Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Container aus Gießen in Yei, Südsudan, angekommen

Gießen | Gestern, am 18. August, nachmittags gegen 15.30 Uhr Ortszeit, traf auf dem Gelände der Evangelical Presbyterian Church (EPC) in Yei, Südsudan, ein riesiger Container ein. Das christliche Hilfswerk Global Aid Network (GAIN) in Gießen hatte zur Unterstützung der Schulen von EPC in Deutschland und der Schweiz viele gut erhaltene Schulmöbel gesammelt. Aus England und ebenfalls aus Deutschland kam medizinische Ausrüstung hinzu, u.a. Sonografiegeräte, die hier dringend für den Aufbau eines Diagnose-Zentrums gebraucht werden. Zusammen mit einigen Helfern von der Freien Evangelischen Gemeinde Gießen (FEG) war dieser Container auf dem Gelände von GAIN Ende Mai professionell gepackt worden. Via Rotterdam (Niederlande) und Mombasa (Kenia), wo der Container vom Schiff auf einen Sattelschlepper umgeladen wurde, erreichte die heißersehnte Ladung nun den Bestimmungsort.
Wie etliche Leser der GZ bereits wissen, arbeiten wir zwei „ehemaligen“ Gießener Elisabeth und Ullrich Drechsel seit Anfang 2008 als Berater und Koordinatoren für die EPC. Deshalb haben wir uns über diese lang geplante internationale Aktion besonders gefreut. Neben GAIN und der FEG waren evangelikale Gemeinden und Hilfswerke aus den USA und Großbritannien daran beteiligt. Letztere haben die finanziellen Mittel für die Transportkosten und den Kauf des Containers beigesteuert.
Deshalb ein ganz großer und herzlicher Dank an alle, die in Gießen und anderswo durch ihren persönlichen Einsatz und ihr Gebet dafür gesorgt haben, dass nun etliche hundert Kinder in Afrika unter vernünftigen Bedingungen ihren Schulunterricht „genießen“ können. Dankbar sind wir auch, dass Beladung, Transport und Entladung ohne Unfall und Schaden für Menschen und Material abgegangen ist.

 
Etwa 30 Helfer brauchten 3 Stunden zum Entladen
Etwa 30 Helfer brauchten... 
Jedes Teil wird registriert
Jedes Teil wird... 

Mehr über

Sudan (134)Schule (735)Mission (24)Kirche (692)GAiN (8)FeG (63)Entwicklungshilfe (99)Christen (45)Afrika (280)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Weihnachtskrippe
Als die Zeit erfüllt war ...
… sandte Gott seinen Sohn! Darum feiern wir Weihnachten! „So sehr...
"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Kathedrale in Asmara
Die Aussage "In Eritrea werden Christen verfolgt" ist falsch!
Der Theologe Prof C. Sauer, der erste Professor für Religionsfreiheit...
Die Deutsch- Eritreische Gesellschaft (DEG) schaut optimistisch in die Zukunft
Am 10.02.2018 fand die erste offizielle Mitgliederversammlung (MV)...
Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Last Christmas: Der Chor "Kaleidoskop" bei seinem letzten Auftritt in St. Thomas Morus Januar 2015
Last Christmas - Chor "Kaleidoskop" gestaltet musikalischen Gottesdienst mit internationalen Weihnachtsliedern am 14. Januar um 10:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gestaltet der Chor „Kaleidoskop“...

Kommentare zum Beitrag

Hermann Menger
2.313
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 22.08.2009 um 00:01 Uhr
Schön, dass der Container gut angekommen ist. In der letzten Zeit sind ja einige Schiffe vor Afrika gekidnappt worden, da ist es gar nicht selbstverständlich, dass das Schiff gut angekommen ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ullrich Drechsel

von:  Ullrich Drechsel

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ullrich Drechsel
1.732
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Albanien. Ohridsee.
Die Grenzen kultureller Bereicherung. Oder: Beim Geld hört die Freundschaft auf. Höchstwahrscheinlich.
Vermutlich steht für die meisten Deutschen an der Spitze ihrer...

Veröffentlicht in der Gruppe

FeG Gießen

FeG Gießen
Mitglieder: 18
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ist OSTERN eigentlich das Gegenteil von WESTERN?
Warum feiern wir eigentlich Ostern? Wir nehmen alle gerne ein paar...
Weihnachtskrippe
Als die Zeit erfüllt war ...
… sandte Gott seinen Sohn! Darum feiern wir Weihnachten! „So sehr...

Weitere Beiträge aus der Region

Männerquartett „Naturtrüb“ - Freitag, 01.06.2018, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle Gießen
Im Frühjahr 1995 fanden sich vier Männer, beim gleichnamigen...
Pfingsten auf dem Schiffenberg
Petrus stand im Mittelpunkt der Predigt von Pfarrer Detlev Knoche...
Armin Mueller-Stahl
Die Galerie auf dem Schiffenberg lädt ein zur "Großen Sommerausstellung"
Der Galerist Rudolf Lotz und sein Kreativ-Team haben sich unter dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.