Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der Deutsche Mühlentag Pfingstmontag fiel aus .....

Gießen | ...... ich habe bereits am Samstag eine Mühle in Scharrel, die ich bisher noch nicht gesehen hatte, besucht.

Den Weg kenne ich schon, bin ihn schon mehrmals in anderer Richtung gefahren, als ich die Osterholzer Schleuse und in Bokelesch die Johanniter Kapelle besucht habe.

Er führt über die Sagter Ems, die mit einer dieser typischen Brücken hier im Norden, den Übergang ermöglicht und auch den Schiffen die auf der Sagter Ems fahren, die Durchfahrt möglich macht.

Der Gallerieholländer ist schon 150 Jahre alt
Kurzer Hinweis zur Mühle
Ein alter Mühlstein
Ausführliche Information zur Mühle
Mühlen und Heimat-Museum
Nochmal aus anderem Blickwinkel aufgenommen
Die Osterholzer Brücke über die Sagter Ems
Sie wurde 2019 erneuert und fertig gestellt
Hier sieht man die Sagter Ems
Blick auf die Konstruktion der Waagebalkenbrücke
Hier der Bootsanleger der sich den wechselnden Wasserhöhen anpassen kann. Hier kann der Tidenhub aus der Nordsee sich noch mit 70 - 90  cm auswirken
Links der Bootsableger und rechts die quasi Terrasse des Restaurants Simona
Parkplatz des Restaurants

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Im Rhododendronpark in Linswege - Rhododendren und Bäume 1
Ich habe mir ein Ziel für eine Fahrt herausgesucht, das mir beim...
Im Rhododendronpark in Linswege - Rhododendren und Bäume 2
Endlich geschafft. Der zweite Teil ist fertig. Text siehe Teil...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
28.839
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Landcafé "Wunderbar"
Einkehr halten - Mal so und mal so
Das Café Wunderbar in Markhausen, einer kleineren Ortschaft etwa 15...
Pinkfarbene Nelken
Zum Einzug vor zwei Jahren erhalten und dann ausgepflanzt

Veröffentlicht in der Gruppe

Reiseberichte

Reiseberichte
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Abstieg durch die Almbachklamm
Eine meiner schönsten Klamm-Wanderungen ist durch die Almbachklamm...
Staufenberg
Ein bisschen Heimatkunde aus einer etwas anderen Sicht. Unser schönes Staufenberg von oben.

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen : Ex Zweitligaspieler kommt
Hendrik Starostzik kommt vom dänischen Zweitligisten Naestved...
Blaubeermuffins sind soo lecker
Ja,dieses Rezept müssen Sie einfach mal ausprobieren! Es ist einfach...
Erneut Betrüger am Telefon
Zum zweiten Mal innerhalb von 14 Tagen nehmen offensichtliche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.