Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bundestagswahlen: 20 Fragen an Rüdiger Veit (SPD)

Gießen | Alter: 60 Jahre
Wohnort: Pohlheim
Beruf: Bundestagsabgeordneter
Wahlkreis: 174 Gießen-Vogelsberg

1. Ihr liebster Schriftsteller?
Da gibt es nicht nur einen, der mir gut gefällt, imponiert und meine Phantasie beflügelt. Daher will ich keinen besonders hervorheben.

2. Ihre Lieblingsmusik?
Trompetenkonzerte mit Ludwig Güttler.

3. Ihr liebstes Reiseziel?
In den letzten Jahren meistens die Ostsee.

4. Ihre schönste Kindheitserinnerung?
Als ich als 9-Jähriger nach einem knappen Jahr Klinikaufenthalt wegen einer Herzerkrankung endlich das Krankenhaus verlassen konnte.

5. Ihr bestes/Ihr schlechtestes Schulfach?
In Werken und Musik sehr gut/in Sport nur ausreichend.

6. Ihr Traumberuf als Kind?
Daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern – aber er dürfte sicherlich mehrmals gewechselt haben.

7. Ihr Leibgericht/Ihr Lieblingsgetränk?
Gänsebraten, selbst zubereitet, dazu aber keinen „Gänsewein“, sondern einen guten trockenen Rotwein.

8. Zu welchem Team halten Sie in der Fußball-Bundesliga?
Da ich kein Fußballfan bin, kann ich die Frage leider nicht sachkundig beantworten.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
9. Ihre liebste Fernsehsendung?
Alle guten Kabarettsendungen.

10. Mit welchem Prominenten würden Sie gerne einmal zu Abend essen?
Wenn das noch ginge: dann mit Willy Brandt.

11. Ihr Held der Geschichte?
Habe ich keinen – aber da an dieser Stelle der Bundestagskandidat Tom Koenigs mich als seinen Held genannt hat, möchte ich den heldenhaften Hinweis geben: Wählen Sie mit Ihrer Erststimme nicht den geschätzten Kandidaten der Grünen, sondern mich als Direktkandidaten, weil ansonsten ihre Stimme verloren ist.

12. Der schönste Fleck im Landkreis?
Die Kirchenruine im Kloster Arnsburg.

13. Ihr größter persönlicher Erfolg?
Dass ich das erste juristische Staatsexamen auf Anhieb bestanden habe, obwohl ich wegen meiner Faulheit als Student schlecht vorbereitet war.

14. Ihre größte Stärke und Ihre größte Schwäche?
Vielleicht Hartnäckigkeit/wahrscheinlich Ungeduld.

15. Ihre größte Jugendsünde?
Gegenfrage: Wann hört die Jugend auf?

16. Drei Gegenstände für die einsame Insel?
Mein neues Navigationsgerät, die dazugehörige Bedienungsanleitung (immerhin 119 Seiten!) und Sonnenschutz.

17. Das interessanteste Erlebnis im Wahlkampf?
Der Ausruf des hessischen Spitzenkandidaten der FDP, Wolfgang Gerhardt auf einer Podiumsdiskussion: „Der Markt braucht Kontrolle.“

18. Wenn es nicht für den Bundestag reicht, dann …
... geht die Welt auch nicht unter.

19. Die Bürger sollten ihr Kreuzchen bei Ihnen setzen,
weil …

... ich in all meinen bisher ausgeübten Berufen als Rechtsanwalt, Landrat und Bundestagsabgeordneter für diejenigen gestritten haben, die Hilfe am meisten gebraucht haben. Dies wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern.

20. Wenn Sie am Montag nach der Wahl in den Spiegel schauen, dann sehen Sie …
… auch denselben Rüdiger Veit wie zuvor – vielleicht etwas müder.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.222
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das GZ Christkind sorgte auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Augen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....

Veröffentlicht in der Gruppe

Superwahljahr 2009

Superwahljahr 2009
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bundestagswahlen: 20 Fragen an Rüdiger Veit (SPD)
Alter: 60 Jahre Wohnort: Pohlheim Beruf:...
Bürgermeisterwahlen in Buseck: 20 Fragen an Erhard Reinl (Freie Wähler)
Alter: 60 Jahre Wohnort: Großen-Buseck Beruf: Bürgermeister 1....

Weitere Beiträge aus der Region

Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...
Mit dem geschmückten Türkranz fängt für mich die Adventszeit an
Adventszeit - 1. Advent, die erste Kerze brennt
Ist immer wieder schön die Zeit vor Weihnachten. Der Türkranz begrüßt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.