Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Winter in Schleswig-Holstein

von Kurt Wirtham 24.01.2021414 mal gelesen3 Kommentare
Torgebäude Gut Jersbek
Torgebäude Gut Jersbek
Gießen | Ein Urlaubsziel im Winter ist Schleswig-Holstein sicher nicht. In den 16 Jahren meines dortigen Lebensabschnitts konnte ich in zwei Wintern direkt vor meiner Haustür auf dem Dorf die Langlaufskier anlegen und losgleiten. Einmal, im Vorwinter, wo es nicht möglich war, habe ich im Sonderangebot einer Supermarktkette für 34,00 DM (ja, war noch vor dem Euro) ein komplettes Set mit Ski, Stöcken und Schuhen erstanden.

Der Skilift am Bungsberg, dem höchsten Berg im Land zwischen den Meeren (und von der Aussichtsplattform des Telekomturmes sieht man mit Glück auch beide Meere) läuft ziemlich selten. Siehe auch:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/135918/schifoahn-aber-wie-denn/

Aber mit den Langlaufski war es sehr reizvoll, z.B. auf den Forstwegen durch den Sachsenwald. Er ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in S.-H. und liegt unmittelbar vor den Toren Hamburgs. Kaiser Wilhelm II. hat ihn Bismarck nach seinem "Rauswurf" zum Trost geschenkt und der hatte dann in Friedrichsruh seinen Alterssitz
Mehr über...
und heute noch seine Gruft. Der Sachsenwald ist auch heute noch im Besitz der Familie von Bismarck und mit querfeldein durch den Wald, Sommers oder im Winter, ist da nichts. Denn außer den (auch befahrbaren) Hauptwegen ist alles eingezäunt. Auch mit der Begründung der Familie, daß die Wildschweine nicht auf die Felder ausschwärmen.

Ebenfalls reizvoll ist die Gegend bei der Möllner Seenkette im Winter. Im Herbst hatte ich sie vorgestellt unter:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/135291/herbst-an-der-moellner-seenkette-im-naturpark-lauenburgische-seen/

Wer sich nicht auf Skiern bewegen möchte, für den ist z.B. das Gut Jersbek bei Bargteheide (etwa 20 km nordöstlich von Hamburg) ein dankbares Ziel. Hier kann man im weitläufigen "Schloßpark" ausgedehnte Spaziergänge absolvieren. Solche "Gutsherrensitze" sind ja eine Spezialität von Ostelbien, in Schleswig-Holstein bescheiden beginnend, wurden sie früher über Mecklenburg, Pommern und Ostpreußen immer größer.

Ebenso bietet der "Gemüsegarten" Hamburgs, die Vier- und Marschlande an der Elbe, an der Grenze zu S.-H. gelegen, im Winter ein ganz anderes Bild, wenn die Gegend mal mit ein bißchen Schnee überzuckert ist. In manchen Wintern war die Elbe denn auch zugefroren und man konnte vom Deich aus die Arbeit der Eisbrecher beobachten. Solches natürlich auch direkt an den Meeresgestaden. Eher an der Ostsee, wegen des niedrigeren Salzgehaltes. Siehe hierzu:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/127753/eis-auf-der-ostsee/

Man muß sich eben nur auf den Weg machen, auch wenn das zunächst von der warmen Stube aus dem Fenster blickend gar nicht so einladend aussieht.

Torgebäude Gut Jersbek
im Hellbachtal beim Drüsensee bei Mölln
vor meiner seinerzeitigen Haustür: in Dassendorf (Kreis Herzogtum Lauenburg)
im Sachsenwald, vor den Toren Hamburgs. Größtes Waldgebiet in Schleswig-Holstein
Vier- und Marschlande an der Elbe (zu Hamburg gehörig)
Torgebäude von Gut Jersbek
Park Gut Jersbek
Park Gut Jersbek
Park Gut Jersbek
Park Gut Jersbek
Park Gut Jersbek

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
der alte, inzwischen durch 6-er-Kabinen ersetzte Lift am Hohen Ifen (Kleinwalsertal)
Schifoahn!!! - aber wie denn?
Schiiiifoahn - singt der Liedermacher Wolfgang...
am Schmalsee bei  Mölln
Herbst an der Möllner Seenkette im Naturpark Lauenburgische Seen
Der Naturpark Lauenburgische Seen umfaßt insgesamt ca. 40 Seen und...
Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...
Schlittschuhlaufen auf dem Schwanenteich
Wann war der Schwanenteich das letzte Mal zugefroren?
Winterwanderung über dem Nebel am Hauchenberg
Der Hauchenberg ist nicht so bedeutsam, daß er es schon zu einem...
Rechts Wintereingang zum Naturfreundehaus, links das Nebengebäude "Mulistall"
Viel Schnee beim Kemptener Naturfreundehaus
Das war allerdings zu Jahresbeginn 2008. Offensichtlich ein...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.481
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.01.2021 um 23:18 Uhr
Sehr schön, nur leider bei mir liegt kein Schnee. Aber dank deiner Bilder konnte ich sehen wie svhön das ist.
Kurt Wirth
3.480
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 25.01.2021 um 08:20 Uhr
Na ja, über weite Strecken hat es in S.-H. auch keinen Schnee, und wenn, auch nur kurze Zeit.
H. Peter Herold
29.481
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 25.01.2021 um 08:29 Uhr
Kalt ist es ja, fehlt nur der Niederschlag.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
3.480
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Leberblümchen
Blick vom Breitenberg auf den Aggenstein
Frühjahrsskitour auf den Breitenberg und die Ostlerhütte (Pfronten im Allgäu)
Da coronabedingt dieses Jahr und auch schon vergangenes Jahr der...

Weitere Beiträge aus der Region

1.000 Bäume für Rödgener Wälder
Die Freie Wähler Rödgen, der Freie Wähler Stadtverband Gießen und die...
Kastration der Katzen bedeutet Tierschutz
Der Frühling kommt - und mit ihm die Babyzeit! Doch so süß die...
Aufruf zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021
Das 8. März Bündnis ruft auch in diesem Jahr zur Demonstration zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.