Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Schwimmvereine können wieder trainieren

Gießen | Ab dem 15. Juni öffnen die Stadtwerke Gießen das Westbad für Vereine, die hier ihr Training abhalten. Die Öffnung des Freibads Ringallee ist für die erste Woche der Sommerferien geplant.

Im Rahmen der coronabedingten Kontaktbeschränkungen war Vereinssport lange Zeit nicht möglich. Besonders hart traf es die Schwimmerinnen und Schwimmer. Doch auch sie dürfen schon bald wieder ihre Bahnen ziehen. Denn die Stadtwerke Gießen (SWG) öffnen das Westbad für die Schwimmsportvereine. Am 15. Juni kann das erste Training starten.
Selbstverständlich gelten für die Schwimmerinnen und Schwimmer strikte Regeln. „Wir haben in den letzten Wochen ein Hygienekonzept für den Trainingsbetrieb erarbeitet und mit den zuständigen Behörden abgestimmt“, erklärt Uwe Volbrecht, Leiter der Gießener Bäder. Darin ist klar definiert, wie viele Personen sich gleichzeitig in der Schwimmhalle, aber auch in anderen Bereichen wie etwa dem Foyer, den Umkleiden oder den Duschen aufhalten dürfen. „Dieses Hygienekonzept bildet den Rahmen für jeden Trainingstermin“, präzisiert Uwe Volbrecht. Den Vereinen ist dieses Konzept vorgestellt worden, sie müssen nun ihrerseits Konzepte entwickeln, wie sie den Trainingsbetrieb organisieren, um genau diese Vorgaben einzuhalten.

Mehr über...
Freibadsaisonstart in Sicht
Auch die Öffnung des Freibads Ringallee ist inzwischen absehbar. „Wir gehen derzeit davon aus, dass wir in der ersten Sommerferienwoche dort wieder Badegäste empfangen können“, kündigt Uwe Volbrecht an.
Dieser Termin gilt für die SWG, auch wenn die hessische Landesregierung bereits am vergangenen Mittwoch die kurzfristige Öffnungsmöglichkeit der Bäder für den 15. Juni beschlossen hat. Aktuell werden auch hierfür Hygienekonzepte in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt entwickelt. Darüber hinaus haben die Verantwortlichen bei den SWG schon zu Beginn der Pandemie entschieden, die unplanmäßige Schließung zu nutzen, um Modernisierungs- und Wartungsarbeiten vorzuziehen. So zum Beispiel ließen die SWG neue, hocheffiziente Umwälzpumpen einbauen. „Diese Arbeiten müssen wir jetzt natürlich vor einer Öffnung sorgfältig abschließen“, erklärt Uwe Volbrecht.
Mit der Öffnung des Freibads Ringallee führen die SWG eine Neuerung ein: Künftig wird es möglich sein, Eintrittskarten online zu kaufen. „Wir verfolgen damit das Ziel, dass möglichst viele schon mit Tickets zum Schwimmbad kommen, um Menschenansammlungen vor den Kassen zu minimieren“, begründet Uwe Volbrecht den Schritt. Onlinetickets sind aber nicht nur in Corona-Zeiten sinnvoll, sondern immer auch dann, wenn an heißen, sonnigen Wochenenden Besucherinnen und Besucher besonders zahlreich kommen. Denn wer sein Ticket online kauft, kann sich lange Wartezeiten an der Kasse ersparen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
Elf neue Gesichter: Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen wieder jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben.
Elf künftige Fachkräfte
Bei den Stadtwerken Gießen haben elf junge Menschen eine Ausbildung...
Mehrwertsteuersenkung macht Energie in Gießen günstiger
Strom, Erdgas und Wärme werden ab dem 1. Juli günstiger. Die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.183
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die TREA II, im Bild das rechte Gebäude, hat die aufwendigen Sicherheitschecks des TÜV Hessen bestanden.
TREA II besteht wichtigen Sicherheitscheck mit Bravour
Der TÜV Hessen bescheinigt den Stadtwerken Gießen, dass die TREA II...
Betrüger am Telefon
Mutmaßliche Betrüger versuchen am Telefon, an Daten von Kundinnen und...

Weitere Beiträge aus der Region

dm Drogerie Markt aus Lollar stattet D- und C-Juniorinnen mit Hygiene- und Pflegeartikel aus
+++dm Drogerie Markt aus Lollar stattet D- und C-Juniorinnen mit...
LUARENZIA - BERICHT AUS DEM NEUEN ZUHAUSE
Laurenzia war das erste und hoffentlich letzte Corona-Opfer aus dem...
Zweckmässigkeit und Kunst wusste das Bauhaus zu verbinden
101 - Jahre Bauhaus
Vortrag mit „Lichtbildern“ und Diskussionsmöglichkeit der VHs...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.