Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Finissage Foto-Ausstellung "Kontraste" am Sonntag, 18.10.2020 von 14-17 Uhr mit Fotograf Michael Ramm im Gemeindezentrum GS80 in St. Thomas Morus

Kontraste -  Bilder einer kälter werdenden Wirklichkeit - Finissage am 18.10.20 in St. Thomas Morus
Kontraste - Bilder einer kälter werdenden Wirklichkeit - Finissage am 18.10.20 in St. Thomas Morus
Gießen | Am Sonntag, den 18. Oktober, besteht für Besucher zwischen 14 Uhr und 17 Uhr die letzte Gelegenheit die Ausstellung „Kontraste“ des Kasseler Fotografen Michael Ramm im Gemeindezentrum „GS80“ der St. Thomas Morus Gemeinde, Grünberger Straße 80, zu besuchen. Der Fotograf wird ebenfalls da sein und steht für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Auf seinen Fotos verbindet der gelernte Psychiater bis heute Elemente abstrakter Malerei mit der oft kalt wirkenden Wirklichkeit. Wenn auf einem seiner Bilder etwa verrostete Fabrikschlosser vor einem strahlend blauem Mondhimmel glänzen, dann entsteht ein Widerspruch, der ganz unterschiedliche Assoziationen hervorruft. Die einzelnen Motive mögen fur sich genommen alltaglich wirken, doch zusammen entsteht ein neuer, unerwarteter Gegensatz. Der Sinn dahinter ist für Ramm klar: « Ich möchte hinter die bekannte, sichtbare Fassade schauen. »

Der Förderverein zieht ein gemischtes Fazit der Ausstellung. Die Bilder seien bei allen Besuchern sehr gut angekommen. Auch die Räume des 2013 renovierten, ehemaligen Pfarrhauses eigneten sich hervorragend für Ausstellungen. Durch den corona-bedingten Lockdown waren die Räume allerdings über einen langen Zeitraum für die Öffentlichkeit und Gemeindegruppen gesperrt. Trotzdem war das Interesse in der zweiten Jahreshälfte zufriedenstellend. Für 2021 wird eine neue Ausstellung geplant.

Für den kommenden Sonntag gelten entsprechene Hygiene-Vorgaben. Die Räume sind nur mit Mundnasenschutz zu betreten. Maximal dürfen sich fünf Personen gleichzeitig darin aufhalten. Die Räume werden durchgehend belüftet und zwecks Corona-Kontaktverfolgung sind Kontaktdaten am Eingang zu hinterlassen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vier Studentinnen der THM haben vor kurzem einen eigenen Fotografie- und Storytelling-Blog ins Leben gerufen: VITA • RITUS. (Quelle: Christina Brodowsky)
Studierende der THM in Gießen geben Einblicke in die Welt der Fotografie
Jeder von uns hat besondere Bilder – sei es ganz klassisch zu Hause...
Der alte Flughafen
Little America in Gießen
Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges marschierten die Amerikaner in...
Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...
Der Deutsch-Rumänische Verein Gießen stellt sich vor
(kk) Alles beginnt in diesem Jahr. Karsten Kopp, Initiator des...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Der KuKuK öffnet wieder, KuKuK-Werkstatt virtuell geht weiter, heute European Domestic Art Challenge auf der KuKuK-Website
Die KuKuK-Halle als Ort interessanter Ausstellungen und Begegnungen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
1.230
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
#Kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v.
Süßer die Glocken nie klingen...
Mit Musik durch den Winter begleiten ausgewählte Künstlerinnen und...
Weltmusiker Markus Wach auf orientalischen Spuren in der Kulturkirche St. Thomas Morus am 22.11. um 18:30 Uhr
Weltmusik am 22.11.20 18:30 Uhr in St. Thomas Morus mit Markus Wach
Zum letzten Sonntag im Kirchenjahr am kommenden Sonntag, den 22.11....

Weitere Beiträge aus der Region

Kranzniederlegung der Freimaurer - Erinnerung Bombennacht 1944 /Humanistischer Verein, verfolgt, enteignet, Zerstörung Logenhaus
„Freimaurerloge in Gießen“ - anlässlich Bombennacht...
der alte, inzwischen durch 6-er-Kabinen ersetzte Lift am Hohen Ifen (Kleinwalsertal)
Schifoahn!!! - aber wie denn?
Schiiiifoahn - singt der Liedermacher Wolfgang...
„Rückgang der Arbeitslosigkeit erfreulich, sollte jedoch nicht überinterpretiert werden“
Bei der Arbeitsagentur Gießen ist im November die Zahl der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.