Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus

BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Gießen | ##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas Morus
##BLUESDOCTOR unterstützt „Musik statt Straße“
##Maximal 50 Plätze vorhanden
##Anmeldung unter anmeldung@morusfreunde.de

Corona macht’s möglich! Auf Einladung des Fördervereins St. Thomas Morus e.V. gastiert die Gießener Band Bluesdoctor am Samstag, den 15. August um 19 Uhr zu einem Konzert unter freien Himmel auf dem Kirchplatz der St.-Thomas-Morus-Gemeinde in der Grünberger Straße 80.


„Unsere Medizin ist rau und schmutzig.“

Die Jungs haben die Zeit genutzt und ihre neue CD „Songs From The Timbered House“ herausgebracht. Aufgenommen wurde alles in einem alten Fachwerkhaus im Odenwald quasi eine Art Live-Mitschnitt. Dabei zeigt sich die ursprüngliche Musikalität der Band von locker-jazzigen Sounds zu tiefer gehenden Stücken im Stil des urwüchsigen, traditionellen Blues. Auch zum Tanzen lädt die Musik ein. Der Bluesdoctor warnt: „Unsere Medizin ist rau und schmutzig.“


Die „1000-Euro-Marke“ knacken

Die CD kann gegen Spende auf der Homepage (www.bluesdoctor.de) zum Versand oder als Download bestellt werden. Der Erlös fließt an
Mehr über...
Thomas Morus (70)Open Air (50)Musik (1103)Konzert (938)Gießen (2603)Förderverein (215)Bluesdoctor (13)Blues (179)album (2)
die Aktion „Musik statt Straße“ des Gießener Violinisten Georgi Kalaidjiev (https://musik-statt-strasse.jimdofree.com). 900 Euro kamen bisher zusammen. Die Band hofft, an diesem Abend noch ein paar CDs „unters Volk zu bringen“ und die 1000-Euro-Marke zu überschreiten.


Blues ist wie guter Wein

Bluesdoctor, das sind Hartmut Dietrich, Thomas Geis, Christoph Handrack und Manfred Jung. Die aktuelle Besetzung mit Harp, Gitarre, Klavier, Schlagzeug und zweistimmigen Gesang bietet einen besonderen Sound, der in seiner Transparenz und Dynamik überrascht. Bluesdoctor klingt jetzt noch entspannter, leichter und frischer und bringt dabei doch die volle Energie auf die Bühne. Denn nach wie vor gilt: „Blues ist wie guter Wein…er braucht erdige Schwere und leichte Spritzigkeit, junge Frische und gestandene Reife.“

Bluesdoctor versteht etwas davon! Die Band lässt alle Spielereien hinter sich und konzentriert sich auf das Wesentliche: Handgemachten Blues!


Maximal 50 Plätze!

Aufgrund der anhaltenden, pandemischen Vorkehrungen ist der Platz vor der Kirche auf maximal 50 Personen begrenzt. Um eine frühzeitige Anmeldung per e-Mail an anmeldung@morusfreunde.de mit Namen und Kontaktanschrift wird daher gebeten. Der Eintritt ist frei.

BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
BLUESDOCTOR: "Unsere... 
Live aus einem alten Fachwerkhaus im Odenwald
Live aus einem alten... 
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v.
#kulturkirche20 -... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Medienvertreter und Bürgerreporter der GZ werden berichten – Demo heute, den 17.4.20
Hessens relevante Radio Stationen sendeten gestern, dass das...
Die Karte mit den RegioTram-Linien und Korridoren für weitere Straßenbahnen
Verkehrswendeinitiativen starten den zweiten Bürger*innenantrag – Ziel: eine Straßenbahn in Gießen
Keine Straßenplanungen und -ausbauten mehr ohne...
Archiv Foto von 2019 der Maibaum wird aufgestellt
Maifeier fällt aus
Traditionelle Maifeier beim Musikzug Holzheim abgesagt Der erste...
"Immer wieder sonntags"-Eröffnungssendung mit Matthias Lenz
Matthias Lenz aus Laubach hat das Glück und ist ausgewählt worden, in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
1.164
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
Wohin fließt der "Mainstream"? Am Ende zählt Gemeinschaft.
Wohin fließt der "Mainstream"? Wortgottesfeier am 6.9.20 um 18:30 Uhr in St. Thomas Morus // Foto-Ausstellung "Kontraste" von 14:30 Uhr bis 16 Uhr zum vorerst letzten Mal
Wortgottesfeier um 18:30 Uhr am Sonntag, den 6. September, in der St....

Weitere Beiträge aus der Region

Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...
Kreisfußballausschuss Gießen
Kreisfußballtag Gießen – Henry Mohr weiterhin an der Spitze
Der Kreisfußballtag, im März abgesagt, ging jetzt reibungslos über...
Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.