Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rettet die Bienen - Blühstreifen statt gemähtes Grün

von Kurt Wirtham 07.08.2020500 mal gelesen4 Kommentare
Gießen | Da hier eine ganze Reihe pilzbefallener Eschen entfernt werden mußten, hat man die Neuanpflanzung dazu genutzt, statt des bisherigen Grünstreifens zwischen Straße und Fahrradweg/Fußweg einen sog. Blühstreifen anzulegen, zwecks Förderung der Artenvielfalt und der Bienen. Lange Zeit war dies eine öde, unansehnliche Fläche von einem Gemisch aus Lehm und Kies. Aber seit ein paar Wochen hat sich das Ganze "entpuppt". Auf dem letzten Bild sieht man auf der gegenüberliegenden Straßenseite noch den traditionellen Grünstreifen. Gesehen in Kempten (Allgäu).

 
 
 
 
1
 
1
 

Mehr über

Umwelt (148)blühen (18)Bienen (51)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Bienenflug in Buseck
Freut Euch auf den heimischen Honig
Bienenweide
Zur Zeit kann man überall Felder mit Phacelien sehen. Die Felder...
Den Schutz der Wälder verbessern
Der 25. Juni 2020 ist der „Tag der deutschen Buchenwälder“. Auch für...
Plastikschutz gegen Wildverbiß
Blau blühende Tanne
Sehen wo die Baumhäuser sind
Wir machten uns auf den Weg nach Dannenrod, einen Stadtteil von...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
10.753
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 07.08.2020 um 20:26 Uhr
das schaut schön aus. der weg in die richtige richtung
Klaus Viehmann
1.390
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 08.08.2020 um 13:36 Uhr
Das braucht auch viel Wasser und Pflege, wir haben auch welche, denen fehlt der Regen. Auf unserem Vereinsgrundstück sieht es besser aus, da ist aber sehr guter und feuchter Boden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
3.079
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blick auf den benachbarten Einstein
Bergtour auf den Schönkahler
Der Schönkahler ist mit 1.688 m ein relativ unspektakulärer Wald- und...
Blick vom Schönkahler, zwischen Tannheimer Tal und Achtal (auch Enge genannt)
´Der Bergwald stirbt

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.