Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Echinacea, eine alte Heilpflanze - auch Sonnenhut und Igelkopf genannt

Gießen | Schon die Indianer Nordamerikas wussten, so heißt es, diese Pflanze als Heilkraut zu nutzen. Halsschmerzen, Husten und Mandelentzündungen hätte sie gelindert.

Die in Nordamerika beheimatete Pflanze unterstützt auch heute noch bei Harnwegs- und Atemwegsinfekten. Auch bei der Wundheilung wäre sie von Nutzen.

Der Sonnenhut beherbergt zwei Wirkstoffe, die sich in der Wurzel und im Kraut befinden, und wirkt aktivierend auf das Immunsystem. Erkältungen und Harnwegsinfekte würde von dem Sonnenhutkraut eingedämmt werden.

Der Wirkstoff der Echinacea kann auch die Wundheilung fördern, da die Inhaltsstoffe sich positiv auf die Gewebebildung auswirken. Auch sollen sie gleichzeitig entzündungshemmend sein.

In den Apotheken können fertige Produkte erworben werden. Wer jedoch selber dieses Kraut verarbeiten möchte, hier ein Tee.


Tee

2 Esslöffel gesäubertes und geschnittenes Sonnenhutkraut mit 250 ml heißem Wasser übergießen und 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Vor dem Verzehr das Kraut aus der Tasse entfernen.

Wer es süß möchte, einfach etwas Honig einrühren.

Täglich eine Tasse von diesem Tee würde das Immunsystem stärken.

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Meine 5 Sonnenhüte - ich nenne es Mein Hutständer
Heute im Garten gesehen - vorwiegend Sonnenhut
Jetzt endlich sind alle fünf Sonnenhüte aufgeblüht und erhalten auch...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.