Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Internationaler Tag der Katze – 08.August 2020

Gießen | Dieses Jahr feiern wir den 18. Weltkatzentag.

Alle Katzenhalter, Tierfreunde und im Tierschutz Engagierte schenken aus diesem Anlass noch einmal mehr ihr Interesse und Tun diesen wunderbaren Mitgeschöpfen.

Immer wieder macht es Sinn die Lebenssituation dieser beliebtesten aller Haustiere (2019 bundesweit ca. 14,7 Millionen (1)) eingehend zu betrachten.

Angefangen bei der Anschaffung und Haltung der Hauskatze stehen Ernährung und die gesundheitliche Versorgung im Blickfeld.

Die Anschaffung einer Katze will gut überlegt sein. Katzenbabys sind wirklich süß, ohne Frage ganz entzückend und rühren uns Menschen im Innersten.

Bei guter Pflege können sie gut und gerne über 16 Jahre alt werden. Bin ich bereit diese lange Zeit alle Pflichten und finanzielle Anforderungen zu übernehmen?

Bei einer Katze, die 16 Jahre alt geworden ist kommen Gesamtkosten um die 11.450€ zusammen (2). Entscheide ich mich für eine Rassekatze ist die Anschaffung des Tieres entsprechend teurer.

An dieser Stelle möchten wir sehr an die vielen, vielen Katzen erinnern, die in Tierheimen und Tierschutzorganisationen untergebracht sind und darauf warten ein neues Zuhause zu finden. Wir unterstützen gerne bei der Auswahl der passenden Katze mit fachkundigem Rat. Denn Katzen sind in ihrem Charakter so unterschiedlich wie wir Menschen auch.

Mehr über...
Die Haltung des Stubentigers erfordert einiges. Passt die Katze in meinen Alltag, lässt sie sich in eine bestehende Familie mit Kindern und anderen Haustieren integrieren? Wie möchte ich die Katze halten? Nur in der Wohnung oder soll sie als „Freigänger“ leben. Wo wohne ich? In der Stadt an einer belebten Straße oder auf dem Land, Feldrand- oder Waldrandlage? Wohne ich in einer ruhigen Wohngegend wo die Gefahr niedrig ist, dass mein Tier überfahren wird. Sind in meiner näheren Umgebung naturnahe Grünanlagen und Gärten, in denen die Katze umherstreifen kann und zeitgleich z.B. Jungvögel genug Schutzmöglichkeiten vor Räubern haben? Leider werden heutzutage Gärten immer mehr zu Steinwüsten und bieten wenig ökologische Vielfalt, Nahrung und Schutz für Wildtiere.

Jährlich kommen unzählige Katzen im Straßenverkehr zu Tode. Traurige Bilanz denn das Jagdtier Katze hat tatsächlich Schwierigkeiten die Geschwindigkeit heranfahrender Fahrzeuge richtig einzuschätzen.

Wenn bereits eine Katze im Haushalt lebt sollte herausgefunden werden ob die beiden Tiere zusammenpassen. Territoriale Ansprüche können zum Thema werden. Sehe ich mich als Halter in der Lage das zu erkennen und damit adäquat umzugehen? Im Idealfall hole ich bereits im Vorfeld Information ein oder suche spätestens jetzt fachliche Hilfe. Wir beraten auch gerne bei Verhaltensauffälligkeiten.

Katzen können sich auch mal langweilen. Vor allem reine Wohnungskatzen brauchen gelegentlich Abwechslung und sollten ggf. beschäftigt werden.

Jeder will das Beste für sein Tier. So sollte auch eine entsprechend vernünftige Ernährung gewährleistet sein. Doch was passiert, wenn meine Katze die handelsüblichen Futtersorten nicht verträgt. Beispielsweise Allergien, Magen- Darmerkrankungen oder Probleme mit den Nieren können die Umstellung auf Spezialnahrung aus dem medizinischen Sektor notwendig machen. Das kann teuer werden.

