Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Workshop für potentielle Gründerinnen am 22.10.2008 in Gießen

Gießen | „Frauen unternehmen Zukunft“ ist ein Qualifizierungsprojekt für Existenzgründerinnen und wird in Gemeinschaftsarbeit der Wirtschaftsförderungen und Frauenbüros von Stadt und Landkreis Gießen getragen.

Dieses Jahr findet erstmalig eine Workshop-Reihe statt die mit dem Thema „Von der Idee zum marktfähigen Produkt“ für Frauen, die vor der Existenzgründung stehen oder sich über eine solche informieren möchten startet. Dort gibt es die Möglichkeit, eigene Ideen und Fragen zur Selbstständigkeit zu sortieren, herauszufinden, ob man selbst ein Unternehmerinnentyp ist, Unterstützungsmöglichkeiten für die Realisierung zu explorieren und vor allen Dingen die nächsten Schritte und Alternativen zu konkretisieren. Alle Themen werden intensiv und praxisnah in kleinen Gruppen mit maximal 15 Teilnehmerinnen pro Workshop bearbeitet. Geleitet wird der Workshop von Dipl.-Sozialpädagogin Sabiene Döpfner, die selbst Inhaberin von „SOCIAL DESIGN – Unternehmen gut beraten“ ist, und somit zukünftige Selbstständige auch aus eigener Erfahrung beraten kann.

Die Workshopreihe wird im November, Dezember und im Februar mit Veranstaltungen zu den Themen „Fragen rund um die laufende Geschäftsführung“ am 26.11.2008 von Regina Knögel gestaltet. Hier werden aktuelle Themen aus dem Tagesgeschäft aufgegriffen. Später folgen „Marketinginstrument Selbst-PR“ (Sabiene Döpfner) und „Unternehmerinnenstart ins Erfolgsjahr 2009“ von Frau Dipl.-Betriebswirtin Regina Knögel.

Die Veranstaltung findet am 22.10.2008 von 17.00-20.30 im Technologie- und Innovationszentrum Gießen (TIG), Kerkrader Straße 11 statt. Die Anmeldung ist bereits jetzt für alle Workshops möglich.

Anmeldungen und weitere Informationen und Kontakt:
Dipl.-Betriebswirtin Regina Knögel
Fon: 0641 944 66 88
E-Mail: fuz@r-knoegel.de oder unter: www.frauenunternehmenzukunft.de

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.215
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....
12. Grünberger Schaufenster öffnet am 5. und 6. Oktober
Neben dem Gallusmarkt ist das Grünberger Schaufenster­ ­wahrlich ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Pharmaserv-Team tritt in seinem letzten CEWL-Spiel des Jahres am Mittwoch in Belgien an. Foto: Laackman/PSL
Marburg am Mittwoch in Charleroi
Abläufe stabil kriegen CEWL-Europapokal: Spirou Ladies Charleroi...
Stefanie Schmidt, Peter Weissner, Prof. Andreas Hahn und Marco Usener
Gießener Bayern Fans spenden erneut 2500 Euro
Seit 2009 findet die Weihnachtsfeier der Gießener Bayernfans in...
Regionalliga Allgemein: Liga der Bettler und Insolvenzen
Entwickeln sich die Regionalligen immer mehr zu Isolvenzliga . Nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.