einer gewürfelten Tomate und Kräutern garniert.
Lecker Lecker
Guten Appetit

Sieht genauso lecker aus wie´s schmeckt
Sieht genauso lecker aus... 
Champinongs
Champinongs 
das Gerät von der Party
das Gerät von der Party 
Hilfe, meine Spätzele schwimmen oben, raus damit
Hilfe, meine Spätzele... 
Das ist Butter
Das ist Butter 
Darin glasieren die Zwiebeln
Darin glasieren die... 
alles zusammen rühren
alles zusammen rühren 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 30.10.2009 um 15:47 Uhr
Championspätzle, sehr schön. Für echte Champions, oder? ;-)
Oder wie war der Song nochmal: "Wir sind die Champignons"?
Hugo Gerhardt
6.700
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 30.10.2009 um 15:49 Uhr
Champions, Champignons, Championgs oder wie?
Na gut dann nehme ich Steinpilze.!.!.!
Dieter Schulz
543
Dieter Schulz aus Gießen schrieb am 30.10.2009 um 16:32 Uhr
Hauptsache es schmeckt !
egal ob : Champignons oder Champions !
Hugo Gerhardt
6.700
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 30.10.2009 um 16:34 Uhr
Eben
Ilse Toth
38.885
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 30.10.2009 um 16:46 Uhr
Lecker, lecker! Wie soll ich da die 5 kg abnehmen? Das habe ich mir so fest vorgenommen!
Stellt doch mal Diätrezepte ein!!
Da ich ein Pilzfan bin, werde ich bei diesem leckeren Rezept schwach!
Ingrid Wittich
20.974
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 30.10.2009 um 17:13 Uhr
Hört sich gut an, aber ich habe leider kein so'n Dingn, so ne "Spätzleria". Man könnte dazu sicher auch gekaufte Spätzle nehmen.
Gabriele Frank-Kucera
1.938
Gabriele Frank-Kucera aus Gießen schrieb am 30.10.2009 um 18:17 Uhr
Das hört sich aber lecker an, ich werde das Rezept mal nach kochen.
Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 30.10.2009 um 19:22 Uhr
Aber Pilze haben doch so viel Wasser? Haben die so viele Kalorien? Naja, die Spätzle machens eben...
Ilse Toth
38.885
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 30.10.2009 um 20:12 Uhr
Bitte nicht, liebe Frau Wittich, die schmecken lange nicht so gut!
Wir streichen den Teig mit einem kleinen Schaber durch ein Spätzlesieb.
Kann man für wenig Geld kaufen.
Vergessen wir die Sahne, das Mehl und die Eier und trösten uns mit den kalorienarmen Pilzen!
Guten Appetit!
Hugo Gerhardt
6.700
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 30.10.2009 um 20:13 Uhr
@Ilse, die Spätzle, Butter und Sahne einfach weg lassen.
@Gisela, die Pilze waren vom Glob... oder Ald... oder Plu.. oder Nor.. oder doch vom Lid.. vielleicht auch bei RE... oder Teeg... aber whrscheinlich vom Ede...
Hab ich noch einen vergessen, egal auf auf jedenfall nicht gepflückt.
Hugo Gerhardt
6.700
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 30.10.2009 um 20:14 Uhr
Upps da waren wir synchron Ilse
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 30.10.2009 um 22:25 Uhr
Hmmm , Championspätzle lecker, das hört und liest sich sehr gut.....
Tara Bornschein
7.372
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 31.10.2009 um 18:07 Uhr
Respekt Hugo, mir scheint du bist ein echter Spezialitätenkoch ;-) Hoffe, dass ich auch einmal von dir zum essen eingeladen werde. Deine Rezepte sind der reinste Gaumenschmaus!
Hugo Gerhardt
6.700
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 31.10.2009 um 19:49 Uhr
Einladung ist raus
H. Peter Herold
29.205
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.11.2009 um 13:23 Uhr
Lieber Herr Gebhardt,
leider kam ich erst über die Printausgabe vom 21. auf den beitrag und da hat mich als waschechter Schwabe dann doch der begriff "Spätzleria" neugierig gemacht. Habe mich kundig gemacht und fand so eine Mischform von "Spätzlehobel" in Verbindung mit dem wirklich richtigem "Spätzle schaben". Bei letzterem hat man/frau ein Brett auf dem der nicht zu feste Teig platziert wird und dann mit einem "Spätzleschaber" in kochendes Wasser geschabt wird. Könner können es sicher auch mit einem breiten Messer.
Jetzt aber die Frage. Wie kommt man/frau hier in Hessen dazu Spätzle zu essen geschweige denn diese selber zu fertigen ;-( ? Ich kenne hierzulande nur die Kartoffeln, von denen man da wo ich herkomme sagt, die kann man erst essen wenn sie durch die Sau gegangen sind. Sprich sich in Speck und Fleisch verwandelt haben ;-))
Das Rezept selber verführt zum nachkochen. Ich selber kannte es so bisher nur als Krautspätzle und darauf dann angerichtet ein Zwiebelrostbraten mmmmmmhh

