Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Gießen | In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. ein positives Fazit seiner bisherigen Arbeit gezogen. Die Sommerkulturkirche im August sei gleichermaßen gut von Künstlern und Besuchern angenommen worden. Nebenbei konnten 900€ für das Projekt „Musik statt Straße“ und 500€ für „Ärzte ohne Grenzen“ gesammelt werden.
Insgesamt wurden bei den vier durchgeführten Veranstaltungen unter freien Himmel knapp 300 Besucher gezählt. In Absprache mit dem Gesundheitsamt war ein Hygienekonzept erstellt worden. Maximal 80 Personen waren für das Gelände an der Grünberger Straße 80 zugelassen. Die erforderlichen, hygienischen Maßnahmen wurden gut umgesetzt. Die Besucher lobten die gute Organisation und das Flair auf dem idyllisch zwischen Platanen gelegenen Kirchplatz. Das Wetter hielt. Ehrenamtliche Helfer hatten eine kleine Bühne errichtet, die ihren Dienst erfüllte. Eine erneute Auflage der Sommerkulturkirche für 2021 ist geplant.


Pilgern liegt im Trend

Das zweite Projekt, dass sich infolge der Corona-Maßnahmen in den letzten Monaten realisierte, ist eine Ökumenische
Mehr über...
Initiative „Pilgern auf dem Butterweg zwischen Gießen und Annerod“. In einer Kooperation des Fördervereins St. Thomas Morus e.V. mit der Evangelischen Gemeinde Annerod, der Andreasgemeinde Gießen und der Vitos Psychiatrieseelsorge entstand ein Pilgerweg entlang des historischen Butterwegs von Annerod durch das Gießener Ostviertel vorbei an der Andreaskirche im Eichendorfring und der Vitos-Kapelle zur St. Thomas Morus Kirche. Pilgern liegt nachwievor im Trend. 2019 bekamen über 300 000 Pilger*innen auf dem Jakobsweg ihr Pilgerdiplom. In Zeiten von Corona können solche spirituellen Angebote eine sinnvolle Bereicherung zum nachwievor eingeschränkten Gottesdienst-Angebot sein. Der ca. 8 km lange Weg ist markiert und kann begangen werden von Annerod nach St. Thomas Morus - oder in umgekehrter Richtung. Auf der Homepage (www.pilgerbutter.de) ergänzen digitale Stationen in Form von geistlichen Impulsen das spirituelle Angebot. Diese können auch mit Hilfe eines Q-R-Codes unterwegs abgerufen werden. Für Sonntag, den 4. Oktober, ist ein ökumenischer Pilgertag geplant. Ab 15 Uhr geht es von der Anneröder Kirche aus los gemeinsam auf Pilgerschaft.


Dreimal Krimifestival in St. Thomas Morus

Weitere Termine im Herbst sind das Gießener
Pilgern liegt im Trend - auch auf dem Butterweg zwischen Annerod und Gießen
Pilgern liegt im Trend - auch auf dem Butterweg zwischen Annerod und Gießen
Krimifestival mit der Auftaktveranstaltung am Freitag, den 2. Oktober um 20 Uhr und der viktorianischen Krimi-Lesung „Inspector Swanson und der magische Zirkel“ des Autors Robert C. Marley und musikalischer Begleitung der Violinistin Susanne Hill. Zwei weitere Veranstaltungen am 6. und 17. Oktober finden ebenfalls in der Kulturkirche St. Thomas Morus statt. (s. www.krimifestival-giessen.de)

Am 8. Oktober findet um 20 Uhr die mittlerweile 4. Musikwerkstatt statt, ein musikalisch-kreativer Stammtisch nicht nur für blutige Anfänger sondern auch bereits etablierte Künstler, die selbst anderen helfen wollen und/oder sich über faire Kritik freuen.

Bei hoffentlich schönen Herbstwetter findet am Freitag, den 9. Oktober ab 19 Uhr erneut eine Open Stage auf dem Kirchplatz unter freien Himmel statt. Wir bringen eine wunderhübsche Bühne, die Technik und ein grandioses Publikum und ihr bringt die Musik/Jonglage/Poesie/Tanz oder jedwede andere Fähigkeit mit, die ihr gerne präsentieren wollt. Anmeldungen für Künstler*innen, die etwas beitragen wollen unter openstage@morusfreunde.de


Finissage am 18. Oktober

Zum definitiv letzten Mal ist die Ausstellung „Kontraste“ des Fotografen Michael Ramm am Sonntagnachmittag, den 18. Oktober von 14 Uhr bis 17 Uhr im Gemeindezentrum GS80 zu sehen. Der Fotograf ist persönlich da und steht für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Dreimal Krimifestival in St. Thomas Morus am 2., 6. und 17. Oktober
Dreimal Krimifestival in St. Thomas Morus am 2., 6. und 17. Oktober

