Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Theodor-Litt-Schule: Toilettenpapierbedarfsrechner von Fachinformatikern programmiert.

Gießen | Im Frühjahr 2020 führte die schnelle weltweite Ausbreitung des sog. Coronavirus (SARS-CoV-2) in vielen Ländern zu Hamsterkäufen bei der Bevölkerung. Aus unerklärlichen Gründen wurde insbesondere Toilettenpapier in Deutschland und anderen Ländern dadurch in den Supermärkten zur Mangelware. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10ITS3 (Fachinformatiker*innen in Ausbildung mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung) an der Theodor-Litt-Schule Gießen programmierten im Rahmen des Lernfeld-Unterrichts unter Leitung ihres Programmierlehrers Betim Berjani einen Toilettenpapierbedarfsrechner. Dieser berechnet wie lange die Toilettenpapier-Vorräte reichen. Als Eingabe wird dabei die Anzahl der Rollen, die Anzahl der Toilettengänge pro Tag sowie die Anzahl der Personen im Haushalt eingegeben. Als Ergebnis wird ausgegeben wie viele Tage die Toilettenpapier-Vorräte ausreichen. Der Unterricht wurde dabei unter erschwerten Bedingungen virtuell und mit Einsatz des Lernmanagementsystems Moodle organisiert und durchgeführt. Weitere Unterstützungswerkzeuge für den virtuellen Unterricht in der Klasse waren Video-Konferenzen mittels Cisco Webex Meetings. Dabei hatten die Schüler Gelegenheit Ergebnisse vorzustellen und Unterstützung von der Lehrkraft zu erhalten.

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wie zu besten DDR-Zeiten ...
Leere Toilettenpapier-Regale - man muss es wohl mit Humor nehmen. Zu...
Sogar das Suchen hat er einem erspart.
Der Osterhas' hat mitgedacht und Eierbecher mitgebracht!
CNC Technik im Tischlerhandwerk: Schülerinnen und Schüler der Klasse 11TIX0 präsentierten ihre Ergebnisse der CNC-Woche
Die Verblockung der zusätzlichen Berufsschultage im zweiten...
‚TLS-Baumschule’: Frühjahrtätigkeiten trotz Corona
Ende März ist die Zeit, um Apfel- und Birnbäume zu veredeln. Die...
Theodor-Litt-Schule: Besuche uns auf der Bildungsmesse ‚Chance‘
Nimm deine Zukunft selbst in die Hand und lerne uns auf der ‚Chance‘...
Unser neues CNC 'Schmuckstück'
Theodor-Litt-Schule: Auf dem Weg ins neue industrielle Zeitalter
(hjr) Mit neuen Werkzeugmaschinen, Robotern, automatisierten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Theodor-Litt Schule

von:  Theodor-Litt Schule

offline
Interessensgebiet: Gießen
Theodor-Litt Schule
588
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mit der Steinschlange durch die Krise.
(sm) Schülerinnen und Schüler unseres Kooperationspartners...
Unser neues CNC 'Schmuckstück'
Theodor-Litt-Schule: Auf dem Weg ins neue industrielle Zeitalter
(hjr) Mit neuen Werkzeugmaschinen, Robotern, automatisierten...

Weitere Beiträge aus der Region

re. Gästeführer Martin Kewald-Stapf
Gäste aus dem Landkreis Gießen auf der Amöneburg, die Stadt auf dem Basaltkegel
Bei der heutigen öffentlichen Stadtführung in 365 m Höhe auf der...
von rechts die beiden Geehrten Lisa Walldorf und Hugo Walldorf
Jahreshauptversammlung der SPD Rödgen - Vorsitzender Jürgen Becker wiedergewählt - Geschlossenheit bei geheimen Wahlen
Geheime Vorstands und Delegiertenwahlen sowie Ehrungen und Berichte...
Die Abendschule Gießen verabschiedet Kollegin Hoppe-Zeise nach 40 Jahren in den Ruhestand.
Die Würfel sind gefallen – Abendschule Gießen verabschiedet Kollegin nach vierzig Dienstjahren in den Ruhestand
Das Kollegium der Abendschule hat Kollegin Petra Hoppe-Zeise nach 40...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.