Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stadtwerke Gießen genießen hohes Ansehen

Gießen | Focus Money und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung bescheinigen den Stadtwerken Gießen eine hohe Reputation. Das geht aus einer Studie hervor, bei der die beiden Partner 5.000 deutsche Unternehmen aus allen Branchen untersucht haben.

Wie gut ist der Ruf verschiedener Unternehmen, welche Faktoren sind dafür relevant und welche deutschen Firmen genießen hohes Ansehen? Diesen Fragen gingen die Experten des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) in Kooperation mit Focus Money in einer Untersuchung nach. Ein für die Stadtwerke Gießen (SWG) erfreuliches Ergebnis der kürzlich veröffentlichten Studie: Die SWG landen auf Rang vier im Energiebereich und lassen damit alle Branchengrößen deutlich hinter sich.

Was floss in die Bewertung ein?
Hohe Reputation basiert auf vielen Faktoren. Für ihre Untersuchung arbeiteten die Forscher fünf Kriterien heraus, die sie genauer beleuchteten: die Performance des Managements, das Engagement für Nachhaltigkeit, die Qualität von Produkten und Services, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und das, was das Unternehmen als Arbeitgeber
Mehr über...
SWG (717)Stadtwerke Gießen (785)money (1)Focus (2)Auszeichnung (33)
bietet. Weil all diese Kriterien miteinander verflochten sind, genügt es nicht, in einem Bereich zu glänzen. Aber natürlich fließen die einzelnen Faktoren mit unterschiedlichen Gewichtungen ein – das Engagement für Nachhaltigkeit beispielsweise mit 22 Prozent. Jeweils 21 Prozent machen die Kriterien Produkte und Services sowie Wirtschaftlichkeit aus. Die Wirkung der Faktoren Management und Arbeitgeber liegt mit jeweils 18 Prozent etwas darunter.
Um an ausreichend Daten zu gelangen, setzten die Forscher sogenannte Crawler ein. Sie durchforsteten das Internet nach relevanten Einträgen zu den Unternehmen und sammelten Informationen aus insgesamt 438 Millionen Online-Quellen – etwa Nachrichtenseiten, Blogs, Pressemitteilungen, Foren oder Social-Media-Kanäle. Im zweiten Schritt kam künstliche Intelligenz zum Einsatz. Die Computer analysierten die Texte, indem sie sie in Fragmente aufbrachen und nach drei Fragestellungen untersuchten: Welches Unternehmen wird erwähnt, welches Thema wird besprochen und welche Tonalität weist das Textfragment auf? Nach dieser Analyse konnten den 5.000 Unternehmen 15,7 Millionen Nennungen zugeordnet werden. Abschließend ermittelten die Algorithmen, wie positiv oder negativ jede einzelne Firma abschneidet. Das Ergebnis mündete in einen Wert zwischen 0 und 100 Punkten.

Immer noch Luft nach oben
„Dass wir 88,9 Punkte und damit Platz 4 erreichen konnten, macht uns schon ein bisschen stolz“, kommentiert Jens Schmidt, kaufmännischer Vorstand der SWG, das Ergebnis. Zeigt es doch, dass die Öffentlichkeit die Arbeit der SWG überwiegend positiv wahrnimmt. Für Matthias Funk, den technischen Vorstand der SWG, ist dieser schöne Erfolg aber kein Grund, einfach nur so weiterzumachen: „Unser Anspruch ist es, noch besser zu werden. Wir arbeiten aktuell an vielen verschiedenen Lösungen für die Energieversorgung der Zukunft und wollen unseren Teil dazu beitragen, die CO2-Emissionen in der Region sukzessive zu reduzieren.“ Eben diese Strategie zahlt nicht nur auf das Thema Nachhaltigkeit ein, sondern bringt auch alle anderen Kriterien, die für eine weiterhin hohe Reputation stehen, nach vorn. „Die Entwicklung, die Erprobung und letztlich der Einsatz neuer Technologien in Kombination mit unserem grundsoliden Geschäftsmodell machen uns zu einem Top-Arbeitgeber, der in den nächsten Jahren viele innovative Produkte und nützliche Services anbieten wird“, verspricht Jens Schmidt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Corona: Stadtbusse verkehren nach Samstagsfahrplan
Die Entwicklung in Sachen Corona führt jetzt zu Anpassungen der...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...
Schwimmvereine können wieder trainieren
Ab dem 15. Juni öffnen die Stadtwerke Gießen das Westbad für Vereine,...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 25.07.2020 um 13:01 Uhr
Sehr geeherter Artikeleinsteller,
sehr geehrte Artikeleinstellerin,

so ganz verstehe ich den Ansatz zur Beauftragung des Subunternehmers "Institut für Management- und Wirtschaftsforschung" (hätte die Studie nicht auch im Haus gemacht werden können?) nicht.

Warum soll es bei einem städtischen Unternehmen von irgendeinem ernsthaften Interesse sein auf irgendeiner BRD-Liste an dem 4. Stelle zu stehen.

(Ernsthaft kann ja wohl nicht sein, dass in Kommunalwahlkampfzeiten eine Selbstberäuscherung stattfindet.)

Gut der Ansatz "(.....) die CO2-Emissionen in der Region sukzessive zu reduzieren (.....)“ ist lobenswert, aber was hat das mit dem (neumodisch so genannten) Ranking zu tun?

So eine Studie gibt es ja nicht zum Nulltarif. Wäre die vielen Euros nicht besser z.B. zur Senkung der Stromtarife sinnvoller gewesen. Auch wenn dann die Einzelrechnung eines Kunden nur im Centbereich niedriger wird; es geht ums Prinzip, dass nicht leichtfertig auf Kosten des Kunden die Preise hoch getrieben werden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.163
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.