Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Aktion Weihnachts-Wunschzettel der Tafel Gießen gestartet

(v.l.): Kaufhaus-Mitarbeiterin Marei Franz, Filialgeschäftsführer Lothar Schmidt, Geschäftsführerin Sigrid Fuhr und Tafel-Organisationsleiterin Anna Conrad beim Start der diesjährigen Weihnachtswunschbaum-Aktion (Foto: einfach.kommunikationsdesign)
(v.l.): Kaufhaus-Mitarbeiterin Marei Franz, Filialgeschäftsführer Lothar Schmidt, Geschäftsführerin Sigrid Fuhr und Tafel-Organisationsleiterin Anna Conrad beim Start der diesjährigen Weihnachtswunschbaum-Aktion (Foto: einfach.kommunikationsdesign)
Gießen | Mehr als 500 Augenpaare von Gießener Kindern strahlten zum Weihnachtsfest im vergangenen Jahr besonders hell. Ihre Wünsche gingen in Erfüllung, auch wenn die Eltern nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügten. Als Christkind und Weihnachtsmann sprangen Kunden des Galeria Karstadt Kaufhof Gießen Hauses und des Spielwaren-Fachgeschäfts J.H. Fuhr Spiel-Freizeit-Hobby sowie eine Reihe von Unterstützern aus der Gießener Geschäfts- und Sportwelt ein. Auch in diesem Jahr wird die Tafel Gießen daher diese besonders schöne Aktion wieder ins Leben rufen. Am Freitag, 6.11., fand in der Galeria Karstadt Kaufhof im Beisein von Filialgeschäftsführer Lothar Schmidt, Geschäftsführerin Sigrid Fuhr vom Spielwarengeschäft J.H. Fuhr Spiel-Freizeit-Hobby und Tafel- Organisationsleiterin Anna Conrad der Startschuss für die diesjährige Weihnachtswunschbaum-Aktion statt.

„Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden den Kindern der Tafel Gießen mit Geschenken eine Freude zu bereiten“, sagte Galeria Karstadt Kaufhof Gießen-Filialgeschäftsführer Lothar Schmidt. „Das Motto von Fuhr war schon immer, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen“, ergänzte Sigrid Fuhr, Geschäftsführerin von J.H. Fuhr, die Absicht der Aktion. „Deshalb war es mir ein großes Anliegen, zu Weihnachten so viele Herzenswünsche von Kindern zu erfüllen.“

Mehr über...
Tafel (62)Gießen (2665)
Sowohl bei Karstadt als auch bei Fuhr können die Kunden einen Wunschzettel von einem Wunschbaum auswählen, das gewünschte Produkt kaufen, hinterlegen und weihnachtlich verpacken lassen. Die Wunschzettel der Kinder mit Wünschen bis zu einem Maximalpreis von 20,- Euro wurden bei der Lebensmittelausgabe der Tafel Gießen ausgegeben und von den Kindern mit schriftlichem Wunsch oder mit Bild versehen wieder abgegeben.

Wegen der Corona-Situation wird J.H. Fuhr zusätzlich eine Möglichkeit bieten, den Kauf der Wünsche telefonisch oder über das Internet abzuwickeln. Als zusätzliches Schmankerl gewährt J.H.Fuhr Spiel-Freizeit-Hobby auf den Einkauf dieser Weihnachts-Wunschzettel der Tafel Gießen einen Nachlass von 10 Prozent des Kaufpreises. Dass auch in diesem Jahr wieder mindestens 300 Kinder bedacht werden können ist gesichert. Denn Karstadt Kaufhof und J.H. Fuhr haben erneut zugesichert, dass nicht durch Kunden erfüllte Kinderwünsche am Ende von den beiden Gießener Traditionshäusern übernommen werden.

„Ein ganz herzliches Dankeschön für das großartige Engagement von Galeria Karstadt Kaufhof Gießen und Sigrid Fuhr. Gerade zur Weihnachtszeit ist es schön, wenn wir den Kindern der Tafel-Nutzer auf diese Weise eine ganz besondere Freude machen können“, freute sich Tafel-Organisationsleiterin Anna Conrad. Die Aktion läuft bis zum 9. Dezember 2020.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Abwechslungsreicher Weihnachtsweg am Hangelstein
„Liebe Entdecker und Entdeckerinnen, herzlich willkommen auf dem...
Ria Deeg (1907-2000), die Getreue Stalins, soll durch die Stadt Gießen geehrt werden
Deeg: „Väterchen Stalin“, „Verbrechen von Stalin“ als „Übertreibungen...
Der ehemalige Gießener und langjährige Bundestrainer Kay Blümel wurde in Frankfurt mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Kay Blümel mit dem "Friedrich-Prinz-Preis" ausgezeichnet
Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Landestrainers Friedrich...
Pebbles 3 Trio Free Jazz & Improvisation
Pebbles 3 Trio Free Jazz & Improvisation am Donnerstag, 22.10.20 19 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
In Zusammenarbeit mit dem GIESSEN IMPROVISERS POOL und dem Kulturamt...
Kontraste -  Bilder einer kälter werdenden Wirklichkeit - Finissage am 18.10.20 in St. Thomas Morus
Finissage Foto-Ausstellung "Kontraste" am Sonntag, 18.10.2020 von 14-17 Uhr mit Fotograf Michael Ramm im Gemeindezentrum GS80 in St. Thomas Morus
Am Sonntag, den 18. Oktober, besteht für Besucher zwischen 14 Uhr und...
Notbetreuung? Volle Gruppen bei Tagesmüttern!
Sehr geehrte politische Entscheidungsträger*innen in Hessen, ich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Pfaff

von:  Hans Pfaff

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hans Pfaff
434
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
3.200 Euro spenden Kundinnen und Kunden des Spielwarenfachgeschäfts J.H. Fuhr an die Tafel Gießen.
Fuhr-Kunden spenden 3.200 Euro an die Tafel Gießen
An den Kassen von J.H. Fuhr haben Kundinnen und Kunden des...
Anna Conrad dankt Tom&Sally's-Chef Tobias Voigt für die großzügige Unterstützung.
Tom & Sally’s dankt Tafel-Mitarbeitenden
Es gehört zur guten Tradition der Tafel Gießen, den vielen...

Weitere Beiträge aus der Region

Handzahme BARTI
Barti eine sehr handzahme Bartagame, aufmerksam beobachtet sie uns,...
„Das Amt ist für mich eine Herzensangelegenheit“. Aygül Pulina zeigt als Frauenbeauftragte viel Engagement.
„Der Weltfrauentag ist für mich sehr wichtig“ - Aygül Pulina ist Sprecherin aller Werkstatt-Frauenbeauftragten der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim (-). Mit dem Inkrafttreten der zweiten Stufe des...
Der Verkehrswendeplan, in dem die Fahrradstraßen auf dem Anlagenring enthalten sind
Gießener Einzelhandelsspitze hat recht: Ein umfassender Verkehrswendeplan ist nötig!
Verkehrswende-Aktive geben dem Gießener Einzelhandel recht: „Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.