Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

BC Marburg reist nach Heidelberg

Gießen | 2:6 trifft 2:6

Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: 
SNP Bascats USC Heidelberg – BC Pharmaserv Marburg 
(Mittwoch, 24.02., 19.30 Uhr).

Am Mittwoch tritt der BC Pharmaserv Marburg bei den SNP Bascats USC Heidelberg an. Und wenn alles glatt läuft, sind die Hessinnen dann wieder in der Reihe, was den Spielplan angeht. Denn es geht zum letzten von fünf durch die Pandemie verursachten Nachholspielen. Genau neun Wochen nach dem ursprünglichen Termin.

Kostenloser Livestream auf sporttotal.tv

Während die Marburgerinnen (Platz 7, Bilanz 8:9*) seit der Nationalmannschaftspause drei ihrer vier Partien gewannen, hat Tabellenschlusslicht Heidelberg in dieser Bundesliga-Saison aus seinen 15 Begegnungen überhaupt erst drei Siege geholt. Zuletzt am 30. Januar daheim mit 79:75 gegen Osnabrück. In dem Spiel punkteten fünf Bascats zweistellig.

Ein Sieg pro Monat

Die anderen beiden Erfolge kamen Mitte Dezember in Saarlouis (69:56) und Anfang November in eigener Halle gegen Göttingen (69:63). Anscheinend haben sich die Bascats nach der Niederlage zu Saisonbeginn gegen Pokalsieger Keltern dazu entschieden, pro Monat genau ein Spiel zu gewinnen. Zum Glück haben sie am Samstag noch eins. Dann ist noch Februar...

Auffällig: Bei allen drei Erfolgen gewann Heidelberg das Rebound-Duell und erzielte eine – für eigene Verhältnisse – überdurchschnittliche Feldwurfquote. Also besser als die 36,0 Prozent, mit der sie ligaweit auf dem letzten Platz liegen. Der BC ist mit 43,8 Prozent Fünfter.

Auf Trio ist Verlass

Erfolgreichstes offensives Trio bei den Bascats sind Fallyn Freije (15,5 Punkte pro Spiel), Ieva Bagdanaviciene (11,6) und Franziska Worthmann (11,5), die alle drei auch im Hinspiel genau einen Monat zuvor die besten Scorerinnen ihres Teams waren. Dieses gewann das Pharmaserv-Team mit 64:61, hatte dabei aber eine 44:26-Halbzeit-Führung bis zur 35. Minute verspielt.

Eine Rückkehr in die alte Heimat wird die Fahrt nach Heidelberg für Rachel Arthur. Vor der Saison nach Marburg gekommen, spielte die Deutsch-Amerikanerin zuvor drei Jahre lang für die Bascats. Die 26-Jährige ist in diesem Monat die konstanteste Marburgerin: die einzige, die in allen vier Partien mindestens 12 Punkte und 2 Dreier erzielte, ein Schnitt von 13 / 2,75. Auch wenn Alex Wilke im Februar bisher sechs Zähler mehr sammelte. Im Hinspiel erzielte Arthur 10 Punkte und 2 Dreier.

Heidelberg hatte Corona-frei

Fun Fact: Heidelbergs Heimbilanz in dieser Saison entspricht der Auswärtsbilanz des Pharmaserv-Teams: 2 Siege aus 8 Spielen. Mit dem Auswärtssieg würde Hessens einziger Erstligist im Damen-Basketball seine Bilanz erstmals seit dem 2. Spieltag ausgleichen.

Während die Marburgerinnen am Wochenende den Tabellenvorletzten SV Halle mit 66:40 besiegten, hatte Heidelberg frei. Das Heimspiel gegen Herne fiel wegen positiver Corona-Tests beim Gegner aus. Beim BC sind Marie Bertholdt und Theresa Simon dabei, die am Samstag jeweils mit den Köpfen mit Gegnerinnen zusammengestoßen waren.

>>> Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Johanna Klug holte für Marburg gegen Saarlouis 19 Punkte und 11 Rebounds. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg siegt zum Saisonstart
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio Saarlouis...
Alex Wilke verletzte sich im Training, ist aber voraussichtlich am Samstag einsatzbereit. Foto: Laackman/PSL
Saisonstart: zweiter Versuch für BC Marburg
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio...
Megan Mullings war in Düsseldorf erfolgreichste Punktesammlerin des Pharmaserv-Teams. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg macht's in Düsseldorf spannend
Toyota-DBBL-Pokal, 2. Runde:  Capitol Bascats Düsseldorf – BC...
BC Marburg reist nach Heidelberg
Nicht abwarten! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  SNP...
BC Marburg hat vorzeitig "Ferien"
Die beiden nächsten angesetzten Spiele des BC Pharmaserv Marburg in...
Alex Wilke war in Nördlingen Marburgs erfolgreichste Scorerin. Foto: Laackman/PSL
Marburg verliert in Nördlingen
Zu spät aufgewacht Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: Xcyde...
Marburgs Hanna Reeh wird nach mehrwöchiger Pause voraussichtlich in Keltern wieder dabei sein. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg reist zum Pokalsieger
Endlich elf! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: Rutronik...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.657
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alex Wilke erzielte für das Pharmaserv in Hannover den einzigen Dreier. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg macht die Playoffs klar
Ha-Hei-Ha! Hurra! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  TK...
BC Marburg reist ohne Druck nach Hannover
Ein Sieg fehlt noch für die Playoffs Toyota 1....

Weitere Beiträge aus der Region

„Bei früheren Fluten haben wir nie Hinweise aus dem staatlichen Frühwarnsystem erhalten“, berichten die Frauen auf der Flussinsel Bolorampur, „jetzt sorgen wir dafür, dass die Informationen bei uns ankommen.“ Foto: Noor A. Gelal
Soroptimist International Club Gießen gibt wichtige Unterstützung für Frauen in Bangladesch
Wetzlar – Das Gießener Frauen-Netzwerk „Soroptimist International“...
von links Tobi Winter, Gerhard Kerzmann, Nawid Mdjidian, Michel Winter, Astrid Eibelshäuser
SPD Gießen-Süd übergibt Fair-Trade Fußbälle an Menschen Tore Vielfalt
Die Spitzenkandidatin der SPD Gießen für die Kommunalwahl am...
Krokusse und andere Frühblüher
Frühling die Zeit de Krokusse, Christrosen, Schneeglöckchen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.