Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten

Gießen | Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die Jahre gekommene Seilhängeleuchten im Bereich Riegelpfad, Liebigstraße und der verbindenden Querstraßen.

Im Auftrag der Stadt haben die Stadtwerke Gießen (SWG) die Straßenbeleuchtung der Kommune wieder ein Stück effizienter gemacht. Schon seit einigen Wochen sorgen moderne LED-Leuchten im Riegelpfad, in der Liebigstraße und in den sie verbindenden Teilen von Ludwigstraße, Ebelstraße und Wilsonstraße für das nötige Licht. Aber anders als ihre Vorgänger, die mit herkömmlichen Leuchtstoffröhren ausgerüstet waren, hängen die Leuchten nicht mehr an zwischen Häusern gespannten Stahlseilen. „Im Zuge der Modernisierung haben wir Stahlmasten aufgestellt“, erklärt Stefan Holl, der für das Projekt verantwortliche Fachplaner bei den SWG. An ihnen sind die gleichermaßen sparsamen wie leistungsfähigen LED-Leuchten befestigt.

Jetzt steht die Demontage der nicht mehr benötigten Hängeleuchten und ihrer Tragseile an. Dafür haben die SWG den 24. und den 25. September anberaumt. An diesen beiden Tagen kommt es jeweils von 7 bis 17 Uhr zwangsläufig zu Einschränkungen
Mehr über...
für Anwohner und andere Verkehrsteilnehmer. Denn die Arbeiten gehen im Bereich der Fahrbahnen sowie der Gehwege und bisweilen sogar auf den Grundstücken der Anlieger vonstatten. „Wir kommen nicht umhin, die Straßen, in denen wir aktiv sind, für den Verkehr zu sperren – zeitweise sogar für Fußgänger und Radfahrer“, erklärt Lothar Theis, zuständiger Meister bei den SWG. Außerdem gilt ein temporäres Halteverbot in den entsprechenden Straßenzügen. Nicht zuletzt stellen die SWG-Experten auch noch die drei bislang fehlenden Mastleuchten auf und schließen sie an.
„Wir bitten schon jetzt bei allen Betroffenen um Verständnis für die Unannehmlichkeiten“, ergänzt Stefan Holl, „aber die Sperrungen und Halteverbote dienen ausnahmslos der Sicherheit.“ Tatsächlich wäre das Risiko, jemanden zu verletzen oder Fahrzeuge zu beschädigen, zu hoch. Denn trotz aller gebotenen Sorgfalt lässt es sich nicht hundertprozentig ausschließen, dass Bauteile oder gar die Stahlseile herunterfallen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...
Elf neue Gesichter: Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen wieder jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben.
Elf künftige Fachkräfte
Bei den Stadtwerken Gießen haben elf junge Menschen eine Ausbildung...
Schwimmvereine können wieder trainieren
Ab dem 15. Juni öffnen die Stadtwerke Gießen das Westbad für Vereine,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.183
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die TREA II, im Bild das rechte Gebäude, hat die aufwendigen Sicherheitschecks des TÜV Hessen bestanden.
TREA II besteht wichtigen Sicherheitscheck mit Bravour
Der TÜV Hessen bescheinigt den Stadtwerken Gießen, dass die TREA II...
Betrüger am Telefon
Mutmaßliche Betrüger versuchen am Telefon, an Daten von Kundinnen und...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine kleine Diva - LUCIE
Lucie ist eine echte Katzenpersönlichkeit. Eigentlich mag sie es sehr...
Kleiner IGEL zur Pflege
Dieser kleine Igel kam gestern mit knapp 250g, kaum größer als ein...
BC Marburg zum Auftakt ohne Zuschauer
Nachdem das für Samstag, 17. Oktober, angesetzte Pokalspiel beim...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.