Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ausflugstipp im Herbst: Ein Besuch im Gail'schen Park in Rodheim-Bieber.

Gießen | Der Park wurde am Ende des 19. Jahrhunderts in der zur Neige gehenden Epoche der englischen Landschaftsgärtnerei in Deutschland nach der Lenné-Mayer´schen Schule von den bekannten Frankfurter Gartenarchitekten Heinrich Siesmayer und Andreas Weber geschaffen.
Über ein Jahrhundert konnte die Bevölkerung, mit wenigen Ausnahmen, das Anwesen nicht betreten. Mit einer über 2 m hohen Natursteinmauer hatten sich die Eigentümer gegen die umgebende Bebauung inmitten der Gemeinde abgeschirmt.
Und so ist er auch erhalten geblieben. Nun gehört das Gelände der Gemeinde Biebertal und ein tatkräftiger Freundeskreis hat die Pflege und Sanierung übernommen. Der Park hat so unterschiedliche Gesichter, dass man das Gefühl hat, der Park ist viel größer als er eigentlich ist und man entdeckt immer neue Sichtweisen auf verschiedene Baum- und Sträuchergruppen. Mein Lieblingsbaum ist übrigens der Mammutbaum. Hier in diesem schönen englischen Garten kann man wunderbar entspannen und die Seele baumeln lassen.
Öffnungszeiten bis 31.10.:
Samstag 14 - 18 Uhr und Sonntag 10 - 18 Uhr
danach v. 1.11. - 29.02.: Sonntag 13 - 16 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Mehr über

Schönheit (15)Rodheim-Bieber (19)Park (34)Natur (731)Herbst (421)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v. l. Horst Raßmann und Jürgen Schäfer  sind bereits im „Wonderfuhl-Outfit“	  des Weißbierfestes!
24. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...
Mit Volldampf in den Jahrhundertsommer 2018?
Warum zu der Jahrhundertmondfinsternis 2018 nicht jetzt auch noch der...
Kueken-Geburtshilfe; Drama mit HappyEnd :-)
Hilfe, die Glucke brütet die letzten 4 Eier nicht mehr aus. Im Ei...
"Die Hoffnung stirbt zuletzt"
Stimmt nicht, denn die Hoffnung musste leider vor der Wirklichkeit,...
Rund 90 Bäume mit dem "red dot" ausgezeichnet
Normalerweise werden Sieger von Design-Wettbewerben mit dem „red...
Ersatzteillager
Nein, diese Aufnahmen machte ich in keiner Kfz-Werkstatt. Dies ist...

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 05.10.2008 um 00:15 Uhr
Das glaube ich, daß man hier gut entspannen kann und schöne Bilder.
Vielen Dank für den tollen Tip!
Hermann Menger
2.313
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 09.10.2008 um 19:38 Uhr
Der Gail´sche Park ist wirklich ein Kleinod, besonders im Herbst, das kann ich aus eigener Anschauung bestätigen.
Vielen Dank für die schönen Bilder. Schönheit tut gut!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Margarita Albrecht

von:  Margarita Albrecht

offline
Interessensgebiet: Lollar
Margarita Albrecht
165
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Parthenon der Bücher
Besuch der documenta 14 in Kassel - Parthenon der Bücher
Zur documenta gefahren bin ich wegen dem Tempel der verbotenen...
Sonntagsspaziergang am Dünsberg
Auf unserem ersten Novemberspaziergang am Dünsberg entstanden diese...

Weitere Beiträge aus der Region

Einladung zum Grundschultag der August-Hermann-Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule lädt für Samstag, den 27. Oktober...
Panaroma mit Cefalù.
Kultur, Entspannung, Natur und Gastronomie machten die DIG-Sizilienreise zum großen Erfolg
Die DIG Mittelhessen e.V. hat dieses Jahr ihre Mitglieder und Freunde...
Kinder freuen sich über Tischtennisplatte für Käthe-Kollwitz-Schule Gießen
Juhu! Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Kinder der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.