Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Große Auszeichnung für Gießener

Gießen | Bundesverdienstorden an Gießener Kreisfußballwart Henry Mohr verliehen.

Gießens Kreisfußballwart Henry Mohr wurde in Wiesbaden von Ministerpräsident Volker Bouffier der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Der 66-Jährige hat die Auszeichnung für seine vielfältigen Tätigkeiten in den letzten 30 Jahren erhalten. Ob als Jugendtrainer , Vereinsfunktionär, an der Spitze des Fußballkreises, im Vorstand des Hessischen Fußball-Verbandes, im Vorstand des Sportkreises, in der Sportkommission der Stadt Gießen und vieles mehr.
„Ja, es war schon ein bewegender Moment und man ist auch ein wenig stolz, solch eine Auszeichnung zu empfangen. Und das dann noch mit dem Ministerpräsidenten des Landes Hessen, Volker Bouffier, ein Gießener die Ehrung im Auftrag des Bundespräsidenten mit wunderbaren Worten durchführt, war einmalig“ meinte Henry Mohr nach der Veranstaltung.
Weiter führte er aus:
„Aber so eine Ehrung ist auch nur eine Momentaufnahme, sie ist auch eine Auszeichnung für viele Menschen in meinem Umfeld, die mitgewirkt haben. Und auch für diejenigen, gerade im familiären Umfeld, die eine große Leidensfähigkeit an den Tag gelegt haben. Denen gilt mein besonderer Dank“.

Die Auszeichnung sollte aber auch ein Ansporn für andere sein, sich im Ehrenamt zu engagieren. Ob im Fußballverein, Sportverein, Feuerwehr und sonstigen Institutionen, aber auch in der Kommunalpolitik vor Ort werden engagierte Menschen gebraucht. Ohne diese Ehrenamtlichen würde es in unserem Land, das momentan sowieso etwas auseinanderdriftet, sehr schlecht bestellt sein.
Einer der Leitsätze von Henry Mohr sind die Worte des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy:
„Frage nicht, was dein Land für dich tun kann – frage, was du für dein Land tun kannst.“

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Karl-Ludwig Büttel
3.860
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 09.09.2020 um 09:42 Uhr
Das hat Henry wirklich verdient und ich gratuliere auch noch mal auf diesem Weg zu der Auszeichnung. Solche Menschen braucht das Ehrenamt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Fußballkreis Gießen

von:  Fußballkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
508
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
von links: Dr. Ulrich Fassl, Henry Mohr, Thorsten Balser
100 Jahre Fußball bei den TSF Heuchelheim
Glückwunsch an die Heuchelheimer Fußballer. Seit 100 Jahren wird in...
Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...

Weitere Beiträge aus der Region

Unerträgliche Hetze und gezielte Falschinformationen: Die Aktionen an Autobahnbrücken schaffen weder Gefahren noch stellen sie eine Straftat dar
Seit gestern Abend ist es offiziell: Gegen 11 Aktivistis, die am...
Herbst
Gewaltig endet so das Jahr mit goldnem Wein und Frucht der...
Ich bin super! Online-Seminar für Jugendliche zum Vorstellungsgespräch
• Online-Kursangebot für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.