Es kommen viele Fragen zusammen. Was nehme ich? Trockenfutter, Nassfutter, frisches Fleisch? Wasser oder Milch? Katzen mögen doch so gerne Milch, glaubt Mensch. Aber viele Katzen vertragen keine Kuhmilch und können mit Durchfall reagieren.

Soll die Katze sich doch eine Maus fangen, wenn sie Hunger hat! Mäuse haben sehr oft Würmer oder unter Umständen Rattengift gefressen.

Im Rahmen der gesundheitlichen Versorgung fällt besonderes Augenmerk auf die Kastration. In diesem Frühjahr zeigt mal wieder die Schwemme der Katzenbabys in deutschen Tierheimen und Tierschutzorganisationen wie es um das Einhalten der Kastration der Katzen steht. Noch immer gibt es eine unüberschaubare Zahl wildlebender Katzen die sich unkontrolliert vermehren. Dazu kommen Katzen in privaten Haushalten, die leider noch immer viel zu selten kastriert werden. Die Folge ist eine Schwemme zuckersüßer Tierchen, die nur unter unermüdlichem Einsatz in ihr neues Zuhause vermittelt werden können oder in freier Wildbahn weiterleben. Der Deutsche Naturschutzbund gibt an dass etwa 2 Millionen Straßenkatzen in den Ortschaften leben, die Nachkommen nicht kastrierter Hauskatzen sind (2). Sie leiden oftmals unter schweren Hunger und sind den bekannten Risiken im Straßenverkehr ausgesetzt. An eine medizinische Versorgung bzw. Kastration ist schon gar nicht zu denken.

Wir, der Tierschutzverein Gießen beraten Sie sehr gerne in allen Fragen rund um die Katze. Sehr gerne auch vor der Anschaffung und insbesondere bei auftretenden Problemen.

1 Statista GmbH. https://de.statista.com/
2 Deutscher Tierschutzbund e.V.


Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V.
Vixröder Straße 16
35396 Gießen
Telefon: 0641/5 22 51
http://www.tsv-giessen.de
E-mail: info@tsv-giessen.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Info Botanischer Garten Lahnberge Marburg
Kastenhaltung der Schweine - Die Nachfrage regelt das Angebot
Vor wenigen Monaten wurde das Verbot der betäubungslosen...
TSV Gießen und Umgebung e.V. - Spendenaufruf - Die Lager sind leer!
Willst Du mir was Gutes tun? Liebe Tierfreunde, wir wollen Sie...
SENIOR BENNY - EIN LIEBER KUSCHELBÄR
Benny ist bereits ein älterer Herr, der zu uns kam, weil seine...
Zeit zum Ausmisten - Handy-Sammel-Aktion
Entsorgen Sie umweltgerecht Ihre alten Handys, Smartphones oder...
KATZENKINDER
Wie jedes Jahr im Frühsommer, so ist auch dieses Jahr unsere...
MINZE - EINE SCHÖNE UND LIEBENSWERTE HÜNDIN
Mastin Espanol-Mix Minze (*01.05.18) ist nicht nur eine traumhaft...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tierheim Gießen

von:  Tierheim Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tierheim Gießen
1.678
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
DIE ZEIT DER IGELKINDER
Wir bekommen zurzeit viele Anrufe von Tierfreunden, die einen...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Weitere Beiträge aus der Region

Gedenken an die Widerständlerin Mildred Harnack
Auf dem Gelände des Philosophikum I in Gießen wurde eine Skulptur in...
Helfen mit Herz und Hand im Hilfsgüterlager von GAiN
Flohmarkt und Ferienaktionen bei GAiN - Mitmachhilfswerk lädt zum Helfen mit Herz und Hand ein
Global Aid Network (GAiN) gGmbH bietet in den hessischen Herbstferien...
Pendelbusverkehr in Rödgen
In den hessischen Herbstferien macht eine Baustelle die Einrichtung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.