Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Durch den Steigbachtobel bei Immenstadt

am oberen Ende des Steigbachtobels. Hierhin muß man sich vom Ausgang zur Hölzernen Kapelle ca. 30 m weglos durch das Bachbett kämpfen.
am oberen Ende des Steigbachtobels. Hierhin muß man sich vom Ausgang zur Hölzernen Kapelle ca. 30 m weglos durch das Bachbett kämpfen.
Gießen | Im Anschluss an den Beitrag
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/134071/nicht-die-reine-natur/

hier nun die kleine Wanderung durch den Steigbachtobel. Start ist beim Immenstädter Friedhof (oder von der Mittagbahn-Talstation mit einem 15 minütigen Fußweg zum Steigbach). Durch die mächtigen Verbauungen (hier nicht abgebildet) des Hangrutsches vom Immenstädter Horn in 2006, bei dem 130.000 Kubikmeter Fels und Geröll in den Steigbachtobel rutschten und Immenstadt eine Katastrophe drohte, geht es recht steil zu der Erläuterungstafel zu der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnistafel. Dort zweigt der schmale Fußsteig entlang des Steigbachs und der Wasserfälle links ab. Teils sind die Felsstufen natürlich im Lauf der Jahrtausende entstanden, zum Teil wurde durch die Wildbachverbauung nachgeholfen. Nach der "Steigbachkatastrophe" von 1873 ging man davon aus, daß die Wassermassen nach Starkregen u.ä. ihre Zerstörungskraft verlieren, wenn sie in künstlichen Geländestufen abgebremst werden. Der Effekt wird im Lauf der Jahrzehnte natürlich wieder reduziert, wenn die Tümpel vor der nächsten "Staumauer" wieder durch Geröll und Schwemmholz angefüllt sind.

Nichtsdestotrotz ist der Anstieg durch den Tobel eine Augenweide. Die natürlichen Wasserfälle sind von den künstlich erzeugten fast nicht auseinanderzuhalten.

Am oberen Ausgang des Tobels befindet sich die Hölzerne Kapelle. Dem Eindruck nach hauptsächlich ein Unterstand bei Wetterüberraschungen. Die erste Kapelle an dieser Stelle wurde 1632 errichtet, nachdem die Immenstädter vor der Pest und vor den Schweden im 30-jährigen Krieg hierher geflohen sind. Die jetzige Kapelle stammt aus dem frühen 19.Jahrhundert.

Abwärts wird für die Durchwanderung des Steigbachtobels eine Zeit von 20 Minuten angegeben (natürlich ohne Fotostops!)

am oberen Ende des Steigbachtobels. Hierhin muß man sich vom Ausgang zur Hölzernen Kapelle ca. 30 m weglos durch das Bachbett kämpfen.
am oberen Ende des Tobels, unterhalb der Hölzernen Kapelle
eindeutig neueren Datums künstlich angelegt
hier rasten öfter Wanderer
rechts eine Treppe des Tobelwegs
Die künstlich aufgeschichteten Felsklötze sind klar zu erkennen
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnistafel
die "Hölzerne Kapelle"

Mehr über

Wasserfall (19)Urlaub (254)Allgäu (131)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Funkenfeuer in Buchenberg/Oberallgäu
Feurio! Funkensonntag, Hutzelfeuer, Burgbrennen, Hüttenbrennen...
Die Marktstände wurden wegen Corona "entzerrt"
Wochenmarkt vor idyllischer Kulisse - selbst zu Coronazeiten
Heute vormittag fand wieder der regelmäßige Wochenmarkt auf dem...
am Nebelhorn/Gipfelhang
Statt eines Osterurlaubs ...
ein paar Impressionen von einem solchen im Jahre 2013. Die Fotos...
Helgolands Wahrzeichen: Die lange Anna
Reise nach Helgoland
Meine Corona-Klausur bietet mir wieder Zeit zum Scannen alter Dias....
Das Brodtener Steilufer (Ostsee) zwischen Travemünde und Niendorf/Timmendorfer Strand
Die Bilder von gescannten Dias stammen aus verschiedenen...
im Adelegg-Gebiet im Allgäuer Alpenvorland zwischen Kempten und Isny
Riesenfichte - 53 m
gesehen im Hafen von Heraklion
Netzwerk!

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.839
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 01.07.2020 um 11:10 Uhr
Gut erklärte Bilder
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.916
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Heutrocknungsanlage
Hier wird für den weißblauen Himmel gesorgt
Nicht die reine Natur...
ist dieser Wasserfall bzw. die Felsstufe, die ihn verursacht. Wir...

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen : Ex Zweitligaspieler kommt
Hendrik Starostzik kommt vom dänischen Zweitligisten Naestved...
Blaubeermuffins sind soo lecker
Ja,dieses Rezept müssen Sie einfach mal ausprobieren! Es ist einfach...
Erneut Betrüger am Telefon
Zum zweiten Mal innerhalb von 14 Tagen nehmen offensichtliche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.