Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„ Ich, Borretsch, bringe immer Freude“

Gießen | Dies war die Meinung des Plinius, welcher 61 n. Chr. als Anwalt und Senator in Italien lebte. Später fand man heraus, das diese Pflanze kein Freudenspender sei. Verwendet wird sie in der Küche. Die rauen Blätter feingehackt in Salaten, oder als Gemüse zubereitet, sehr schmackhaft, der Gurkengeschmack sehr angenehm. Borretsch sah ich schon in vielen Gärten, die blauen Blüten machen sich auch gut als Dekor auf Speisen. Diese Pflanze ist auch eine wichtige Zutat für die echte, Frankfurter „Grüne Soße“. Einst wurde sie im Frühjahr hauptsächlich zur Entschlackung zubereitet. Heute ist sie, so kann man sagen mit Kartoffeln und Eiern schon etwas besonderes. Die Pflanze Borretsch soll in der Imkerei auch eine wichtige Rolle spielen.

 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Startschuss ist gefallen
Bereits die Gestaltung der Gartentür (siehe Foto) lässt erkennen, der...
Geheime Welten
Motive im eigenen Garten
interessantes Schanzen-Bauprojekt :-)
Die Kastanie erwacht

Kommentare zum Beitrag

Bernt Nehmer
2.295
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 21.05.2020 um 15:07 Uhr
Ja, Soße muss sein!
Klaus Viehmann
1.344
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 21.05.2020 um 15:17 Uhr
Borretsch ist nicht nur ein wichtiges Küchenkraut, so wie es auch beschrieben wird, es ist ein sehr gutes Bienenfutter. Wir haben ihn auf unserer großen Wildblumenwiese und zu Hause im Hochbeet, da werden die Pflanzen bis zu einem Meter hoch. Wer was Gutes für Bienen und Insekten tun will, der hat ihn in seinem Garten.
Bernt Nehmer
2.295
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 22.05.2020 um 09:44 Uhr
Leider bestellen andere meinen ehemaligen Garten, Schluchz!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

online
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
7.948
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Reineke Fuchs ohne Scheu unweit vom Wohngebiet

Weitere Beiträge aus der Region

Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Einsamkeit: Langzeiterwerbslose in der Corona-Krise
Langzeitarbeitslosigkeit in der Corona-Krise
Auf den ersten Blick hat sich nicht viel verändert. Während andere...
Junge Mädchen spenden selbst verdientes Geld
Amelie (Foto links) und Ida (Foto rechts) verkauften Bücher um ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.