Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Nach erstem Café Besuch nach Wochen als Highlight zu einer Windmühle

Gießen | Für zwölf Uhr hatte ich mir einen Tisch im bisher geschlossenen Café, in dem ich in der angeschlossen Bäckerei immer meine Zeitung und Brot und Backwaren hole. Vor Corona habe ich auch immer einen Cappuccino dort getrunken.
Nun endlich wieder und dazu die Zeitung lesen. Da las ich von der Windmühle in Gehlenberg und da ich diese schon immer mal anschauen wollte und es schönes Wetter war, fuhr ich die 12 km dort hin.

Neben der auf einem Hügel stehenden Windmühle, es ist ein vollständig erhaltener Erdholländer der mit Holzschindeldeckung und Steert 1840 erbaut wurde, befindet sich das Kulturzentrum am Mühlenberg. Nähere Informationen siehe hier:

http://www.thuelsfelder-talsperre.de/Region/24481-Friesoythe-Gehlenberg...

Ich sah mich auf dem Gelände um und da ich sah da ist im September ein großer Heimatmarkt, setzte ich einen Besuch auf die Terminliste.

Aber ich las aber auch dass ab sofort jeden Sonntag das Kulturzentrum auf dem Gehlenberger Mühlenberg wieder seine Tore für Gäste öffnen wird. Jeweils ab 14 Uhr, werden im Backhaus Kaffee, Tee und selbst gebackener Kuchen serviert.
Außerdem besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Sammlungen und Gebäude zu besichtigen. Sich über die Geschichte der Mühle und die gesamte Anlage des Zentrums zu informieren.

Blick von meinem Tisch im Café nach draußen
In Gehlenberg angekommen
Die Windmühle
Das Kulturzentrum Mühlenberg in Gehlenberg
Im Vordergrund ein Kran mit dm Baumstämme für die Sägerei angehoben wurden
Gebäude des Zentrums
Das Backhaus
Die Mühle von der anderen Seite
Denkmal des Landes Niedersachsen. Siehe weiter die zwei folgenden Bilder
Erklärung zum Kulturzentrum Mühlenberg
Vereinsplakette
Blick zum Himmel von meiner Wohnung aus

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ulrich Sann
849
Ulrich Sann aus Pohlheim schrieb am 11.05.2020 um 18:21 Uhr
Ein sehr schöner Tipp für einen interessanten Camping Aufenthalt in dieser Region. Prima und vielen Dank für die Informationen!
H. Peter Herold
29.497
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 11.05.2020 um 20:10 Uhr
Solche Mühlen gibt es hier viele
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
29.497
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bei der Anfahrt über die B401 fahre ich über den vereisten Küstenkanal
Zum Moor im Schnee bei der Gedenkstätte Esterwegen
Sonntag 14. Februar. Wetter kalt es hatte geschneit, aber die Straßen...
Krokusse und andere Frühblüher
Frühling die Zeit de Krokusse, Christrosen, Schneeglöckchen und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Reiseberichte

Reiseberichte
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wiener Kreationen von Friedensreich Hundertwasser
Was wäre ein Wienbesuch ohne die Kreationen von Friedensreich...
„Naschmarkt“ Der Bauch von Wien.
Es ist einfach der größte und schönste Markt von Wien . ...

Weitere Beiträge aus der Region

Handzahme BARTI
Barti eine sehr handzahme Bartagame, aufmerksam beobachtet sie uns,...
„Das Amt ist für mich eine Herzensangelegenheit“. Aygül Pulina zeigt als Frauenbeauftragte viel Engagement.
„Der Weltfrauentag ist für mich sehr wichtig“ - Aygül Pulina ist Sprecherin aller Werkstatt-Frauenbeauftragten der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim (-). Mit dem Inkrafttreten der zweiten Stufe des...
Der Verkehrswendeplan, in dem die Fahrradstraßen auf dem Anlagenring enthalten sind
Gießener Einzelhandelsspitze hat recht: Ein umfassender Verkehrswendeplan ist nötig!
Verkehrswende-Aktive geben dem Gießener Einzelhandel recht: „Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.