Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ersatzschlüssel bei den SWG deponieren

Gießen | Mit dem SWG-Schlüsseldepot bieten die Stadtwerke Gießen einen praktischen Service. Sie bewahren Ersatzschlüssel sicher auf und halten sie rund um die Uhr verfügbar.

Die Haustür im täglichen Stress zugezogen und ausgesperrt – eigentlich hat jeder diese Situation schon einmal erlebt. Anlässlich der BauExpo, also bereits im März, stellten die Stadtwerke Gießen (SWG) eine Lösung für dieses alltägliche, aber mitunter extrem ärgerliche und kostspielige Problem vor: das SWG-Schlüsseldepot. Hier können Kundinnen und Kunden Ersatzschlüssel hinterlegen. Vor fremdem Zugriff sicher geschützt, aber trotzdem immer erreichbar. „Offenbar haben die Menschen genau einen solchen Service gesucht“, erklärt Michael Rösner, Leiter Vertrieb Privat- und Gewerbekunden bei den SWG. Denn viele bekundeten ihr Interesse.

Doch dann kam Corona. „Wegen des Lockdowns und der bislang gültigen Beschränkungen konnten wir die Interessentinnen und Interessenten für unser neues Angebot nicht wie gewohnt empfangen und beraten“, führt Michael Rösner weiter aus und ergänzt: „Wir möchten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für das Verständnis danken, das uns in den vergangenen Wochen entgegengebracht wurde.“

Mehr über...
Jetzt Schlüssel hinterlegen
Wie funktioniert das SWG-Schlüsseldepot? In der Hauptverwaltung in der Lahnstraße haben die SWG einen speziellen Schrank aufgestellt, in dem die Schlüssel lagern. Dieser Platz ist gut gewählt. Denn weil immer jemand Dienst an der Pforte hat, ist der Zugang zu diesem Tresor 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr gewährleistet. Das macht Kundinnen und Kunden unabhängig von Nachbarn, die eben nicht immer verfügbar sind, wenn das Malheur passiert – Stichwort Urlaub.
Am Schrank selbst gibt es zwei Möglichkeiten, um den Schlüssel zu sichern beziehungsweise im Fall der Fälle zu entnehmen: einen Fingerscan oder einen Zahlencode. Für beide Varianten ist als zusätzliche Sicherung eine PIN – also eine persönliche Identifikationsnummer – nötig.

Weitere Informationen
Die Kosten für den praktischen Service liegen bei fünf Euro pro Monat. „Vor dem Hintergrund der Beträge, die fällig werden, wenn ein Schlüsseldienst kommen muss, um die ins Schloss gefallene Tür zu öffnen, ein überschaubarer und fairer Preis“, findet Michael Rösner. Wer sich für das SWG-Schlüsseldepot interessiert, kann sich detailliert beraten lassen. Einfach die SWG-Servicenummer 0800 23 02 100 anrufen – die Experten melden sich dann umgehend zurück.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Fronteinstieg bei Bussen ausgesetzt
Ab Samstag, 14. März bleibt bis auf weiteres die vordere Tür der...
Vorsicht vor neuer Betrugsmasche am Telefon
Aktuell versuchen Betrüger, Stromkunden am Telefon zur Herausgabe...
Corona: Stadtwerke Gießen schließen ihr Kundenzentrum am Marktplatz
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben ab...
Corona: Stadtwerke Gießen schließen für den Publikumsverkehr
Die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen gegen die...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Projektleiterin Birte Vermehren, Rüdiger Schwarz, Geschäftsführer der Mittelhessen Netz GmbH (vorn rechts), sowie das Projektteam Jannik Faulstich (oben links), Wolfgang Döring (Mitte) und Nico Weber.
Mehr als 34.000 Erdgasanlagen umgestellt
Rund fünf Jahre arbeiteten Experten der Mittelhessen Netz GmbH daran,...
Stadtwerke Gießen genießen hohes Ansehen
Focus Money und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung...

Weitere Beiträge aus der Region

Dem Sonnenaufgang entgegen
TSV Klein-Linden Lauftreff läuft dem Sonnenaufgang entgegen
Junge Rehe als Begleiter, die aufgehende Sonne im Gesicht, ein toller...
Eifriger LENNY
Dobermann-Mix Lenny (*Dez 18) ist ein energiegeladener und...
Zwei "Pechvögel" - LUPO und LOURDES
Diese beiden Katzen sind Lupo und Lourdes. Sie sind seit heute wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.