Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Upgrade inklusive - Das neue Betriebssystem Windows 7

Gießen | Bei der Entwicklung von Windows 7 hat Microsoft im Vorfeld zahlreiche Kundenbefragungen durchgeführt und die dabei zutage getretenen Wünsche der Kunden maßgeblich bei der Entwicklung umgesetzt.
Das Ergebnis ist ein Betriebssystem, dass auch nach Meinung kritischer Beobachter eine Reihe von Verbesserungen gegenüber den Vorgänger Versionen aufweist.


Deutliche Performance Verbesserungen
Schon in den Beta Versionen von Windows wurde deutlich, dass das neue Betriebssystem erheblich weniger Ressourcen verbraucht wird und so für eine verbesserte Systemleistung und leistungsfähigere Anwendungen sorgt.
Die aktuelle Release Candidate (RC) Version von Windows 7 weist neben diesen Performance Verbesserungen, die sich z.B. beim Hoch- und Herunterfahren, dem Aufwachen aus dem Energiesparmodus, der Suche, bei Indizierung und Plug&Play-Erkennung von Hardware positiv bemerkbar machen, viele weitere Änderungen auf, die direkt auf das Feedback der Beta-Test Teilnehmer zurückzuführen sind.

Interessante neue Funktionen in Windows 7
Neu ist zum Beispiel eine Schaltfläche rechts auf der Taskleiste,
Mehr über...
Windows 7 (2)Notebook (7)Kaufberatung (1)IG-Bahnhofstraße (44)dk-Computerschule (8)Computerwissen (6)Computer (45)Betriebssysteme (1)Beratung (83)
mit der man alle geöffneten Fenster durchsichtig erscheinen lassen kann, das sogenannte Aero Peak. Beim Wechsel zwischen einzelnen Anwendungen mit + wird jetzt das jeweilige Programm in der Originalgröße und am Originalplatz dargestellt und alle anderen Fenster transparent geschaltet.
Virtuelle Ordner, wie man Sie bereits aus Bildverwaltungsprogrammen - z.B. das Google Produkt Picasa - kennt, fassen Mediendateien aus beliebigen physikalischen Ordnern des Dateisystems in Form von Bibliotheken oder Sammlungen zusammen. Dateien lassen sich jetzt aufgrund von Metadaten sortiert darstellen. Damit kann man durch die Ablage in verschiedenen Ansichten navigieren. Während die Ansicht nach Monat oder Tag jetzt Bilder und Videos auch zusammen darstellt, werden in der Musikbibliothek bei der Ansicht nach Interpret oder Genre mehr Alben gleichzeitig angezeigt und die Ansicht der Videos um die Sortiermöglichkeit nach der Länge der Filme erweitert.
Der Windows Explorer unterstützt darüber hinaus jetzt auch die Multi-touch Zoomfunktion.
Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Änderungen, wie z.B. Verbesserungen bei der Bedienung mit Multi-touch, Media Player, Media Streaming, eine verbesserte Geräteunterstützung und einiges mehr, deren Beschreibung hier zu weit führen würde. (Interessierte finden einen guten - wenn auch nicht ganz neutralen - Überblick im Microsoft Windows 7 Blog unter http://blogs.technet.com/sieben/archive/2009/05/04/was-ist-neu-im-windows-7-rc-aus-endanwendersicht.aspx)
Erwähnenswert erscheint allerdings noch das erweiterte Sicherheitskonzept in Windows 7.

Verbesserte Sicherheit
Durch mehrstufige Dialoge in der Benutzerkontensteuerung, erreicht Windows 7 eine verbesserte Sicherheit.
Rund um die, auf Englisch User Account Control (UAC) genannte, Benutzerkontensteuerung entbrannte schon bei den Tests der Betaversion eine Sicherheitsdebatte, die Microsoft zu Änderungen im Release Candidate bewegte.
Das UAC-Applet in der Systemsteuerung wird jetzt mit Hoher Integrität gestartet. Dadurch verhindern die Entwickler, dass dieses Applet durch Programme ferngesteuert werden kann, da diese standardmäßig mit Mittlerer Integrität laufen und dank Mandatory Integrity Control keinen Schreibzugriff auf Objekte mit höherer Integrität haben.
Weiterhin erfordern jetzt Änderungen an der Konfiguration von UAC immer eine Bestätigung durch den Administrator, unabhängig davon, ob konfiguriert war, dass man keine Bestätigungsdialoge haben möchte, solange man selbst die Aktion initiiert hat.