Jazzimprovisationen am 22. Oktober

Pebbles 3 - das Trio, bestehend aus den Wiesbadenern Dirk Marwedel (Erweitertes Saxophon) und Jörg Fischer (Schlagzeug) sowie Georg Wolf (Kontrabaß) vom GIESSEN IMPROVISERS POOL gestaltet seine Improvisationen ohne Vorgaben aus dem Augenblick heraus. Genaues aufeinander hören ist dabei eine der Ursachen, die leise, facettenreiche Klangereignisse entstehen lassen können bis hin zu expressiven Eruptionen - immer dem stimmigen Gesamtgeschehen verpflichtet. Die Kulturkirche lädt ein zu einem Improvisationsjazzkonzert am Donnerstag, den 22. Oktober um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter anmeldung@morusfreunde.de


„Dietrich Bonhoeffer, dem Rad in die Speichen fallen“

Vom 1. bis 15. November ist die Wanderausstellung „Dietrich Bonhoeffer, dem Rad in die Speichenfallen“ zu Gast in der Kulturkirche St. Thomas Morus. Die 13 Tafeln der Ausstellung entstanden 1998 im Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Johannes-Kepler-Universität in Linz/Österreich. Eine Kopie dieser Tafeln erwarb der Dietrich-Bonhoeffer-Verein 2014. Der Verein, gegründet 1983, fördert die Wahrnehmung christlicher Verantwortung in Kirche und Gesellschaft. In Leben und Werk Bonhoeffers sieht der Verein eine unverändert gültige, in die Zukunft weisende Herausforderung zu kritischem Glauben, Denken und Handeln.
Die Ausstellung möchte u.a. über Leben und Wirken des evangelischen Theologen informieren sowie bewusst machen, wie wichtig Überzeugungstreue und Zivilcourage angesichts von Ausgrenzung, Entrechtung und Rechtsextremismus sind.

Die Eröffnung findet am Allerheiligen-Sonntag, den 1. November 2020 um 18:30 Uhr im Rahmen der Wortgottesfeier statt.

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 -... 
Pilgern liegt im Trend - auch auf dem Butterweg zwischen Annerod und Gießen
Pilgern liegt im Trend -... 
Dreimal Krimifestival in St. Thomas Morus am 2., 6. und 17. Oktober
Dreimal Krimifestival in... 
Finissage "Kontraste" am 18. Oktober von 14 Uhr bis 17 Uhr im Gemeindezentrum GS80
Finissage "Kontraste" am... 
Neuauflage 2021: Sommerkulturkirche unter freien Himmel
Neuauflage 2021:... 
Rockiger Abschluss der Sommerkulturkirche: DryHeart Classic Rock
Rockiger Abschluss der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Archiv Foto von 2019 der Maibaum wird aufgestellt
Maifeier fällt aus
Traditionelle Maifeier beim Musikzug Holzheim abgesagt Der erste...
bei Milatos
Friedhöfe und Kapellen auf Kreta
Wieder einmal handelt es sich hier nicht um aktuelle Bilder, sondern...
"Immer wieder sonntags"-Eröffnungssendung mit Matthias Lenz
Matthias Lenz aus Laubach hat das Glück und ist ausgewählt worden, in...
Schülerin während der Video Telefonie mit ihrem Lehrer
Musikzug Holzheim bietet Unterricht per Video Telefonie an
Kreative Ideen sind gefragt, besonders in den Zeiten von...
Das Pendant zu Johann Sebastian Bach
war Max Reger! Liebe Freunde der Orgel- und Kirchenmusik, ...
"Wie halten Sie es mit der Wahrheit?" - Wortgottesfeier am 7. Juni 18:30 Uhr in St. Thomas Morus
"Wie halten Sie es mit der Wahrheit?" Wortgottesfeier am 7. Juni 2020 um 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Die St. Thomas Morus Gemeinde feiert eine Wortgottesfeier zum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
1.164
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wohin fließt der "Mainstream"? Am Ende zählt Gemeinschaft.
Wohin fließt der "Mainstream"? Wortgottesfeier am 6.9.20 um 18:30 Uhr in St. Thomas Morus // Foto-Ausstellung "Kontraste" von 14:30 Uhr bis 16 Uhr zum vorerst letzten Mal
Wortgottesfeier um 18:30 Uhr am Sonntag, den 6. September, in der St....
Konzertpianist Rainer Abraham (Paderborn) am 13.09.20 15:30 Uhr zu Gast in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Bruckners 4. Sinfonie // Konzertpianist Rainer Abraham zu Gast in der Kulturkirche St. Thomas Morus am 13.09.2020 um 15:30 Uhr
Klavierkonzert des Pianisten Rainer Abraham (Paderborn) in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...
Kreisfußballausschuss Gießen
Kreisfußballtag Gießen – Henry Mohr weiterhin an der Spitze
Der Kreisfußballtag, im März abgesagt, ging jetzt reibungslos über...
Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.