Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Land fördert Lastenräder und Fahrradanhänger

Der Kauf von Lastenrädern wird vom Land Hessen mit bis zu 1.000 Euro gefördert.
Der Kauf von Lastenrädern wird vom Land Hessen mit bis zu 1.000 Euro gefördert.
Gießen | Das Land Hessen fördert den Kauf von Lastenfahrrädern und Fahrradanhängern mit bis zu 1.000 Euro pro Rad. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub Gießen (ADFC) empfiehlt, zeitnah einen Antrag auf Förderung zu stellen.
Das Fahrrad ist innerorts für kurze Strecken das schnellste Verkehrsmittel, denn oft kann über Schleichwege abgekürzt werden und man braucht auch keine Zeit für die Parkplatzsuche. Schwierig kann es aber werden, wenn große Einkäufe getätigt werden oder kleine Kinder mit dem Rad transportiert werden müssen. Doch auch diese Herausforderungen lassen sich mit Fahrradanhängern und Lastenrädern lösen, die inzwischen auch in Gießen immer mehr im Stadtbild zu sehen sind.
Das Land Hessen schafft nun mit einem Förderprogramm Anreize, damit Bürgerinnen und Bürger gut auf ihr Auto verzichten können. Es fördert seit Anfang des Monats den Kauf von privaten Lastenrädern und Fahrradanhängern mit jährlich 900.000 Euro. "Lastenräder sind praktisch, emissionsfrei und dank des Förderprogramms erschwinglich.“, so ADFC-Vorsitzender Gerhard Greilich. „Mit einem Lastenrad kann man seine Kinder, den Einkauf für die ganze Familie und auch mal eine größere Anschaffung transportieren.“
Mehr über...
Bürgerinnen und Bürger, Vereine und kleine Unternehmen können sich Lastenräder oder -anhänger mit oder ohne Elektroantrieb fördern lassen. Für ein Lastenrad ohne Elektroantrieb gibt es 500 Euro vom Land, für ein E-Lastenrad 1.000 Euro. Lasten- und Kinderanhänger werden mit 100 bzw. 200 Euro gefördert, je nachdem ob ohne Motor oder mit. Das Ausfüllen des Antrags dauert nicht länger als 5 Minuten, zusätzlich wird ein Kostenvoranschlag und die Kopie des Personalausweises benötigt. Wichtig bei der Antragstellung, dass das Rad erst gekauft wird, wenn der Antrag genehmigt ist. Der ADFC Gießen empfiehlt, möglichst schnell bei der Antragstellung zu sein, denn es stehen nur begrenzte Mittel zur Verfügung. Werden mehr Förderanträge eingereicht, als bewilligt werden können, entscheidet der Eingangszeitpunkt des vollständigen Antrags mit Unterlagen. Alle Unterlagen und Informationen gibt es unter: https://www.klimaschutzplan-hessen.de/lastenrad
Radfahrenden empfiehlt der ADFC in jedem Fall eine Probefahrt und eine Beratung im Fachhandel vor dem Kauf, denn die richtige Lastenradwahl sollte man erst treffen, wenn man im wahrsten Sinne des Wortes erfahren hat, wie gut sich das jeweilige Modell in Kurven und an Steigungen fahren lässt.
Allen, die noch skeptisch sind, ob ein Lastenrad etwas für sie ist oder die wissen, dass sie nur selten ein Lastenrad benötigen, weil die Großeinkäufe doch eher selten sind, empfiehlt der ADFC eine andere Lösung: Beim Gießener Allmende-Lastenrad-Projekt ALLrad kann man sich Lastenräder auch tageweise ausleihen. https://dasallrad.org/

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

© Klima-Bündnis
STADTRADELN 2020: 2035Null mit offenem Team am Start
Auch in diesem Jahr nimmt die Stadt Gießen vom 16.05. bis 05.06....
1995-2020 - 25 Jahre RMV und NVV am 28.05.2020 - eine gemischte Bilanz und ein gewünschter Ausblick des PRO BAHN Landesverbandes Hessen
Im Land Hessen kann man in diesen Tagen ein besonderes Jubiläum...
Einladung zum Besuch des Dannenröder Forsts - Kein Ausbau der A49
Gerhard Keller, aktiv bei Extinction Rebellion und in der...
20.Juni 2020: Fahrraddemo aus dem Lumdatal zum Verkehrswendeaktionstag in Gießen
Nachdem in einigen Kommunen des Landkreises lokale Gruppen zur...
Klima-Aktionstage vom 19. - 21. Juni 2020 Teil 1
Den Beginn der Klima-Aktionstage am Freitag, den 19.6.2020 gestaltete...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Nach der Kreuzung Robert-Sommer-Straße
Neuer Radweg Frankfurter Straße: VCD kritisiert sicherheitsrelevante Mängel
In Gießen tut sich was in Sachen Radverkehr: nach der Einrichtung...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) ADFC Gießen

von:  ADFC Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
ADFC Gießen
487
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Runter vom Gehweg: Radfahrer werden durch den Kreisverkehr in Allendorf auf der Fahrbahn geführt.
Sicher durch den Kreisverkehr
Seit fünf Jahren existiert der Kreisverkehr zwischen Kleinlinden und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrradfreunde Mittelhessen

Fahrradfreunde Mittelhessen
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gießen 2035-Klimaneutral
Warten auf ein Wunder Fast genau vor einem Jahr hatte die BI...
Der Kauf von Lastenrädern wird vom Land Hessen mit bis zu 1.000 Euro gefördert.
Land fördert Lastenräder und Fahrradanhänger
Das Land Hessen fördert den Kauf von Lastenfahrrädern und...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Buchtipp: Des Teufels Gebetbuch – Markus Heitz
Inhalt: Der neue Urban-Mystery-Thriller von Bestseller-Autor...
dm Drogerie Markt aus Lollar stattet D- und C-Juniorinnen mit Hygiene- und Pflegeartikel aus
+++dm Drogerie Markt aus Lollar stattet D- und C-Juniorinnen mit...
LUARENZIA - BERICHT AUS DEM NEUEN ZUHAUSE
Laurenzia war das erste und hoffentlich letzte Corona-Opfer aus dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.