Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wohin fließt der "Mainstream"? Wortgottesfeier am 6.9.20 um 18:30 Uhr in St. Thomas Morus // Foto-Ausstellung "Kontraste" von 14:30 Uhr bis 16 Uhr zum vorerst letzten Mal

Wohin fließt der "Mainstream"? Am Ende zählt Gemeinschaft.
Wohin fließt der "Mainstream"? Am Ende zählt Gemeinschaft.
Gießen | Wortgottesfeier um 18:30 Uhr am Sonntag, den 6. September, in der St. Thomas Morus Kirche

Am kommenden Sonntag findet nach der Sommerpause wieder wie an jeden ersten Sonntag im Monat eine Wortgottesfeier in der St. Thomas Morus Kirche statt. Wortgottesfeiern sind besondere Gottesdienste. Hier steht kein Priester am Altar, sondern Menschen aus der Gemeinde leiten diesen Gottesdienst. Sie beschäftigen sich intensiv mit dem Wort Gottes und legen es aus. Unterstützt werden sie dabei in einem Seminar unter Leitung von Gemeindereferentin Uta Kuttner und Pfarrer Matthias Schmid.


Aus der Gemeinde für die Gemeinde

Wortgottesfeiern sind Gottesdienste aus der Gemeinde für die Gemeinde. Dazu passt, was im Matthäus-Evangelium Kapitel 18, Vers 20 steht: „Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ Erkennbar wird hier das Bemühen um Gemeinschaft. Bei allen Meinungsverschiedenheiten, bei allen Fehlverhalten und persönlicher Schuld, gehe es am Ende um das Ganze, das gemeinsame Interesse, was uns eine. Das funktioniere sowohl im Kleinen und Privaten als auch im Gemeinwesen eines
Mehr über...
Staats. Krisen können uns zeigen, was wichtig ist. Dabei können wir nicht zulassen, dass unsere kleinlichen Konflikte uns aufzehren. Gerade in heutiger Zeit ist immer mehr zu erleben wie die Gesellschaft polarisiert, sich aufspaltet und der „soziale Kitt“ auseinander zu brechen droht oder bereits auseinander gebrochen ist.


Wohin fließt der „Mainstream“?

Dabei geht um Empathie, Solidarität, und letztlich um Toleranz mit Andersdenkenden. Ist es richtig, die Meinung des anderen verächtlich zu machen, nur weil sie nicht in mein Weltbild passt? Der „Mainstream“ ist kein großer Fluss, in dem alle stromlinienförmig in eine Richtung schwimmen. Er besteht aus vielen, kleinen Strudeln, die teils gegenläufig teils wechselseitig aber immer gegenseitig beeinflussen, doch am Ende sind alle im Wasser. Am Ende zählt die Gemeinschaft. Sie ist das Grundbedürfnis des Menschen.


Foto-Ausstellung „Kontraste“ zum vorerst letzten Mal

Am kommenden Sonntagnachmittag ist die Ausstellung „Kontraste“ des Fotografen Michael Ramm aus Kassel von 14:30 Uhr bis 16 Uhr vorerst zum letzten Mal im Gemeindezentrum GS80, in der Grünberger Straße 80, zu besichtigen. Mit dem Psychiater Michael Ramm ist ein Geschichtenerzähler am Werk. Vordergründig „perfekte“ Bilder, deren Sinn für jeden sofort erkennbar ist, begeistern ihn weniger. In verfallenen Gegenständen und zerstörten Oberflächen zeigt sich eine ganz besondere Ästhetik, die auf den ersten Blick verborgen bleibt. Die richtige Kombination aus Farben, Formen und Kontrasten lässt so oft surreale, geheimnisvolle und lebendige Bilder entstehen.

Vorerst zum letzten Mal: „Kontraste“ sonntagnachmittag, 14:30 Uhr bis 16 Uhr im Gemeindezentrum GS80, Grünberger Straße 80. Eine Wiederöffnung im Oktober wird diskutiert.

Wohin fließt der "Mainstream"? Am Ende zählt Gemeinschaft.
Wohin fließt der... 
Vorerst zum letzten Mal: Foto-Ausstellung "Kontraste" im Gemeindezentrum GS80 am Sonntag von 14:30 Uhr bis 16 Uhr
Vorerst zum letzten Mal:... 
#Kulturkirche20 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
#Kulturkirche20 -... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Der alte Flughafen
Little America in Gießen
Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges marschierten die Amerikaner in...
Stadtradeln - Start heute
Eigentlich wollte ich heute von der großen Auftaktveranstaltung...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Klima-Aktionstage vom 19. - 21. Juni 2020 Teil 2
Den Abschlusstag der Gießener Klimaaktionstage am Sonntag, den 21....
"Wie halten Sie es mit der Wahrheit?" - Wortgottesfeier am 7. Juni 18:30 Uhr in St. Thomas Morus
"Wie halten Sie es mit der Wahrheit?" Wortgottesfeier am 7. Juni 2020 um 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Die St. Thomas Morus Gemeinde feiert eine Wortgottesfeier zum...
Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
1.185
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Pebbles 3 Trio Free Jazz & Improvisation
Pebbles 3 Trio Free Jazz & Improvisation am Donnerstag, 22.10.20 19 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
In Zusammenarbeit mit dem GIESSEN IMPROVISERS POOL und dem Kulturamt...
Kontraste -  Bilder einer kälter werdenden Wirklichkeit - Finissage am 18.10.20 in St. Thomas Morus
Finissage Foto-Ausstellung "Kontraste" am Sonntag, 18.10.2020 von 14-17 Uhr mit Fotograf Michael Ramm im Gemeindezentrum GS80 in St. Thomas Morus
Am Sonntag, den 18. Oktober, besteht für Besucher zwischen 14 Uhr und...

Weitere Beiträge aus der Region

Werde Funkamateur - Online-Lehrgang in Mittelhessen ab November
Amateurfunk ist ein einzigartiges Hobby, das Technik vom Feinsten und...
der "Biancograt" aufs Kreuzeck
Steinbocktour: von der Kemptener Hütte zum Prinz-Luitpold-Haus
Die eigentliche Steinbocktour beginnt von Oberstdorf oder dem...
22.Welttag des Stotterns
Guten Morgen liebe Leut', Heute ist der 22.Oktober der 22.Welttag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.