Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der GTC fährt den Trainingsbetrieb wieder hoch

Cheerleading Formation Milkyway
Cheerleading Formation Milkyway
Gießen | So wie der gesamte Sport war auch der Tanzsport seit Mitte März zum Erliegen gekommen. Nicht nur, dass alle Sportturniere und tanzsportliche Großveranstaltungen, wie Hessen tanzt in Frankfurt sehr schnell für das erste Halbjahr 2020 abgesagt wurden, auch der Trainingsbetrieb in den Tanzsportvereinen kam völlig zum erliegen. Tanzen ist von den Corona bedingten Einschränkungen ganz besonders betroffen, hier vor allem durch das Kontaktverbot. Bei den nach und nach beschlossenen Lockerungen benötigte die Politik viel Zeit Beschränkungen im Breitensportbereich zu lockern von denen die Tanzsportvereine profitieren, zählt Tanzen doch zu den sogen. Randsportarten, die nicht so im Blickpunkt stehen. Als es dann in der vorigen Woche so weit war und die Vorgaben für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes bekannt wurden, staunte man nicht schlecht, was da zu Papier gebracht wurde. Tanzsportliche Betätigung in geschlossenen Räumen, also öffentlichen und vereinseigenen Hallen wird erlaubt, unter Einhaltung hygienischer Vorgaben und des Kontaktverbotes. Tanzen ohne Kontakt, ein schwieriges und nahezu sinnloses Unterfangen.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Was hatte man sich dabei gedacht? Selbst Ehepaaren war eine gemeinsame tanzsportliche Betätigung nicht erlaubt.2 Tage später ging der Politik wohl ein Licht auf, und das Kontaktverbot wurde modifiziert, Paare die in häuslicher Gemeinschaft leben, dürfen nun zusammen tanzen. Die Abstandsregeln sind einzuhalten, was bei genügend großer Fläche mit Disziplin gelingt.
Immerhin erlauben die jetzt gültigen Vorgaben seitens der Politik den Tanzsportvereinen ihren Trainingsbetrieb wieder zum, Laufen zu bringen. So hat der Gießener Tanz-Club 74 am 11.Mai sein Clubheim wieder den Clubmitgliedern zugänglich gemacht und ermöglicht den einzelnen Gruppen ihrem Hobby nachzugehen. Problemlos ist das für Line-Dance am Dienstag und Zumba am Mittwoch sowie Orientalischer Tanz am Samstag möglich, auch Rock’n’Roll und Cheerleading haben kaum Einschränkungen. Die Hobbygruppen Dienstag und Mittwoch haben überwiegend Ehepaare am Start. Schwieriger wird es in der Turniersportgruppe. So lange Paartanzen auf Ehepaare beschränkt ist, muss das Turniertraining komplett neu konzipiert werden und fordert von Clubtrainer Rolf Pfaff viel Improvisationsvermögen. Hart trifft es die Square-Dancer, eine großer Bereich im GTC, die völlig lahm gelegt sind und davon ausgehen, 2020 nicht mehr zum Zuge zu kommen, außer die Politik schlägt eine Volte, das Kontaktverbot zu lockern. Davon ist aber nicht auszugehen. Das Clubheim wurde dieser Tage entsprechend umgerüstet und der neuen Situation angepasst. Den Clubmitgliedern steht somit wieder das gewohnte Angebot nahezu komplett zur Verfügung. Erwähnt werden sollte noch, dass sich die Mitglieder und das Trainerteam dem Club gegenüber solidarisch verhalten haben und so mit dazu beitrugen, dass der GTC diese schwierige Zeit bisher unbeschadet

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ekkehard Wuttke

von:  Ekkehard Wuttke

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ekkehard Wuttke
76
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tanzen ist gesund - Seniorentanz im Gießener Tanz-Club 74
Diese Binsenweisheit ist all denen bekannt, die sich Tanzen als...
GTC 74 Formation Little Giants
Mittelhessischer RnR Nachwuchs beim GTC 74-Breitensportturnier erfolgreich
Die Sporthalle der Brüder-Grimm-Schule in Kleinlinden stand am...

Weitere Beiträge aus der Region

Bestätigt: Corona Fall an Herderschule Gießen
22 Schüler und zwei Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamt...
Foto: MS SHG Marburg-Biedenkopf
Corona macht Menschen mit MS unsichtbar, auch am Welt MS-Tag ?
Anlässlich des Welt Multiple Sklerose Tages am 30.05.2020 zeigt die...
v.l. Christopher Nübel, Familie Bender, Nina Heidt-Sommer
Gießen SPD sagt Danke den Helden des Alltags
Viele Menschen gehen in der Corona-Krise an ihre Grenzen und sorgen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.