Alles in allem scheint Microsoft mit dem neuen Betriebssystem Windows 7, so Andreas Güntter, der in der dk-Computerschule verantwortlich für Betriebssysteme und Netzwerktechnologien ist, endlich eine echte Innovation gelungen zu sein. Insbesondere, so der Systemadministrator weiter, die deutlichen Performance Verbesserungen zur Vorgängerversion Windows Vista haben mich und meine Kollegen überzeut.

Aber was tun, wenn eigentlich schon für die nächste Zeit der Kauf von Soft- und Hardware notwendig ist? Lohnt sich das Warten bis zum offiziellen Release Datum im Herbst?

Investitionen in neue Technologie müssen nicht bis zum offiziellen Releasedatum von Windows 7 verschoben werden.
Wer heute mit dem Gedanken spielt, sich einen neuen Rechner oder ein Notebook zu kaufen, muss nicht das offizielle Releasedatum am 22 Oktober abwarten, um in den Genuss des neuen Betriebssystems zu kommen. Endkonsumenten und Kleinunternehmen, die heute Windows Vista erwerben, erhalten Upgrads zu Sonderkonditionen auf das kommende Windows 7. Welche Windows 7 Version Sie erhalten, richtet sich dabei nach der Edition, Sprache und Architektur (32 oder 64 Bit) des Vorgängerproduktes.
Für große Original-Equipment-Manufacturers bietet Microsoft ein eigenes Programm an.

Man sollte allerdings schon heute beim Kauf darauf achten, dass man mit seiner Vista Version auch tatsächlich eine Upgrade-Option erwirbt. Wer seinen Rechner mit Windows Vista Home Premium, Windows Vista Business oder Windows Vista Ultimate ausstattet erhält die jeweilige Upgrad-Option zu den entsprechenden Windows 7 Versionen.
Keine Upgrade Möglichkeit haben dagegen Käufer von Windows XP Professional und Windows Vista Home.
Hier heißt es also aufpassen beim Kauf und überlegen, ob eine etwas teurere - dafür aber Upgrade berechtigte Windows Version - nicht doch die bessere Investition darstellt!
Am Besten sprechen Sie Ihren Händler beim Kauf direkt auf die jeweiligen Upgrade Möglichkeiten an und lassen sich beraten!

Übrigens: Technologie Enthusiasten, die den 22.10. nicht abwarten möchten, können Windows 7 RC - also den vorläufigen Releasekandidaten - direkt bei Microsoft herunterladen (http://www.microsoft.com/germany/windows/windows-7/download.aspx)
Allerdings ist für diesen Download eine vorherige (kostenfreie) Registrierung zu Windows Live ID notwendig.

Thomas Kriebs
http://www.ig-Bahnhofstrasse.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Demenzwegweiser für Stadt und Landkreis Gießen
Die BeKo – Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Antrag auf Pflegeleistungen - Pflegegrad auch bei Demenz
Mit dem Älterwerden können viele Fragen auftauchen. Wer kümmert sich...
"Lehramt studieren" Thema im abi-Chat
Wissen vermitteln, Orientierung geben, Charakter bilden – Lehrer...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Kriebs

von:  Thomas Kriebs

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thomas Kriebs
689
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Herbst auf Hiddensee
Vorläufiges Endergebnis Kommunalwahl Gießen 2011- „Baurausch-Partei“ CDU verliert über 10% Stimmanteile
Das vorläufige Endergebnis (Stand: 28.03., 17.15 Uhr) zeigt, die...

Veröffentlicht in der Gruppe

IG-Bahnhofstraße Gießen

IG-Bahnhofstraße Gießen
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Christian Lugerth
Christian Lugerth liest "Die Feuerzangenbowle"
In einer Kooperationsveranstaltung der Buchhandlung Miss Marple´s mit...
Die Grande Dame des Theaters liest in der Pankratiuskapelle
Nicole Heesters liest weihnachliche Texte in der Pankratiuskapelle
Sie ist und bleibt die Mutter aller Tatort - Kommissarinnen: Als...

Weitere Beiträge aus der Region

+++ORIGINAL SIGNIERTES BORUSSIA VFL 1900 MÖNCHENGLADBACH TRIKOT ZU VERSTEIGERN +++
+++ORIGINAL BORUSSIA VFL 1900 MÖNCHENGLADBACH TRIKOT ZU...
Ehl-i keyf – Neues Geschäft mit orientalischen Spezialitäten in Gießener Walltorstraße 2 eröffnet
Täglich frisch gemahlener Mokka, frisch geröstete Nüsse, Gewürze und...
Foto: Marcus Machens
Die Kälte im November hat er nicht überlebt
Ein Obdachloser starb am 20.11. Vielleicht haben hier Leser den Mann...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.