Nachsatz. Leider ist der beitrag in der Printausgabe zensiert worden. Gut, dass ich jetzt das Original lesen konnte. Klasse geschrieben, mit viel Humor
Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 23.11.2009 um 12:05 Uhr
Lieber Herr Herold,
bitte achten Sie auf Ihre Wortwahl. Bei uns wird nichts zensiert, da wird redigiert und ggf. gekürzt. Das müssen wir allein aus dem Grund, da die Texte sonst nicht in unsere Vorlagen passen. Und ein humoristisch geschriebenes Rezept gehört nun mal nicht in ein journalistisches Produkt, daher werden die Texte noch einmal bearbeitet.
Hugo Gerhardt
6.700
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 23.11.2009 um 12:43 Uhr
Warum eigentlich nicht Frau Glinke, Humor ist wenn man trotzdem lacht, oder?
Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 23.11.2009 um 15:11 Uhr
Ja, aber wir müssen uns wie gesagt, ohnehin an Vorlagen halten, in die die Texte passen müssen. Und dann wird das ein oder andere eben gekürzt.
Hugo Gerhardt
6.700
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 23.11.2009 um 16:11 Uhr
...ist doch OK.
Mir hat es auch so Spass gemacht.
H. Peter Herold
29.205
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 23.11.2009 um 16:28 Uhr
Mir hat der Text hier Spaß gemacht, der in der Printausgabe mich infomiert. Das mit dem zensieren hätte ich eventuell mit einem ;-)) versehen sollen, dann wäre es nicht so bierernst rübergekommen.
Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 23.11.2009 um 16:30 Uhr
Ob bierernst oder nicht: Es ist einfach das falsche Wort ;-)
H. Peter Herold
29.205
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 23.11.2009 um 18:22 Uhr
Mein Duden liegt auf dem Tisch. Werde künftig nachschauen. OK?
M.M.nach sind aber auch humoristische geschriebene Rezepte durchaus druckfähig.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hugo Gerhardt

von:  Hugo Gerhardt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hugo Gerhardt
6.700
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kleingärtnern als ökologischen und integrativen Auftrag
Die Stadt Gießen hat dem Kleingartenverein Gartenfreunde...
Ausstellung der Fotofreunde Mittelhessen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 138
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die P Familie!
Katzenmutter Paula wurde hoch tragend ausgesetzt und ihrem Schicksal...
Wir danken unseren spanischen Tierschutzfreunden für die Fotos!
Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde!
Die Katze ist Deutschland liebstes Haustier! Ihr Beliebtheitsgrad...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

-Pressemitteilung- Applaus ist nicht genug – Corona-Prämien für das UKGM
Am Samstag, den 28.11.2020 ab 12 Uhr, wird der sehr gute Kreisverband...
Auf der Straße Mühlrain in Trohe verläuft der hessische Radfernweg durch Buseck. Dort ist die erste Fahrradstraße im Gießener Umland geplant.
ADFC-Umfrage: Wie fahrradfreundlich ist Buseck?
Der Kreisverband Gießen des Allgemeine Deutsche Fahrradclub ruft...
Megan Mullings war in Düsseldorf erfolgreichste Punktesammlerin des Pharmaserv-Teams. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg macht's in Düsseldorf spannend
Toyota-DBBL-Pokal, 2. Runde:  Capitol Bascats Düsseldorf – BC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.