Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Endlich mal etwas Regen in unserem Garten!

Die Mohnblüten nach den Regenschauern
Die Mohnblüten nach den Regenschauern
Gießen | Heute morgen hatte es ein wenig geregnet, da konnte ich die Mohnblüten noch im trockenen Zustand aufnehmen. Im Laufe des Nachmittags kamen dann endlich mal kleinere Gewitterschauer auf. Dabei kam mir die Idee, diese Blüten nach den Schauern mal im Bilde festzuhalten! Zum Glück hatten wir kein Starkregen und es hatte den Blüten nicht so viel getan.
Die Pfingstrosen sind gegen den Regen sehr empfindlich, wenn sie zu sehr geöffnet sind.

Auch die Rosenblüten mögen den Regen nicht so, meist sehen sie dann etwas zerschlagen aus! Der Jasmin Busch mit seinen stark duftenden Blüten hält den Regen noch ganz gut aus. Für die Farne gibt es bei so einem Regenschauer keine Probleme. Die wilde Karde speichert ganz speziell das Regenwasser an ihren Blättern.

Die Mohnblüten nach den Regenschauern
So hatte sie noch heute Morgen ausgesehen
Eine späte Pfingstrose zum Glück war sie noch geschlossen!
Die haben sich noch ganz gut gehalten, diese Blüten der Pfingstrose
Eine Rosenblüte nach dem Regen
Die haben das auch gut überstanden
Am 05. Juni, nach dem starken Regen noch einmal aufgenommen
Diese Edelrose hat es da schon etwas mehr gefleddert
Ein ganz tollen Duft hat diese Sorte
Heute den 05. Juni nach dem starken Regen
Hat auch am 5. Juni gut durchgehalten mit ihrer Blüte
Diese Blüten vom Jasmin duften besonders gut und stark
Dieser Jasmin Busch hat da schon einige Blüten mehr und dazu noch einige Holunderblüten!
Dieser Hirschfarn mag natürlich so ein Regenwetter!
Die Waldrebe sprich eine Clematisart hat da schon mehr Probleme
Ist auch ein Mohnblumenart, hatte ich so gedacht, laut meiner Frau, ist es der Gold Mohn!
Wilde Karde und ihr Wasserspeicher in den Blättern am Stiehl

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.673
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 04.06.2020 um 18:56 Uhr
Ich mag Blumen mit Regentropfen. Im Frankfurter Palmengarten nehmen Fotografen Sprühflaschen mit, um den Effekt zu erzeugen. Wir brauchen dringend Regen.
Wolfgang Heuser
8.304
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 04.06.2020 um 22:27 Uhr
Hallo Jutta, danke zum Interesse an dem Thema!

Hätte es gestern einen sehr starken Regenschauer gegeben, würden die Blüten etwas schlechter aussehen. Wir hatten seit gestern vereinzelt leichte Schauer und etwas Landregen, es kamen so um die 7,5 mm runter, immerhin.
Christiane Pausch
6.475
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 05.06.2020 um 22:48 Uhr
Das sind wunderschöne fröhlich stimmende Bilder,lieber Wolfgang!
Auf dies Blütenpracht mit den Wassertropfen kannst du stolz sein!
Wolfgang Heuser
8.304
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 06.06.2020 um 08:58 Uhr
Vielen Dank zu den Kommentaren!

Ich fand das so toll, dass die Blüten den notwendigen Regen teilweise so gut überstanden hatten. Für diese Blüten ist meine Frau zuständig, meine Aufgabe ist mehr für Büsche, Bäume, Wildpflanzen, Wildvögel und Insekten! Dazu hier und da, so etwas mal mit dem Foto festzuhalten ;-)
H. Peter Herold
28.858
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.06.2020 um 12:34 Uhr
Für das Festhalten danke
Wolfgang Heuser
8.304
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 08.06.2020 um 09:45 Uhr
Gerne Peter, es war bis dahin schon wieder sehr trocken, die Rosen mögen das ja. Den Zeitpunkt solche Blüten kurz nach dem Regen im Bilde festzuhalten hatte sich so angeboten und wollte ich so mal ausprobieren!

Danke und viele Grüße aus dem Hessenland!
H. Peter Herold
28.858
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.06.2020 um 15:36 Uhr
War.eine gute Idee
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.304
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Abgestorbene Fichten und Wildpflanzen darunter
Was am Wegesrand so alles blüht, wenn man es lässt!
Es ist ein schwieriges Thema, was ist Unkraut und was sind...
Der eingezäunte Staudamm von dieser Hochwasser Staustufe in Damm
Beweidete Grünpflege eines Staudammes bei Damm
Eine erfreuliche Entwicklung hat die Grünpflege an der Hochwasser...

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Post ist da
Schnappschüsse vor, im und hinter dem Haus
Eine kleine Sammlung von Schnappschüssen ums und aus dem Haus nach...
Junge Amseln am Gartenhaus.
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

M. Lücke-Schmidt, Erwin Kuhn, Mirjam Weiß-Arzet, Edgar Niebergall
Spendenübergabe durch Edgar Niebergall
Edgar Niebergall spendet Hospiz-Verein 360,00 EURO Schon seit...
Der Deutsch-Rumänische Verein Gießen stellt sich vor
(kk) Alles beginnt in diesem Jahr. Karsten Kopp, Initiator des...
Ersatzschlüssel bei den SWG deponieren
Mit dem SWG-Schlüsseldepot bieten die Stadtwerke Gießen einen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.