Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Über den Bäumen

Gießen | Wer gerne klettert und in luftigen Höhen zwischen Bäumen durch die Luft fliegt, ist im Kletterwald auf dem Schiffenberg bestens aufgehoben. Aber nicht jeder klettert gerne oder fühlt sich in luftiger Höhe - nur von einem Sicherungssystem gehalten - wohl. Wie können wir trotzdem Bäume von oben sehen?
Nur rund zwei Autostunden in nordöstlicher Richtung von Gießen befindet sich der Baumkronenpfad Hainich im gleichnamigen Nationalpark. Der Baumkronenpfad Hainich wurde 2005 eröffnet und ist der zweitlängste und höchste Baumkronenpfad in Deutschland. Er liegt in der Gemarkung von Schönstedt rund zehn Kilometer westlich der Kurstadt Bad Langensalza in Thüringen. Mit einer Länge von 530 Metern schlängelt sich der Pfad durch die Baumwipfel. Von einer Höhe von zehn Metern führt der Pfad die Besucher bis hoch auf 25 Meter.
Reinhard May schrieb vor 46 Jahren, dass über den Wolken die Freiheit wohl grenzenlos sei und alle Ängste und alle Sorgen darunter verborgen blieben. Genau dieses Gefühl erlebt der Zuschauer hier über den Bäumen. In der heutigen Zeit sind Orte dieser Art Paradiese, auch wenn 231 Stufen nach oben auch wieder 231 Stufen nach unten bedeuten. Eine Riesenrutsche oder Seilrutsche talwärts wie auf dem Schiffenberg wird hoffentlich den Pfad in Zukunft noch perfektionieren.
Mehr über...
Urlaub (269)Reisetipp (17)Reisen (800)
Dafür bietet ein Pfad aber den Vorteil auf den Wegen nach oben und nach unten noch Wissen über den Wald anhand von Schildern und einem einfachen Quiz zu erlernen. Für einen Nicht-Botaniker kann es allerdings frustrierend sein, aus acht Bäumen nur die Linde anhand der herzförmigen Blätter zu erkennen, und den Kirschbaum nur, weil Kirschen dranhängen. Der Nationalpark Hainich wird aber dominiert von der Buche. Ursprünglich war der deutsche Wald ein Buchenwald. Ohne die menschlichen Eingriffe bestünde der deutsche Wald heute zu 70% aus Buchen, tatsächlich sind es nur noch unter 5%. Im Nationalpark Hainich wird daher auf 5.000 ha eines der größten zusammenhängende Laubwaldgebirge Mitteleuropas geschützt. Hier hat nur die Natur das Sagen und die Ziffer 4, denn die Buche wird bis zu 400 Jahre alt, kann bis zu 40 Metern hoch werden und - von den Wurzeln angesaugt - durchströmen täglich bis zu 400 Liter Wasser diese Kolosse.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wer zahlt die Corona – Tests für Auslandsurlauber
Reiseverbote wurden aufgehoben, auch durfte sich wieder mit dem ...
Das Brodtener Steilufer (Ostsee) zwischen Travemünde und Niendorf/Timmendorfer Strand
Die Bilder von gescannten Dias stammen aus verschiedenen...
bei Milatos
Friedhöfe und Kapellen auf Kreta
Wieder einmal handelt es sich hier nicht um aktuelle Bilder, sondern...
gesehen im Hafen von Heraklion
Netzwerk!
in der Koules-Festung am Hafen von Heraklion (Kreta)
Knast***, mit Meerblick, 30 m bis zum Strand
am Oybach
Im Oytal bei Oberstdorf
Los gings vom Parkplatz an der Nebelhornbahn bzw. Eisstadion. Die...
Blick über den Grüntensender nach Westen (Nagelfluhkette)
Der Grünten - Wächter des Allgäus
Er steht "ganz vorne", der Grünten, wenn man sich von Norden dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Giezek

von:  Bernd Giezek

offline
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Giezek
170
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Roberto Bates läuft wieder und covert Alina
Im Jahr 2000 nahm die gebürtige Gelsenkirchenerin Alina mit...
Music of Mittelhessen: Roberto Bates erstellt eine Playlist heimischer Künstler
Für viele Künstler ist die aktuelle Situation die wohl schwierigste...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Blick von oben in den alten Rachelhäuser Steinbruch
Wanderwege im Gladenbacher Bergland
Immer mal wieder führt uns ein Weg in dieses Bergland um den...
Halter mit Geduld und Fingerspitzengefühl gesucht - KIARA
Kiara wurde mit ihren Kitten zu uns gebracht, da sie in ihrem alten...
TINKI-WINKI sucht souveräne Zweitkatze
Tinki-Winki kam zusammen mit ihrer Tochter Lala als Fundtier zu uns....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.