Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

BC Marburg macht's in Düsseldorf spannend

Megan Mullings war in Düsseldorf erfolgreichste Punktesammlerin des Pharmaserv-Teams. Foto: Laackman/PSL
Megan Mullings war in Düsseldorf erfolgreichste Punktesammlerin des Pharmaserv-Teams. Foto: Laackman/PSL
Gießen | Toyota-DBBL-Pokal, 2. Runde: 
Capitol Bascats Düsseldorf – BC Pharmaserv Marburg 64:71 n.V. (58:58).

Geschafft! Nach hartem Kampf hat sich der BC Pharmaserv Marburg für das Pokal-Achtelfinale qualifiziert. Dazu mussten die Hessinnnen beim ambitionierten Zweitligisten Capitol Bascats Düsseldorf allerdings in die Verlängerung. In der nächsten Runde empfängt Marburg am 9./10. Dezember den Erstligisten Inexio Royals Saarlouis.

Nach mehr als einmonatiger Spielpause war es die erwartet schwere Partie gegen einen starken Gegner. Marburg lag meist in Führung, mit bis zu neun Punkten (33:24, 16. Minute), konnte sich aber nicht entscheidend absetzen.

Düsseldorf kam immer wieder heran und führte noch einmal 51:48 (32.). Der BC hatte Glück, dass die Gastgeberinnen die eine oder andere vermeintlich einfache Chance unterm Brett liegenließen. Dennoch reichte dem Pharmaserv-Team eine 58:53-Führung bei knapp drei Minuten auf der Uhr nicht. Verlängerung.

Dort führte Marburg schnell 63:58. Die tapferen Düsseldorferinnen kamen auf 64:65 heran und verpassten den Freiwurf zum möglichen And-one (2:51 Minuten). Ein Dreier von Tonisha Baker, ein Ballgewinn von Alex Wilke und zwei Freiwürfe von Marie Bertholdt, die nach mehr als einjähriger Verletzungspause erstmals wieder zum Einsatz kam, machten das Ticket fürs Achtelfinale klar.

Julian Martinez (Marburg, Trainer):
„Jeder Sieg zählt, vor allem im Pokal, wo man nichts wiedergutmachen kann. Deshalb freuen wir uns über das Weiterkommen und genießen wir den Moment. Es war wie erwartet ein hartes Spiel. Düsseldorf ist eine große, physisch starke Mannschaft. Wir haben Dinge versucht, bei denen unsere Beine noch nicht mitgemacht haben. Wir hatten zwar nicht die größte Rotation, aber Düsseldorf hat auch nicht viel rotiert. Vielleicht waren wir am Ende sogar ein bisschen frischer. Wir haben zwar viele Fehler gemacht, aber immer weiter gekämpft. Besonders freue ich mich für Marie [Bertholdt]. Sie war zwar nach außen hin cool, aber innerlich war es wahrscheinlich ein emotionales Spiel für sie nach der langen Zeit. Sie hat wichtige Körbe gemacht und gezeigt, was sie kann.“


Statistik:
Viertel: 20:19, 14:18, 12:11, 12:10 + 6:13.
Düsseldorf: Adepoju Olatunji 5 Punkte, Banozic 2, van Beers 0, Fuchs-Robetin 16, Hamilton 10, Hermann 10, Hendershot 6, Kaprolat 0, Schmidt 0, Waller 15/3 Dreier, Zenk (n.e.).
Marburg: Arthur 7/1, Baker 14/2, Bertholdt 12/2, Klug 0, Mullings 24/1, Simon 5/1, Sola 5/1, Wilke 4.
SR: M.Behm, P.Sobieszuk. Zuschauer: 0 (Corona).

Fun Fact: Erste Marburger Verlängerung in einem Pokalspiel seit 14.10.2009 (82:80, 2. Runde, Heimspiel gegen NB Oberhausen).

Fail Fact: 21 erzielte Marburger Punkte in der zweiten Halbzeit (ohne Verlängerung) sind die wenigsten auswärts seit 07.01.2018 (Pokal in Göttingen).


Nächstes Spiel:
Samstag, 28.11.2020, 19 Uhr, Bundesliga-Heimspiel gegen Eisvögel USC Freiburg. Ohne Zuschauer. Nur im Livestream auf sporttotal.tv.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Johanna Klug holte für Marburg gegen Saarlouis 19 Punkte und 11 Rebounds. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg siegt zum Saisonstart
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio Saarlouis...
Alex Wilke verletzte sich im Training, ist aber voraussichtlich am Samstag einsatzbereit. Foto: Laackman/PSL
Saisonstart: zweiter Versuch für BC Marburg
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio...
Linden Basketball
„Linden Basketball“ erweitert das Sportangebot beim TV 1892 Mit...
"Greenhill Hessengirls" aus Grünberg - Siegerinnen bei der WU18
Fette Beats und rasante Spiele beim 3X3 in Lich
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im 3X3 war...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.579
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Theresa Simon erzielte ihre einzigen vier Punkte gegen Heidelberg in der entscheidenden Phase. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg zittert sich zum Sieg
Das war knapp! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  BC...
Lisa Kiefer, in der BC-Jugend groß geworden, erzielte in Saarlouis ihre ersten Bundesliga-Puntke. Foto: Laackman/PSL
BC siegt in Saarlouis - Sonntag gegen Heidelberg
Das war klasse! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  Inexio...

Weitere Beiträge aus der Region

Aus dem Familienalbum Kewald-Stapf
Der erste Schultag 1934
Mit einer Schultüte im Arm und in gestrickte Kleidung gehüllt, so...
Tue Gutes und rede darüber
Bisher habe ich immer im anonymen etwas getan, da dieses Thema in der...
Fahrraddemos für mehr Tempo bei Klimaschutz und Verkehrswende
Aktionen sollen Forderung nach wichtigen Hauptachsen für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.