Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Miesmuscheln irischer Art mit Guinness

Gießen | Die Monate mit „R“ sind traditionelll die Monate in denen Muscheln zubereitet werden. Am bekanntesten sind dabei wohl die Zubereitung nach „Rheinischer Art“ oder die französischen „Moule marinières“ in einem Weißweinsud.

Eines meiner Lieblingsrezepte sind die Muscheln irischer Art in Guinness and Cream.

Für eine Person

1KG Miesmuscheln
250ml Guinness Draught aus der Dose
150ml Sahne
2 Schalotten
2 Zehen Knoblauch
1 Lorbeerblatt
1-2 Thymianzweige
1 Bund Petersilie
½ Zitrone
1 EL Butter
Pfeffer und Salz

1) Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Die Schalotten fein würfeln und den Knoblauch hacken. Die Petersilie waschen und grob durchhacken.

2) Die Muscheln putzen und kontrollieren. Heute ist es nicht mehr notwendig die Bärte der Muscheln zu entfernen da diese schon gezogen sind. Es ist wichtig darauf zu achten dass bei den Vakuum verpackten Muscheln dieses noch intakt ist. Aussortiert werden alle Muscheln die weit geöffnet sind und sich nicht durch mehrfaches Klopfen auf die Arbeitsplatte wieder schließen, sowie alle Muscheln mit beschädigter Schale.

3) In einem Topf die Butter schmelzen lassen und Zwiebeln sowie Knoblauch anschwitzen. Thymian und Lorbeer beilegen. Mit einem kräftigen Schluck das Guinness einer Qualitätskontrolle unterziehen. Die Muscheln in den Topf geben und mit dem Guinness aufgießen.

4) Die Muscheln unter mehrfachem durchrühren oder schütteln des Topfes 4 Minuten dämpfen. Anschließend die Sahne dazugeben, die Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem servieren noch einige Spritzer Zitronensaft in den Topf geben. Dazu schmeckt ein crosses Baguette oder geröstetes Brot.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
Zugvögel über dem Philosophenwald Richtung Süden :-)
Gleich mehrere große Zugvögelformationen um 13.45h auf dem Weg...
Idylle pur heute 10.30h
"Herbstzauber"! So herrlich ist's am Schwanenteich :-)Schöne kurze Momente einfach genießen, gerade jetzt in der Coronaphase!!!
Eine fröhliche und gesunde Herbstzeit wünsche ich allen Lesern und dem GZ-Team nebst Famlien und Freunden. Auch im kleinen Bärenmuseum ist die Herbststimmung so langsam zu spüren :-)
"Wolkenschauspiel" während des Sonnenuntergangs Gießen-Petersweiher
Der Herbst zieht ein in Atzbach, aber auch sonst überall

Kommentare zum Beitrag

Iris Reuter - GZ Team
1.979
Iris Reuter - GZ Team aus Gießen schrieb am 10.11.2020 um 09:27 Uhr
Ein tolles Rezept, das werde ich noch diese Woche ausrobieren. Wir lieben ein ganz ähnliches Muschelgericht aus der Bretagne sehr, "Moule á la Crème". Ausgetauscht wird nur die 250ml Giuness in 500ml Cidre und die Sahne in einen Becher Crème fraîche. Außerdem die Butter verdoppelt :-).
Florian Schmidt
4.988
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 10.11.2020 um 12:10 Uhr
Danke für das Feedback. Ja, die Franzosen bauen ihre Rezepte ja quasi um die Butter rum. Das klingt aber auch interessant. Ich will jetzt auch noch eine Variante ausprobieren mit Whisky.
Bernd Zeun
11.798
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 11.11.2020 um 11:34 Uhr
Ich mag solche Ein-Topf-Gerichte auch, werde ich mal mit Licher und ohne Schalotten ausprobieren.
Florian Schmidt
4.988
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 11.11.2020 um 11:53 Uhr
Licher und Guinness sind ja nun wirklich nicht zu vergleichen. Ich kann mir nicht vorstellen dass ein Pilsener da die richtige Wahl wäre. das Draught hat ja eine selhr malzige und fast süßliche Note.
Bernd Zeun
11.798
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 12.11.2020 um 23:06 Uhr
Vielleicht probiere ich beides aus, mal sehen was besser schmeckt, ich experimentiere ja auch gern beim Kochen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Florian Schmidt

von:  Florian Schmidt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Florian Schmidt
4.988
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Herrenlose Tiere sind ab sofort auf Bahnschienen anzuleinen.
Um eine Überlastung der örtlichen Tierpflegeeinrichtungen zu...
Oktober: Die zweite Welle. Kein Superhit.
Es ist wieder so weit. Die 2 Coronawelle klatscht über Deutschland...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
mit Mandelsplittern u. Gemüße,hmm
Lachsfilet auf Möhren-Lauchgemüse
Wir essen viel zu selten Fisch,das ist eine Tatsache .Ich weiß noch...
Apfelkuchen mit Mandelsplittern
Apfelkuchen „geht immer“ stimmt`s? Dieser ist mit Mandeln bestückt...

Weitere Beiträge aus der Region

!!! WICHTIG - SEIT FEBRUAR AUFFALLEND VIELE KANARIENVÖGEL AUFGEFUNDEN !!!
*** BITTE HELFEN SIE MIT *** Bereits im Februar dieses Jahres...
Für mehr Transparenz im Parlament
Fehler im System - zum Akteneinsichtsausschuss "Bahndammdurchstich"
Am 4. März wurde er also mit dem Bericht an die...
[Hörbuchtipp] Krieg der Welten – H. G. Wells, Hörspiel
Inhalt : GELESEN VON PETER KIRCHBERGER, TILL HAGEN, SANTIAGO...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.