Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Geht den Gesangsvereinen die Luft aus ? - SPD im Gespräch mit Kulturträgern der Stadt

Gießen | Diese provokante Frage. on den Gesangsvereinen vielleicht die Luft ausgeht  und viele weitere wurden in einer unglaublich interessanten und intensiven Gesprächsrunde per Videokonferenz erläutert zwischen den AG Kultur Mitgliedern der SPD Gießen um Alexander Schmidt-Ries und Eva Janzen (unterstütz durch Christoph Rathert und Gerhard Kerzmann von der SPD Gießen-Süd) und Frank Mohr (Vorsitzender Männerchor Arion) und Sabine Schildger (Vorstandsbeisitzerin Eintracht / Frauenchor Intermezzo). 
Die beiden Teilner*nnen der Gesangsvereine Frank Mohr und Sabine Schildger berichteten über identische Problemen (Ertragsausfälle durch Konzerte / Events, fehlende Räumlichkeiten nach dem 1. Lockdown, einige ältere Mitglieder konnten nicht mehr in die Stunden kommen nach dem Lockdown usw.). Um den Bezug zu den Mitgliedern nicht zu verlieren war besonders Arion kreativ mit guten Wünschen per Postkarten an die Mitglieder, CD Aufnahmen mit neuen Liedern zum lernen für die Mitglieder u.v.m.
Was hervorgehoben wurde, war die Unterstützung der Vereine in Klein-Linden untereinander auch mit nicht Musikvereinen und das kein Mitglied sich abgemeldet hatte, obwohl lange nicht gesungen wurde.
Alle Gesprächsteilnehmer*nnen fanden am Ende einige Ansätze und Ideen die weiterverfolgt werden sollen und bei einem neuerlichen Gesprächstermin Anfang 2021 gemeinsam überprüft werden. 
Die SPD Gießen ist auch in sehr schwierigen Zeiten weiterhin "unterwegs" und spricht mit Menschen, Personen , Vereinen der Stadt über die derzeitigen Probleme und versucht gemeinsam Ansätze für Hilfen und Unterstützungen zu finden.

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerhard Kerzmann

von:  Gerhard Kerzmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
446
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch - Start einer...
von links Tobi Winter, Gerhard Kerzmann, Nawid Mdjidian, Michel Winter, Astrid Eibelshäuser
SPD Gießen-Süd übergibt Fair-Trade Fußbälle an Menschen Tore Vielfalt
Die Spitzenkandidatin der SPD Gießen für die Kommunalwahl am...

Weitere Beiträge aus der Region

Handzahme BARTI
Barti eine sehr handzahme Bartagame, aufmerksam beobachtet sie uns,...
„Das Amt ist für mich eine Herzensangelegenheit“. Aygül Pulina zeigt als Frauenbeauftragte viel Engagement.
„Der Weltfrauentag ist für mich sehr wichtig“ - Aygül Pulina ist Sprecherin aller Werkstatt-Frauenbeauftragten der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim (-). Mit dem Inkrafttreten der zweiten Stufe des...
Der Verkehrswendeplan, in dem die Fahrradstraßen auf dem Anlagenring enthalten sind
Gießener Einzelhandelsspitze hat recht: Ein umfassender Verkehrswendeplan ist nötig!
Verkehrswende-Aktive geben dem Gießener Einzelhandel recht: „Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.