Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Fabian Hambüchen ist Pate der Schulranzenaktion

Gießen | Viele Kinder auf der Welt haben nicht die Möglichkeit, auf eine hoffnungsvolle Zukunft zuzugehen, weil sie nicht Lesen und Schreiben lernen können – in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Die gemeinsame Schulranzenaktion der Möbelstadt Sommerlad und von Global Aid Network (GAiN) e.V., unterstützt von Fabian Hambüchen und Gießens Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann, leistet einen Beitrag, dass mehr Kinder aus benachteiligten Familien in armen Ländern ein Schulbesuch ermöglicht wird.

Vorgestellt wurde die Schulranzenaktion am vergangenen Mittwoch im Atrium der Sophie-Scholl-Schule in Gießen. Hierbei erhielten die beiden Projektpartner Möbelstadt Sommerlad und GAiN weltmeisterliche Unterstützung: Reckweltmeister Fabian Hambüchen fand die Aktion so sympathisch, dass er spontan Pate der Schulranzenaktion geworden ist. Als international aktiver Spitzensportler wisse er wovon er spricht: „Ich bin schon in der ganzen Welt unterwegs gewesen und habe schon viele Kinder gesehen, denen es viel schlechter geht als euch“. Die Kinder der Jahrgangstufe 3 und 4 umlagerten Fabian Hambüchen und hörten ihm ganz gespannt zu. Zum Abschluss fasste der 21-jährige Spitzensportler und Pate der karitativen Aktion die Botschaft des Tages noch einmal zusammen: „Packt Blöcke, Hefte, Stifte und auch ein Kuscheltier in euren alten Schulranzen und helft damit armen Kindern.“

Um den Kindern benachteiligter Familien den Schulbesuch zu ermöglichen, werden gebrauchte, noch gut nutzbare Ranzen vom Spender mit Schulmaterialien neu gefüllt. Zusammen mit anderen Hilfsgütern gelangen diese Schulmaterialien z. B. in die Projektpartnerländer Indien, Irak, Lettland, Tadschikistan oder der Ukraine. GAiN betreibt Hilfsorganisationen in 40 Ländern. Für die Umsetzung des Projekts benötigt man Menschen, die sich gemeinsam mit Sommerlad und GAiN für Kinder in Not engagieren wollen. Jeder kann dabei mitmachen: Eltern, Lehrer, Großeltern, Schulklassen, Vereine, Geschäftsleute und viele andere. Schulmaterialien können z.B. kostengünstig während Angebotsaktionen in Supermärkten erwerben. Für nur 12,- bis 15,-€ bekommt man schon ausreichend Materialien, um einen Ranzen mit den wichtigsten Dingen auszustatten - Hefte, Schreiblöcke, Zeichenblock, verschiedene Stifte, Spitzer, Radiergummi, Lineal, Farbkasten und Pinsel. Ein Kuscheltier und Kinderkleidung kann man ebenfalls in den Ranzen packen.

Kerstin Sommerlad betonte: „Alle Beteiligten haben etwas von diesem Projekt. Die in Deutschland lebenden Kinder lernen, dass es andere Kinder auf der Welt gibt, denen es schlechter geht und man etwas für sie tun kann, dass es sich lohnt zu teilen und gebrauchte Dinge auch noch nützlich sein können.“ Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Helfen macht Schule: Gebrauchte Ranzen – neu gefüllt“.

Schirmherr der Schulranzenaktion, Gießens Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann, lobte auch das Engagement der Sophie-Scholl-Schule, an der auch sein Sohn die Grundschulzeit absolviert hat. Auf seine Frage hin, ob die Kinder die Schulranzenaktion unterstützen möchten, wurde ihm eine eindeutige Mehrheit der über 100 Schüler per Handzeichen signalisiert.

Wer das Schulranzenprojekt unterstützen möchte, kann in der Zeit vom 10. Juli bis 31. August einen Ranzen in der Möbelstadt Sommerlad abgeben. Nähere Infos gibt es unter Telefon 0641-7003-251 oder im Internet unter www.sommerlad.com

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Was wird aus zwei zu Ringen zusammengeklebten Längsstreifen , wenn man sie längs durchschneidet?
Gießens bekanntester Mathematiker an Francke-Schule - bundesweit unter den zehn besten Schulen im Mathe-Wettbewerb „Pangea"
„Dieser Wettbewerb knüpft direkt an den Schulunterricht in Mathematik...
Aufmerksame Eltern im Publikum
Medienerziehung für Erwachsene – Fachmann informiert an Francke-Schule
Wie sieht das digitale Schülerleben im Jahr 2018 aus? Was ist im...
Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Francke-Schule stellt nationale Spitze in Mathematik
Eine Reise nach Budapest! Mit diesem Ergebnis hätten hatten zunächst...
Ricarda backt: Traumtorten
Für unseren diesjährigen Kulturschultag zum Thema "Traumwelten" am...
Ferientage im GAiN-Hilfsgüterlager
Helfende Hände für Ferienaktion gesucht - das Hilfswerk GAiN lädt zu einer mehrtägigen Sortieraktion ein
Global Aid Network (GAiN) gGmbH bietet in den Hessischen Osterferien...
Großer Andrang beim Pflanzenflohmarkt in Langsdorf
Am Samstag, dem 21.April fand zum vierten Mal ein Pflanzenflohmarkt...
Frühlingskonzert der Gesangsschüler von Anne Christin Weisel
Mit Freude und Begeisterung haben sich die Gesangsschülerinnen von...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Florian Albrecht

von:  Florian Albrecht

offline
Interessensgebiet: Gießen
Florian Albrecht
543
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Online-Auktion seltener Werke von Jo Niemeyer zu Gunsten von NETZ e.V.
Bis zum Freitag, 18. Mai, werden 35 handsignierte Werke des Künstlers...
Die angehende Astronautin Insa Thiele-Eich (links) und Arne Dunker vom Klimahaus in Bremerhaven überreichen den Spendenscheck an Caroline Nast von NETZ (Foto: Klimahaus Bremerhaven)
Astronautin Insa Thiele-Eich unterstützt Klima-Projekt von NETZ
Insa Thiele-Eich, die für ihren Einsatz als erste deutsche...

Weitere Beiträge aus der Region

The Keller Theatre lädt zum Vorsprechen für Shakespeare Klassiker "A Midsummer Night´s Dream" ein
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen und Mitwirkende für...
Der neue DIG-Vorstand! (Es fehlen: Fabrizio Cartocci, Barbara Geiger, Ingrid Kreutzenbeck, Doris Löw).
Neuer DIG-Vorstand ist gewählt!
Im Rahmen der alljährigen Ordentlichen Mitgliederversammlung der...
Trichinen-Untersuchung von Wildschweinen ab sofort gebührenfrei
Der Landkreis Gießen verzichtet für die kommenden zwei Jahre auf die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.